HSV verspielt Zwei-Tore-Führung gegen Aue

Sven Ulreich kann den Ball nicht halten

Erzgebirge Aue - Hamburger SV 3:3

HSV verspielt Zwei-Tore-Führung gegen Aue

Der Hamburger SV muss einen Dämpfer im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga hinnehmen. Trotz zweimaliger Führung mit zwei Toren reicht es bei Erzgebirge Aue nicht für einen Sieg.

Nach klarer Führung kam die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune am Freitag (05.02.2021) in Aue nur zu einem 3:3 (3:1).

Bochum und Kiel können aufschließen

Der HSV bleibt zwar Tabellenführer, eröffnet den Verfolgern VfL Bochum und Holstein Kiel aber die Chance, auf zwei Punkte aufzuschließen.

Torjäger Simon Terodde (14. Minute, 29./Foulelfmeter) und David Kinsombi (22.) trafen für den HSV, der im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen blieb - aber durch die Gegentreffer von Jan Hochscheidt (26.), Clemens Fandrich (50.) und Florian Krüger (61.) letztlich sicher scheinende Punkte verspielte.

Dirk Schuster: "Freuen uns über den Punkt"

Sportschau 06.02.2021 00:25 Min. Verfügbar bis 06.02.2022 ARD


Terodde mit zehntem Tor im 13. Spiel gegen Aue

Der HSV, von Aues Trainer Dirk Schuster als "Nonplusultra in der Liga" bezeichnet, war mit Anpfiff sofort präsent und verdiente sich die komfortable Pausenführung. Terodde köpfte beim 1:0 aus wenigen Zentimetern ein, die vorherige Flanke von Bakery Jatta hätte wohl auch ohne Zutun des Mittelstürmers die Linie überschritten. Nach schöner Vorarbeit von Sonny Kittel erhöhte Kinsombi mit einem scharfen Abschluss, ehe Hochscheidt mit dem ersten Auer Torschuss verkürzte.

Daniel Thioune: "Habe das Gefühl, dass wir hier zwei Punkte liegen gelassen haben"

Sportschau 06.02.2021 00:12 Min. Verfügbar bis 06.02.2022 ARD


Terodde mit seinem zehnten Tor im 13. Spiel gegen die "Veilchen" stellte den alten Abstand vom Punkt wieder her. Nach dem Seitenwechsel verlor der HSV aber unerklärlicherweise den Zugriff gegen nun hellwache Gastgeber, die in fast jeder Situation einen Schritt schneller waren.

Aue muss nun am nächsten Samstag beim 1. FC Heidenheim antreten, der HSV empfängt zeitgleich die SpVgg Greuther Fürth.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 20. Spieltag 2020/2021

Freitag, 05.02.2021 | 18.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – S. Breitkreuz (46. Bussmann), Gnjatic, Gonther, J.-P. Strauß – Zolinski (76. Nazarov), Fandrich, Samson, Hochscheidt (90.+2 Härtel) – Krüger (83. Zulechner), Testroet

3
Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Ulreich – Gyamerah, G. Jung, Ambrosius, Leibold – Kinsombi, Heyer (81. Narey), Dudziak (42. Hunt) – Jatta (81. Onana), Terodde, Kittel

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Terodde (14.)
  • 0:2 Kinsombi (22.)
  • 1:2 Hochscheidt (26.)
  • 1:3 Terodde (30./Foulelfmeter)
  • 2:3 Fandrich (50.)
  • 3:3 Krüger (61.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ambrosius (4 )
  • gelbe Karte Samson (3 )

Schiedsrichter:

  • Florian Badstübner (Windsbach)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Freitag, 05.02.2021, 20:25 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 05.02.2021, 20:25

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum3467
2.Greuther Fürth3464
3.Holstein Kiel3462
4.Hamburger SV3458
5.Fort. Düsseldorf3456
 ...  
16.VfL Osnabrück3433
17.E. Braunschweig3431
18.Würz. Kickers3425
Darstellung: