Nürnberg verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Eric Shuranov gegen Chima Okoroji

1. FC Nürnberg - SC Paderborn 07 2:1

Nürnberg verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Der 1. FC Nürnberg hat sich gegen den SC Paderborn einen wertvollen Sieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga erarbeitet. Nach zuvor vier sieglosen Partien belohnten sich die Franken am Sonntag (04.04.2021) beim 2:1 (1:1) für einen entschlossenen Auftritt.

Der "Club" hat damit weiter sechs Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16, der Bundesligaabsteiger aus Paderborn bleibt im Tabellenmittelfeld.

Schäffler scheitet vom Punkt

Stürmer Manuel Schäffler (37. Minute) brachte die hochmotivierten Nürnberger mit seinem zehnten Saisontor nach einer Maßflanke von Kapitän Enrico Valentini verdient in Führung, Christopher Antwi-Adjei (44.) erzielte den überraschenden Ausgleich. Nach einem Handspiel von Marcel Correia im Strafraum hatte Schäffler die Riesenchance zur erneuten Führung, scheiterte in der 60. Minute aber an Torwart Leopold Zingerle.

Torschütze Schäffler: "Habe lange nicht mehr drei Chancen in einem Spiel gehabt"

Sportschau 04.04.2021 01:55 Min. Verfügbar bis 04.04.2022 ARD


Mit einem Schuss aus mehr als 20 Metern bescherte Tom Krauß (75.) den Franken doch noch das versöhnliche Ende. Kurz vor dem Abpfiff brachte "Club"-Profi Nikola Dovedan den Ball im leeren Paderborner Tor nicht unter. Die Nürnberger haben damit alle ihre vier Zweitligapartien gegen Paderborn gewonnen.

SCP gegen Spitzreiter Bochum

Paderborn bekommt es am nächsten Spieltag mit Spitzreiter VfL Bochum zu tun (10.04.2021, 13.00 Uhr). Der 1. FCN tritt einen Tag später bei den Würzburger Kickers an (13.30 Uhr).

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 27. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 04.04.2021 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

Mathenia – Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker – Geis (85. H. Behrens) – Krauß, Nürnberger (67. Dovedan) – Möller Daehli (85. Sorg) – Schuranow (73. Borkowski), Schäffler (85. Margreitter)

2
Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Ananou (55. Dörfler), Correia, Schonlau, Okoroji – Vasiliadis (81. Terrazzino), Thalhammer (55. Ingelsson) – Srbeny – Führich (64. Akolo), S. Michel (81. Justvan), Antwi-Adjej

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Schäffler (37.)
  • 1:1 Antwi-Adjej (44.)
  • 2:1 Krauß (75.)

Strafen:

  • gelbe Karte Valentini (6 )
  • gelbe Karte Vasiliadis (3 )
  • gelbe Karte Schonlau (5 )
  • gelbe Karte Correia (1 )
  • gelbe Karte Dörfler (4 )
  • gelbe Karte Mathenia (2 )

Schiedsrichter:

  • Alexander Sather (Grimma)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 04.04.2021, 15:27 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 04.04.2021, 15:25

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum3060
2.Greuther Fürth2954
3.Hamburger SV2950
4.Fort. Düsseldorf2949
5.1. FC Heidenheim3048
 ...  
16.SV Sandhausen2828
17.VfL Osnabrück3027
18.Würz. Kickers3020
Darstellung: