Zwei Beck-Tore reichen dem 1. FC Magdeburg nicht

Christian Beck schießt gegen Jahn Regensburg das Tor zum 1:1

1. FC Magdeburg - SSV Jahn Regensburg 2:3

Zwei Beck-Tore reichen dem 1. FC Magdeburg nicht

Nach einem frühen Rückstand hat der 1. FC Magdeburg zu Hause gegen Jahn Regensburg das Spiel zwischenzeitlich gedreht - kurz vor dem Ende aber noch das 2:3 kassiert.

Kaum hatten sich die Zuschauer hingesetzt, stand es auch schon 1:1. Zunächst schoss Magdeburgs Torhüter Alexander Brunst bei einem Befreiungsschlag Marco Grüttner an - von der Wade des Jahn-Stürmers prallte der Ball ins Tor (3.).

Doch lange freuen konnte sich Regensburg nicht über den geschenkten Treffer, denn im Gegenzug traf Christian Beck zum Ausgleich (4.). Und Beck war noch einmal erfolgreich. In der 67. Minute tauchte er völlig freistehend vor dem Regensburger Tor auf und spitzelte den Ball an Torhüter Philipp Pentke vorbei.

Die Serien von Magdeburg und Regensburg gehen weiter

Sportschau 11.11.2018 00:58 Min. Verfügbar bis 11.11.2019 ARD

Für Magdeburg kam es noch schlimmer

Regensburg erhöhte daraufhin den Druck. Nach eine Ecke schraubte sich Marcel Correia am höchsten und traf per Kopf zum Ausgleich (80.) - 2:2. Und für Magdeburg kam es noch schlimmer. Hamadi Al Ghaddioui sorgte in der Nachspielzeit für den endgültigen K.o. (90.+1).

"Bitterer kann man so ein Spiel in dieser Phase nicht verlieren. Gute Mentalität gezeigt und weitergemacht. Unser Nervenkostüm war nicht ganz so stabil. Die Mannschaft hat unsere Vorgaben gut umgesetzt", sagte Magdeburg-Trainer Jens Härtel, der nun um seinen Job bangen muss.

Magdeburg weiter in Schwierigkeiten

Magdeburg verpasste es, sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Der FCM hat nach wie vor neun Punkte auf dem Konto. Jahn Regensburg rangiert mit 20 Zählern in Sichtweite zu den Aufstiegsrängen.

Der 1. FC Magdeburg ist nach der Länderspielpause zu Gast bei Greuther Fürth (23.11.2018), Jahn Regensburg empfängt zwei Tage später den FC St. Pauli.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 13. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 11.11.2018 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

Brunst – Handke, Tob. Müller, S. Schäfer (90.+2 Berisha) – Butzen, Laprévotte, Ignjovski, M. Niemeyer – Türpitz (61. Lohkemper), Beck, Bülter (77. Costly)

2
Wappen SSV Jahn Regensburg

SSV Jahn Regensburg

Pentke – Saller, Sorensen, Correia, Föhrenbach – Stolze (71. Al Ghaddioui), Geipl, Fein (66. Thalhammer), George – Grüttner, Adamjan (83. Lais)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Grüttner (3.)
  • 1:1 Beck (4.)
  • 2:1 Beck (67.)
  • 2:2 Correia (80.)
  • 2:3 Al Ghaddioui (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Fein (2 )
  • gelbe Karte Geipl (7 )

Zuschauer:

  • 20.336

Schiedsrichter:

  • Pascal Müller (Löchgau)

Stand der Statistik: Sonntag, 11.11.2018, 15:25 Uhr

sid/dpa | Stand: 11.11.2018, 15:00

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfB Stuttgart614
2.Hamburger SV613
3.Arm. Bielefeld612
4.Greuther Fürth611
5.Erzgebirge Aue611
 ...  
16.Holstein Kiel65
17.VfL Bochum63
18.Wehen Wiesbaden61
Darstellung: