VfL Osnabrück verliert gegen Aue und muss in die Relegation

Wieder kein Aufstieg: Simon Terrode ist sichtlich verzweifelt

Erzgebirge Aue : VfL Osnabrück 2:1

VfL Osnabrück verliert gegen Aue und muss in die Relegation

Der VfL Osnabrück hat am 34. Spieltag bei Erzgebirge Aue mit 1:2 (1:0) verloren und damit den sicheren Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst.

Sebastian Kerk erzielte am Sonntag (23.05.2021) nach knapp einer halben Stunde das wichtige Führungstor für den VfL - der Angreifer schoss einen Freistoß aus 18 Metern ins Tor.

Nazarov schlägt zweimal zu

Doch die Führung beruhigte die Niedersachsen nicht - im Gegenteil. Nach der Pause übernahm Erzgebirge Aue das Kommando. Dimitrij Nazarov mit einem Doppelpack (65. Minute/76.) beendete die Hoffnungen der Osnabrücker.

Der VfL Osnabrück muss nun in der Relegatin in zwei Spielen gegen den FC Ingolstadt darum kämpfen, auch in der kommenden Saison in der zweiten Liga zu spielen. Für Aue war es vor der Partie um nichts mehr gegangen. Die Sachsen beendeten die Saison auf Tabellenplatz 13.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 34. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 23.05.2021 | 15.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – S. Breitkreuz, Gonther, F. Ballas – Riese, Fandrich – Baumgart (46. J.-P. Strauß / 88. Baumann), Hochscheidt (64. Nazarov), Zolinski – Krüger (38. Härtel), Testroet (64. Jonjic)

2
Wappen VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

P. Kühn – Ajdini, Gugganig, M. Trapp, Wolze – Multhaup (69. Heider), Blacha (77. Br. Henning), Reis, Amenyido (77. S. Müller) – Kerk (75. Nik. Schmidt) – Santos

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Kerk (25.)
  • 1:1 Nazarov (65.)
  • 2:1 Nazarov (76.)

Strafen:

  • gelbe Karte Gonther (4 )
  • gelbe Karte Zolinski (5 )
  • gelbe Karte Baumann (1 )

Schiedsrichter:

  • Martin Petersen (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Dienstag, 17.08.2021, 23:18 Uhr

red | Stand: 23.05.2021, 17:20

Darstellung: