Aue beendet Negativserie gegen schwache Darmstädter

Jubel bei Aue im Spiel gegen Darmstadt

Erzgebirge Aue - Darmstadt 98 3:0

Aue beendet Negativserie gegen schwache Darmstädter

Erzgebirge Aue hat gegen ein schwaches Gästeteam von Darmstadt 98 einen ungefährdeten Sieg eingefahren und macht in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga einen Sprung nach oben.

Aues Trainer Dirk Schuster feierte damit im Duell mit seinem Ex-Verein einen wichtigen Sieg. Aue gewann im Heimspiel am Sonntag (22.11.2020) mit 3:0 und beendete die Serie von zuletzt drei Spielen ohne Erfolg.

Pascal Testroet (7. Minute/56., Handelfmeter) und Dimitrij Nazarov (90.+3) trafen für die Mannschaft von Schuster, der Darmstadt jeweils von 2012 bis 2016 und 2017 bis 2019 betreut hatte. "Ich denke, dass wir mit der Balance aus fußballerischer Qualität und Mentalität heute überzeugt haben", so Schuster nach dem dritten Saisonsieg.

Dirk Schuster: "Die Messlatte haben wir in die Höhe gelegt"

Sportschau 22.11.2020 00:42 Min. Verfügbar bis 22.11.2021 ARD

Aue mit Blitzstart

Gleich mit der ersten großen Torchance jubelten die Gastgeber. Nach einer Hereingabe von John-Patrick Strauß köpfte Testroet aus rund acht Metern ein. Darmstadt blieb jedoch unbeeindruckt und drückte auf den Ausgleich. Die größte Gelegenheit für die Gäste hatte bis dato Marvin Mehlem (15.), der nach Chip-Vorlage von Serdar Dursun knapp rechts am Tor vorbeischoss. In einem unterhaltsamen Spiel suchten beide Teams ihr Heil in der Offensive.

Nach der Pause verstrickten sich die Mannschaften vor allem in Zweikämpfen im Mittelfeld, ehe Darmstadts Lars Lukas Mai einen Auer Schuss auf der Strafraumlinie mit der Hand klärte. Testroet verwandelte den folgenden Elfmeter sicher in die linke untere Ecke. Nach dem Tor hatten die Darmstädter sichtlich Probleme, offensiv in letzter Konsequenz gefährlich zu werden.

Darmstadt schon am Freitag gegen Braunschweig

Für Darmstadt geht es bereits am kommenden Freitag weiter, dann kommt Aufsteiger Eintracht Braunschweig ans Böllenfalltor. Aue reist am Samstag zum SV Sandhausen.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 8. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 22.11.2020 | 13.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Gnjatic, Gonther, F. Ballas – Riese, Fandrich (90.+1 Nazarov) – J.-P. Strauß, Zolinski (86. Samson), Rizzuto – Krüger (80. Hochscheidt), Testroet (90.+1 Zulechner)

3
Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Schuhen – Bader (84. P. Herrmann), Höhn, Mai, Stanilewicz (84. Paik) – Schnellhardt (84. Pfeiffer) – Honsak (65. Seydel), T. Kempe, Marvin Mehlem, Skarke (75. Platte) – Dursun

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Testroet (7.)
  • 2:0 Testroet (56./Handelfmeter)
  • 3:0 Nazarov (90.+3)

Strafen:

  • gelbe Karte Mai (2 )
  • gelbe Karte Skarke (1 )
  • gelbe Karte Rizzuto (1 )

Schiedsrichter:

  • Martin Thomsen (Kleve)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Handelfmeter (Erzgebirge Aue) nach Videobeweis (56.).

Stand der Statistik: Sonntag, 22.11.2020, 15:24 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 22.11.2020, 15:25

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV817
2.Greuther Fürth815
3.SC Paderborn 07814
4.VfL Bochum814
5.VfL Osnabrück713
 ...  
16.1. FC Nürnberg77
17.FC St. Pauli87
18.Würz. Kickers84
Darstellung: