MSV Duisburg feiert ersten Heimsieg

Cauly Oliveira Souza (MSV Duisburg) gegen Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)

MSV Duisburg - SC Paderborn 2:0

MSV Duisburg feiert ersten Heimsieg

Der MSV Duisburg hat seine schwarze Heimserie beendet. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht feierte am Samstag (03.11.2018) nach fünf Heimniederlagen in dieser Saison beim 2:0 (1:0) gegen den SC Paderborn den ersten Sieg und stellte den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze her.

Cauly Oliveira Souza (24. Minute) und Borys Taschtschy (63.) erzielten die Treffer des MSV. Aufsteiger Paderborn musste nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage wieder einen Rückschlag hinnehmen. Paderborn war von Beginn an spielbestimmend, klare Chancen sprangen dabei im ersten Durchgang aber nicht heraus. Der MSV stand kompakt und lauerte auf Konter. Oliveira Souza schloss einen schnellen Gegenstoß mit einem Schuss unter die Latte zur Führung ab.

Dem Spiel der Gäste mangelte es an Ideen und Präzision. Die Duisburger agierten bei ihren wenigen Offensivaktionen zielstrebiger. Richard Sukuta-Pasu verpasste den zweiten Treffer aber knapp (33.). Nach der Pause das gleiche Bild: Paderborn spielte, Duisburg traf. Taschtschy erzielte wenige Sekunden nach seiner Einwechslung mit einem sehenswerten Distanzschuss das 2:0.

Duisburg beendet seine schwarze Heimserie

Sportschau | 03.11.2018 | 00:44 Min.

Sandhausen nächster Gegner des MSV

Mit dem Sieg hat Duisburg den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen. Der SC Paderborn bleibt mit 17 Zählern im Mittelfeld der Tabelle.

Für den MSV Duisburg geht es am Freitag mit dem Kellerduell bei Tabellennachbar SV Sandhausen weiter. Der SC Paderborn empfängt zur selben Zeit Holstein Kiel.

Thema in: Sportschau, Das Erste, Samstag, 03.11.2018 ab 18 Uhr

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 12. Spieltag 2018/2019

Samstag, 03.11.2018 | 13.00 Uhr

Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Mesenhöler – Wiegel, Bomheuer, Nauber, Wolze – Schnellhardt, Fröde – Engin (79. Stoppelkamp), Oliveira Souza (62. Regäsel) – Sukuta-Pasu, Verhoek (63. Taschtschi)

2
Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Dräger, Schonlau, Strohdiek, Collins (79. Boeder) – Gjasula (59. Zolinski) – Tekpetey, Ritter, Schwede (59. Antwi-Adjej) – Gueye, Vasiliadis

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Oliveira Souza (24.)
  • 2:0 Taschtschi (63.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ritter (3 )
  • gelbe Karte Fröde (5 )
  • gelbe Karte Gjasula (6 )
  • gelbe Karte Tekpetey (3 )

Zuschauer:

  • 13.161

Schiedsrichter:

  • Florian Heft (Wietmarschen)

Stand: Samstag, 03.11.2018, 14:56 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 03.11.2018, 14:50

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1327
2.1. FC Köln1324
3.Union Berlin1323
4.FC St. Pauli1323
5.VfL Bochum1320
 ...  
16.MSV Duisburg1310
17.1. FC Magdeburg139
18.FC Ingolstadt 04138
Darstellung: