Sandhausen zwingt Nürnberg in die Knie

Nürnbergs Johannes Geis (l) und Sandhausens Philipp Förster kämpfen um den Ball

SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg 3:2

Sandhausen zwingt Nürnberg in die Knie

Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg, der am vergangenen Spieltag 0:4 gegen den HSV verloren hatte, kassierte mit 2:3 (1:2) beim SV Sandhausen seine zweite Saisonniederlage. Für Sandhausen war es der erste Sieg.

Nürnberg enttäuschte am Freitag (16.08.2019) vor allem vor der Pause. Sandhausen war die aktivere Mannschaft und ging in der 25. Minute durch Neuzugang Mario Engels verdient in Führung. Der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Stephan Engels düpierte FCN-Torwart Christian Mathenia mit einem Freistoß aus 25 Metern.

Türpitz mit dem späten Siegtor

Zehn Minuten später erhöhte Kevin Behrens per Kopf für den überlegenen Gastgeber. Sebastian Kerk (45. Minute) konnte für den "Club" Sekunden vor dem Halbzeitpfiff verkürzen.

Philip Türpitz: "Sieg zeigt den Charakter der Mannschaft"

Sportschau 16.08.2019 01:07 Min. Verfügbar bis 16.08.2020 Das Erste

In der 70. Minute gelang dem dänischen Neuzugang Asger Sörensen der Ausgleich für die Franken, ehe Philip Türpitz (89.) die Niederlage der Gäste besiegelte.

Sandhausen jetzt nach Heidenheim

Die Sandhäuser müssen nun am kommenden Sonntag (26.08.2019) beim 1. FC Heidenheim antreten. Der 1. FC Nürnberg hat zeitgleich den VfL Osnabrück zu Gast.

red/sid/dpa | Stand: 16.08.2019, 21:01

Darstellung: