Fürth lässt zwei Punkte gegen Osnabrück liegen

Marco Meyerhofer wird von Osnabrücks Luc Ihorst bedrängt.

Greuther Fürth - VfL Osnabrück 1:1

Fürth lässt zwei Punkte gegen Osnabrück liegen

Die SpVgg Greuther Fürth hat zum Saisonauftakt der 2. Fußball-Bundesliga einen Heimsieg verpasst. Die Franken kamen am Sonntag (20.09.2020) trotz phasenweise drückender Überlegenheit nicht über ein 1:1 (1:1) gegen den VfL Osnabrück hinaus.

Paul Seguin hatte die Hausherren in der 15. Minute in Führung gebracht, Christian Santos glich überraschend noch in der ersten Halbzeit aus (26. Minute).

Fürth geht früh in Führung

Nach einem mutigen Beginn vor 3.000 Zuschauern ging das erste Tor des Tages auf das Konto der Hausherren: Nach einem sensationellen Spielzug der "Kleeblätter" netzte Seguin den Ball zur frühen Führung ins Tor.

Ernst hatte ein Zuspiel aus dem rechten Halbfeld über die gesamte Osnabrücker Abwehr hinweg auf den völlig freistehenden Seguin gechippt, dessen Abseitsposition um Zentimeter aufgehoben wurde. Dieser blieb anschließend im Eins-gegen-Eins gegen Kühl lässig: 1:0.

Fürth-Trainer Leitl: "Unterm Strich zwei Punkte zu wenig"

Sportschau 20.09.2020 03:01 Min. Verfügbar bis 20.09.2021 ARD

Ausgleich aus dem Nichts

Fürth blieb weiter die spielbestimmende Mannschaft, drängte auf das 2:0. Inmitten dieser Phase kam der VfL zu einem harmlos erscheinenden Entlastungsangriff. Auf der linken Seite schoss Kerk den Ball flach quer auf Santos. Der brachte den Ball im Fallen irgendwie aufs Tor, wo Burchert zwar zur Stelle war, das Spielgerät allerdings erst hinter der Linie abwehren konnte. Mit einem für Osnabrück sehr schmeichelhaften 1:1 gingen beide Teams in die Kabine.

Fürth geht die Kraft aus

Nach der Pause knüpften die "Kleeblätter" zunächst da an, wo sie aufgehört hatten, und drängten auf das längst überfällige 2:0. Eine gute Stunde lang blieb die Partie abgesehen vom Ausgleich vollkommen einseitig.

Santos: "Ich bin froh, dass ich der Mannschaft helfen konnte"

Sportschau 20.09.2020 01:29 Min. Verfügbar bis 20.09.2021 ARD

Dann allerdings gingen den Franken mehr und mehr die Körner aus, und nach einigen taktischen Umstellungen hatten auf einmal auch die Osnabrücker die passenden Antworten. In der letzten Viertelstunde entwickelte sich das Duell noch zu einer offenen Partie, bei der dem VfL durchaus noch der "Lucky Punch" hätte gelingen können. So geht die Punkteteilung nach 94 Minuten in Ordnung.

Fürth hat nach einer kurzen Pause schon das nächste Spiel vor der Brust: Am Freitag (25.09.2020) geht es zu Erzgebirge Aue. Auch Osnabrück tritt am Freitag an, Gegner ist dann Hannover 96.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 1. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 20.09.2020 | 13.30 Uhr

Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Meyerhöfer, Bauer, Mavraj, Raum – Seguin (75. Stach), Sarpei, Green – Hrgota (89. Abiama), Ernst (81. Leweling), H. Nielsen

1
Wappen VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

P. Kühn – Ajdini, Gugganig, Beermann, M. Trapp, K. Reichel – Nik. Schmidt (46. Taffertshofer), Blacha (68. Br. Henning) – Kerk (90.+2 Klaas) – Ihorst (46. Heider), Santos (60. Amenyido)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Seguin (15.)
  • 1:1 Santos (26.)

Strafen:

  • gelbe Karte Mavraj (1 )
  • gelbe Karte Seguin (1 )
  • gelbe Karte Santos (1 )
  • gelbe Karte Bauer (1 )
  • gelbe Karte Taffertshofer (1 )
  • gelbe Karte Abiama (1 )
  • gelbe Karte Heider (1 )

Zuschauer:

  • 3.000

Schiedsrichter:

  • Robert Kampka (Mainz)

Vorkommnisse:

  • Co-Trainer Mijatovic (Fürth) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (53.).

Stand der Statistik: Dienstag, 22.09.2020, 13:53 Uhr

sid/red | Stand: 20.09.2020, 15:23

Darstellung: