HSV siegt zum Saisonabschluss gegen Duisburg

Jubel beim HSV

Hamburger SV - MSV Duisburg 3:0

HSV siegt zum Saisonabschluss gegen Duisburg

Versöhnlicher Saisonabschluss für den Hamburger SV und seinen scheidenden Trainer Hannes Wolf. Gegen den Tabellenletzten MSV Duisburg fuhr der HSV einen ungefährdeten Heimsieg ein.

Eine Woche nach der verpassten sofortigen Bundesliga-Rückkehr setzten sich die Hanseaten gegen das Tabellenschlusslicht MSV Duisburg weitgehend mühelos mit 3:0 (1:0) durch und beendeten damit eine Serie von neun sieglosen Pflichtspielen hintereinander.

Für Duisburg hingegen war es im 34. Ligaspiel die 18. Niederlage - der Abstieg in die 3. Liga stand schon vor dem Spiel fest. Der Trainer Torsten Lieberknecht wird jedoch auch in der kommenden Saison beim MSV verantwortlich sein. "Die Enttäuschung ist da, dass wir den Fans keinen versöhnlichen Abschluss bieten konnten", sagte Lieberknecht: "Mir war klar, dass es schwierig wird in dieser Saison. Ich empfinde es aber so, dass meine Mission hier noch nicht zu Ende ist. "

Torsten Lieberknecht: "Meine Mission ist noch nicht zu Ende"

Sportschau 19.05.2019 02:53 Min. Verfügbar bis 19.05.2020 ARD Von Mats Nickelsen

Lacroix, Wintzheimer und Arp treffen

Vor 51.147 Zuschauern im fast ausverkauften Volksparkstadion gelang Leo Lacroix per Kopf nach Eckball von Olympiasieger Douglas Santos in der 15. Minute der Führungstreffer. Vier Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Manuel Wintzheimer mit einem Abstaubertor den Vorsprung, ehe Jann-Fiete Arp (67.) den Endstand herstellte.

Die Partie war seit Wochen trotz Topspielzuschlags ausverkauft, viele Fans hatten auf eine anschließende Aufstiegsparty spekuliert - vergeblich. Anders als im Vorjahr nach dem ersten Abstieg der Vereinsgeschichte blieben Zuschauerausschreitungen aus. Um keine Protestaktionen der Besucher auszulösen, wurde auf offizielle Verabschiedungen von Profis verzichtet.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 34. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 19.05.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Mickel – Vagnoman, Lacroix, van Drongelen, Douglas Santos – Janjicic – G. Jung (65. Jatta), B. Özcan (83. G. Sakai), Köhlert (71. Lasogga) – Wintzheimer, Arp

3
Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Mesenhöler – Seo, Gembalies, Nauber (80. Hajri), Wolze (70. Taschtschi) – Fröde – Gyau, Daschner, Schnellhardt, Stoppelkamp – Iljutcenko (70. H. Nielsen)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Lacroix (15.)
  • 2:0 Wintzheimer (49.)
  • 3:0 Arp (64.)

Strafen:

  • gelbe Karte Nauber (7 )

Zuschauer:

  • 51.147

Schiedsrichter:

  • Rene Rohde (Rostock)

Stand der Statistik: Sonntag, 19.05.2019, 17:20 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 19.05.2019, 17:35

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfB Stuttgart717
2.Hamburger SV716
3.Arm. Bielefeld715
4.1. FC Heidenheim711
5.SV Sandhausen711
 ...  
16.Holstein Kiel75
17.VfL Bochum74
18.Wehen Wiesbaden71
Darstellung: