Aue geht mit nächstem Sieg in die Winterpause

Aue jubelt gegen Fürth

Erzgebirge Aue - SpVgg Greuther Fürth 3:1 (1:0)

Aue geht mit nächstem Sieg in die Winterpause

Erzgebirge Aue hat im letzten Spiel vor der Winterpause Greuther Fürth mit 3:1 (1:0) besiegt und geht in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen in die Winterpause der 2. Fußball-Bundesliga.

In einer munteren Partie am Samstag (21.12.2019) spielten beide Teams von Beginn an nach vorne. Jan Hochscheidt nutzte bereits nach 12 Minuten eine scharfe Hereingabe von Dimitrij Nazarov zur Führung.

Fürth zeigte sich nach dem Rückstand keineswegs schockiert, Aue blieb aber gefährlich. Und legte nach gut einer Stunde per Doppelschlag nach. Zunächst verwandelte Nazarov einen Foulelfmeter (64. Minute), dann vollendete Florian Krüger einen Konter (66.). Der verwandelte Foulelfmeter von Fürths Branimir Hrgota (80.) änderte nichts mehr am Auer Sieg.

Aue zwingt Fürth in die Knie

Sportschau 21.12.2019 00:50 Min. Verfügbar bis 21.12.2020 ARD Von Sven herold

Aue distanziert Fürth auch in der Tabelle

Aue kommt nach 18 Saisonspielen nun auf 29 Zähler und hat die Aufstiegsränge weiter fest im Blick. Fürth steht mit 25 Zählern im oberen Mittelfeld, hat aber den Anschluss schon etwas verloren.

Für Aue geht es nach der Winterpause weiter mit einem Auswärtsspiel beim SV Wehen Wiesbaden (28.01.2020). Greuther Fürth empfängt am selben Tag den FC St. Pauli.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 18. Spieltag 2019/2020

Samstag, 21.12.2019 | 13.00 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Mihojevic, Samson, Gonther – J.-P. Strauß, Fandrich, Riese, Rizzuto (46. Baumgart) – Nazarov – Krüger (76. Daferner), Hochscheidt (89. Zulechner)

3
Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Meyerhöfer, Jaeckel, Mavraj, Raum – Seguin, Sarpei, Ernst (67. Leweling) – Hrgota, H. Nielsen (74. Keita-Ruel), T. Mohr

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Hochscheidt (13.)
  • 2:0 Nazarov (64./Foulelfmeter)
  • 3:0 Krüger (66.)
  • 3:1 Hrgota (80./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Raum (1 )
  • gelbe Karte Hrgota (2 )
  • gelbe Karte Mavraj (4 )
  • gelbe Karte Fandrich (6 )
  • gelbe Karte T. Mohr (4 )

Zuschauer:

  • 13.200

Schiedsrichter:

  • Martin Thomsen (Kleve)

Stand der Statistik: Samstag, 21.12.2019, 14:56 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 21.12.2019, 14:50

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld1834
2.Hamburger SV1831
3.VfB Stuttgart1831
4.1. FC Heidenheim1830
5.Erzgebirge Aue1829
 ...  
16.1. FC Nürnberg1819
17.Wehen Wiesbaden1817
18.Dynamo Dresden1813
Darstellung: