Heidenheim besiegt Darmstadt und bleibt oben dran

Heidenheims Sebastian Griesbeck (l) und Darmstadts Tim Skarke im Kopfballduell

1. FC Heidenheim - SV Darmstadt 98 1:0

Heidenheim besiegt Darmstadt und bleibt oben dran

Der 1. FC Heidenheim klettert in der Tabelle der 2. Bundesliga auf Platz vier. Ein kurioser Treffer von Robert Leipertz reichte gegen Darmstadt 98.

Nach dem zweiten Heimsieg in Folge orientiert sich der 1. FC Heidenheim in der Tabelle wieder nach oben. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt gewann am Freitag (20.09.2019) zum Auftakt des siebten Spieltags verdient mit 1:0 (0:0) gegen Darmstadt 98 und steht vor den Spielen des Wochenendes zunächst nur einen Punkt hinter der Aufstiegszone.

In einer lange Zeit schwachen Partie erzielte Robert Leipertz mit einem haltbaren Schuss aus 20 Metern das Siegtor für den FCH (59. Minute). Darmstadt wartet weiter auf den ersten Auswärtssieg der Saison und rutschte auf den 15. Rang ab.

Trainer Frank Schmidt: "Am Ende ein Arbeitssieg"

Sportschau 20.09.2019 01:10 Min. Verfügbar bis 20.09.2020 ARD Von Von Detlev Lindner (SWR)

Kurioses Tor von Leipertz

Die Partie bot nur wenige Höhepunkte. Darmstadt konzentrierte sich vor 10.800 Zuschauern auf eine weitgehend sichere Defensive. Heidenheim fehlten meist die spielerischen Mittel, um diese auszuhebeln.

Dann war es Leipertz, der mit einem Kullerball aus 20 Metern Darmstadts Torwart Florian Stritzel auf dem falschen Fuß erwischte und das Spiel entschied. Bei einem Schuss von Ognjen Ozegovic an die Torlatte verpassten die Gäste kurz vor Schluss den Ausgleich (87.).

Die Heidenheimer treten nun am nächsten Samstag (28.09.2019) beim Karlsruher SC an. Darmstadt muss zeitgleich zum VfL Bochum.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 7. Spieltag 2019/2020

Freitag, 20.09.2019 | 18.30 Uhr

Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Busch (48. Multhaup), Mainka, Beermann, Theuerkauf – Griesbeck, Dorsch – Schnatterer (76. Schimmer), Kerschbaumer, Leipertz – Kleindienst (89. Hüsing)

1
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Stritzel – P. Herrmann, Dumic, Höhn, Holland – Pálsson (68. Y. Stark), Paik (78. Ozegovic) – Heller (63. Marvin Mehlem), Schnellhardt, Skarke – Dursun

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Leipertz (59.)

Strafen:

  • gelbe Karte Multhaup (1 )
  • gelbe Karte Theuerkauf (1 )

Zuschauer:

  • 10.800

Schiedsrichter:

  • Florian Badstübner (Windsbach)

Stand der Statistik: Freitag, 20.09.2019, 20:26 Uhr

sid/red | Stand: 20.09.2019, 20:15

Darstellung: