Heidenheim hält nach Sieg gegen Wehen den Druck hoch

Die Heidenheimer bejubeln das Siegtor durch Tobias Mohr (2. v. l.)

1. FC Heidenheim - SV Wehen Wiesbaden 1:0

Heidenheim hält nach Sieg gegen Wehen den Druck hoch

Der 1. FC Heidenheim bleibt nach einem Heimsieg gegen den SV Wehen Wiesbaden oben dran und setzt die Spitzengruppe der zweiten Bundesliga unter Druck.

Duch das 1:0 (0:0) gegen Wiesbaden rücken die Heidenheimer als Tabellenvierte zwischenzeitlich bis auf einen Punkt an den VfB Stuttgart auf Rang drei heran. Wehen bleibt zunächst auf dem Relegationsplatz in der Abstiegszone zurück.

"Ich bin froh, dass wir nach der 0:3-Klatsche die richtige Reaktion gezeigt haben", sagte Heidenheims Robert Leipertz mit Blick auf die Niederlage in Bochum in der Vorwoche.

Zunächst lässt nur Leipertz aufmerken

Heidenheim hatte am Freitag (22.05.2020) erheblich mehr vom Spiel, aber in der torlosen ersten Hälfte nur eine zwingende Möglichkeit. Norman Theuerkauf spielte Leipertz halblinks im Strafraum frei, aus guter Schussposition zielte er unerreichbar für Wehens Torwart aufs Tor, doch Niklas Dams rettete kurz vor der Linie.

Heidenheim erkämpft sich den Sieg gegen Wehen Wiesbaden

Sportschau 22.05.2020 01:23 Min. Verfügbar bis 22.05.2021 ARD Von Detlev Lindner (SWR)

Mohrs Treffer zählt, der von Knöll nicht

Der eingewechselte Tobias Mohr erzielte nach der Pause den entscheidenden Treffer. Aus halbrechter Position zirkelte er einen Freistoß mit dem linken Fuß über die Mauer ins rechte Eck (70. Minute). In der 80. Minute jubelten die Gäste, als Törles Knöll aus 22 Metern ins Tor traf. Doch nach Ansicht der Videobilder nahm Schiedsrichter Timo Gerach den Treffer zurück - Manuel Schäffler hatte im Abseits Torwart Kevin Müller irritiert. Heidenheim blieb der Sieger des Spiels.

FCH in St. Pauli, Wehen empfängt Sandhausen

Wiesbadens Daniel Kyereh (r.) im Zweikampf mit Heidenheims Sebastian Griesbeck

Wiesbadens Daniel Kyereh (r.) im Zweikampf mit Heidenheims Sebastian Griesbeck

Die Heidenheimer spielen nun am Mittwoch (27.05.2020) beim FC St. Pauli. Für Wehen Wiesbaden geht es schon einen Tag vorher mit einem Heimspiel gegen den SV Sandhausen weiter.

Stand: 22.05.2020, 20:24

Darstellung: