Kiel setzt Siegesserie auch in Aue fort

Aues Pascal Testroet (l.) verpasst neben Kiels Stefan Thesker den Ball

Erzgebirge Aue - Holstein Kiel 1:2

Kiel setzt Siegesserie auch in Aue fort

Holstein Kiel bleibt das Team der Stunde in der 2. Liga. Die "Störche" feierten bei Erzgebirge Aue den nächsten Sieg.

Es war bereits der vierte Dreier in Folge für die Norddeutschen. Salih Özcan (42.) und Emmanuel Iyoha (63.) trafen für die Kieler. Für Aue schoss Dimitrij Nazarov (70.) den Anschlusstreffer. Die Mannschaft aus dem Erzgebirge ist damit auch im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. Kiel festigte damit Platz fünf, Aue verschlechterte sich auf den achten Rang.

Iyoha: "Super Sache"

"Das ist eine super Sache", sagte Emmanuel Iyoha, Torschütze zum 2:0: "Wir müssen jetzt den Schwung mitnehmen und mit breiter Brust auflaufen. Wir sollten aber nicht denken, dass wir jetzt einen Schritt weniger machen können, sondern müssen immer weiter Gas geben."

Ole Werner: "Sind aktuell als Team zu erkennen"

Sportschau 16.02.2020 01:12 Min. Verfügbar bis 16.02.2021 ARD Von Jan Günther

Den ersten Treffer für die "Störche" hatte der vom 1. FC Köln ausgeliehene Salih Özcan erzielt. Die Auer müssen ihre minimalen Aufstiegshoffnungen wohl begraben. Erzgebirge-Trainer Dirk Schuster hatte seine Startelf gleich auf vier Position verändert, doch spielerisch trat die Heimmannschaft ähnlich schwach auf wie in den Spielen zuvor.

Torschütze Nazarov: "Momentan ist der Wurm drin"

Sportschau 16.02.2020 01:43 Min. Verfügbar bis 16.02.2021 ARD

Kiel präsentierte sich etwas spielfreudiger und nutzte seine Chancen konsequent, musste aber in den Schlussminuten um den Sieg zittern.

Aue nun nach Osnabrück

Erzgebirge Aue reist nun am Freitag (21.02.2020) zum VfL Osnabrück. Holstein Kiel empfängt am Samstag den 1. FC Heidenheim.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 22. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 16.02.2020 | 13.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Mihojevic, Samson (85. Daferner), Rasmussen – J.-P. Strauß (78. Zulechner), Fandrich (64. Nazarov), Riese, Rizzuto – Hochscheidt – Krüger, Testroet

1
Wappen Holstein Kiel

Holstein Kiel

Gelios – Neumann (33. Todorovic), Wahl, Thesker, van den Bergh (79. Seo) – Ignjovski – Iyoha, Mühling, S. Özcan, J. Lee – Serra (66. Porath)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 S. Özcan (42.)
  • 0:2 Iyoha (63.)
  • 1:2 Nazarov (70.)

Strafen:

  • gelbe Karte Fandrich (7 )
  • gelbe Karte Riese (7 )
  • gelbe Karte Thesker (2 )
  • gelbe Karte Samson (1 )
  • gelbe Karte Iyoha (2 )

Zuschauer:

  • 8.700

Schiedsrichter:

  • Robert Kampka (Mainz)

Stand der Statistik: Montag, 08.06.2020, 16:48 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 16.02.2020, 15:25

Darstellung: