Fortuna Düsseldorf gewinnt hitziges Derby

Jubel bei Fortuna Düsseldorf

MSV Duisburg - Fortuna Düsseldorf 1:2 (0:1)

Fortuna Düsseldorf gewinnt hitziges Derby

Fortuna Düsseldorf bleibt in der 2. Bundesliga stramm auf Aufstiegskurs. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel gewann das Derby beim MSV Duisburg 2:1.

Das Spiel im ausverkauften Duisburger Stadion begann sehr verhalten. Beide Abwehrreihen agierten äußerst diszipliniert. Chancen gab es kaum, es sei denn nach individuellen Fehlern - zum Beispiel als MSV-Keeper Mark Flekken einen Schuss abprallen lassen musste. Die Düsseldorfer konnten das Geschenk allerdings nicht nutzen (33.).

Die zweite Chance des Spiels war dann aber drin - und wieder half der Gegner mit. Duisburgs Gerrit Nauber verunglückte eine Kopfballabwehr völlig. Rouwen Hennings bedankte sich mit einem Hammer aus 16 Metern (41.).

Fortuna marschiert weiter in Richtung Bundesliga

Sportschau | 11.03.2018 | 00:37 Min.

Elfmeterreife Szene nach der Pause

Zu Beginn der zweiten Hälfte stieg der Aufregungspegel dann gleich wieder. Duisburgs Kevin Wolze wurde im Strafraum klar von Julian Schauerte gefoult - doch nach einigen Schwalben im ersten Durchgang gab es diesen berechtigen Strafstoß auch nicht (59.).

Doch nun war der MSV im Spiel - Onuegbu vergab eine Riesenchance (72.), die Fortuna geriet nun ein wenig ins Taumeln - fiel aber nicht. Stattdessen gelang den Fortunen kurz vor dem Ende der zweite Treffer durch Takashi Usami nach einem schnell ausgeführten Einwurf (88.). Der Anschluss keine zwei Minuten später durch Borys Tashchy (90.) kam zu spät. "Das war ein zu hundert Prozent verdienter Sieg. Wir haben kaum etwas zugelassen", sagte ein zufriedener Düsseldorfer Trainer Friedhelm Funkel nach dem Abpfiff.

Düsseldorf oben allein

Düsseldorf hat nun schon 50 Punkte auf dem Konto und damit bereits neun Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. Der MSV Duisburg bleibt bei 37 Punkten im oberen Mittelfeld.

Fortuna Düsseldorf steht am 27. Spieltag das nächste NRW-Duell ins Haus - dann kommt Arminia Bielefeld zu Besuch. Der MSV Duisburg muss nach Niedersachsen zu Eintracht Braunschweig.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 26. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 11.03.2018 | 13.30 Uhr

Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Flekken – Hajri, Nauber (86. Daschner), Bomheuer, Wolze (74. Poggenberg) – Engin, Schnellhardt, Fröde, Stoppelkamp – Iljutcenko (63. Onuegbu), Taschtschi

1
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wolf – Schauerte, Ayhan, A. Hoffmann, Gießelmann – Bodzek – Usami (90.+1 J. Zimmer), O. Fink, Sobottka, Haraguchi (84. Lovren) – Hennings (90.+3 Bormuth)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Hennings (40.)
  • 0:2 Usami (88.)
  • 1:2 Taschtschi (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Wolze (6 )
  • gelbe Karte Iljutcenko (5 )
  • gelbe Karte Fröde (10 )
  • gelbe Karte Engin (3 )

Zuschauer:

  • 28.000

Schiedsrichter:

  • Sascha Stegemann (Niederkassel)

Stand: Sonntag, 11.03.2018, 15:27 Uhr

sid/dpa | Stand: 11.03.2018, 15:15

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Fort. Düsseldorf3463
2.1. FC Nürnberg3460
3.Holstein Kiel3456
4.Arm. Bielefeld3448
5.Jahn Regensburg3448
 ...  
16.Erzgebirge Aue3440
17.E. Braunschweig3439
18.1. FC K´lautern3435
Darstellung: