Duisburg nach Pleite gegen Sandhausen in Bedrängnis

Der Duisburger Kapitän Kevin Wolze liegt nach dem Schlusspfiff am Boden

MSV Duisburg - SV Sandhausen 0:2

Duisburg nach Pleite gegen Sandhausen in Bedrängnis

Der MSV Duisburg hat sein Heimspiel gegen den SV Sandhausen verloren und bleibt damit in Abstiegsgefahr. Der SVS ist der Rettung dagegen ein großes Stück nähergekommen.

Nur noch vier Punkte trennen die "Zebras" nach dem sechsten sieglosen Spiel in Folge vom unteren Relegationsplatz - und der Tabellen-16. 1. FC Heidenheim spielt am Sonntag (15.04.2018) noch gegen Fortuna Düsseldorf. Sandhausen dagegen steht nun gesichert im Tabellen-Mittelfeld, ohne große Hoffnungen Richtung Aufstieg, aber auch mit großem Vorsprung vor den Abstiegsrängen.

Klares Chancenplus für die Gäste

Die Sandhäuser erspielten sich am Samstag (14.04.2018) zahlreiche Chancen und gingen durch Philipp Förster (39. Minute) völlig verdient in Führung. Der MSV war besonders in der Abwehr oftmals überfordert und sorgte nur selten für Entlastung vor dem eigenen Tor.

Duisburg verzweifelt vor dem Kasten

Sandhausen jubelt gegen Duisburg

Sandhausen jubelt gegen Duisburg.

Duisburgs Cauly Oliveira Souza traf noch den Innenpfosten (64.), alle weiteren Chancen vergaben die "Zebras" trotz ihrer großen Überlegenheit zum Teil fahrlässig. In der Nachspielzeit gelang den Gästen das 2:0 durch Stefan Kulovits (90.+2.).

MSV vor wichtigem Spiel in Aue

In der kommenden Woche tritt der MSV am Sonntag (22.04.2018, 13:30 Uhr) bei Erzgebirge Aue zu einem wichtigen Spiel im Abstiegskampf an, Sandhausen empfängt bereits am Samstag (21.04.2018, 13:00 Uhr) den abstiegsbedrohten SV Darmstadt.

Duisburg erneut ohne Sieg

Sportschau | 14.04.2018 | 00:41 Min.

Thema in: Sportschau, Das Erste, 14.04.18, 18.00 Uhr

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 30. Spieltag 2017/2018

Samstag, 14.04.2018 | 13.00 Uhr

Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Flekken – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze – Schnellhardt (46. Gartner), Fröde – Stoppelkamp (64. Oliveira Souza), Engin – Taschtschi, Iljutcenko (81. Onuegbu)

0
Wappen SV Sandhausen

SV Sandhausen

Schuhen – Stiefler, Karl, Knipping, Paqarada (60. Roßbach) – Linsmayer, Kulovits – Daghfous, Förster, Derstroff (69. Sukuta-Pasu) – Gislason (81. Jansen)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Förster (39.)
  • 0:2 Kulovits (90.+3)

Strafen:

  • gelbe Karte Paqarada (7 )
  • gelbe Karte Derstroff (2 )
  • gelbe Karte Kulovits (2 )
  • gelbe Karte Stiefler (4 )
  • gelbe Karte Förster (3 )

Zuschauer:

  • 14.231

Schiedsrichter:

  • Florian Badstübner (Windsbach)

Stand: Samstag, 14.04.2018, 15:12 Uhr

sid/dpa | Stand: 14.04.2018, 15:20

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1634
2.1. FC Köln1633
3.Union Berlin1628
4.FC St. Pauli1628
5.Holstein Kiel1627
 ...  
16.1. FC Magdeburg1611
17.SV Sandhausen1611
18.FC Ingolstadt 04169
Darstellung: