Darmstadt 98 kommt nicht aus dem Keller

Stanislav Iljutcenko (Duisburg) im Zweikampf mit Peter Niemeyer

Darmstadt 98 - MSV Duisburg 1:2 (1:1)

Darmstadt 98 kommt nicht aus dem Keller

Der MSV Duisburg bleibt in der Spitzengruppe der zweiten Liga. Beim 2:1 gegen Darmstadt 98 erzielten die "Zebras" den entscheidenden Treffer kurz vor dem Ende.

Den Duisburgern merkte man am Sonntag (04.02.2018) das Selbstbewusstein eines erfolgreichen Teams an. Die "Zebras" legten los wie die sprichwörtliche Feuerwehr. Nach gut einer Viertelstunde war es Ahmet Engin, der diese Überlegenheit nach einem Solo in den ersten Treffer ummünzte (17. Minute).

Nach knapp einer halben Stunde hatte Darmstadt den Schock verdaut und spielte ebenfalls nach vorne. Dong-Won Ji erzielte nach einer Flanke von Kevin Großkreutz den Ausgleich (37.).

Kempe - "Haben uns das selbst zuzuschreiben"

Sportschau | 04.02.2018 | 01:19 Min.

Duisburg trifft kurz vor dem Ende

Nach der Pause war ein wenig die Luft raus aus der Partie. Zwar kam der MSV noch zu einigen Chancen, doch hatte man sich eigentlich schon auf ein Remis eingerichtet. Stanislav Iljutcenko hatte aber was dagegen und traf in der 87. Minute zum Sieg der Duisburger.

Darmstadt ist am Freitag (09.02.2018) schon wieder im Einsatz. Dann geht es zum VfL Bochum. Der MSV Duisburg erwartet Arminia Bielefeld.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 21. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 04.02.2018 | 13.30 Uhr

Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Heuer Fernandes – Großkreutz, Bregerie, Sulu, Holland – Niemeyer (78. Y. Stark), Medojevic (87. Rosenthal) – T. Kempe, Ji, Jones – Platte (68. Boyd)

1
Wappen MSV Duisburg

MSV Duisburg

Flekken – Hajri, Bomheuer, Nauber, Wolze – Albutat, Fröde – Engin, Stoppelkamp (90.+2 Daschner) – Taschtschi (73. Onuegbu), Iljutcenko (89. Bajic)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Engin (17.)
  • 1:1 Ji (37.)
  • 1:2 Iljutcenko (85.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ji (1 )
  • gelbe Karte Niemeyer (1 )
  • gelbe Karte Bomheuer (4 )
  • gelbe Karte Medojevic (1 )

Zuschauer:

  • 15.100

Schiedsrichter:

  • Lasse Koslowski (Berlin)

Stand: Sonntag, 04.02.2018, 15:25 Uhr

red/dpa/sid | Stand: 04.02.2018, 14:51

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Fort. Düsseldorf3463
2.1. FC Nürnberg3460
3.Holstein Kiel3456
4.Arm. Bielefeld3448
5.Jahn Regensburg3448
 ...  
16.Erzgebirge Aue3440
17.E. Braunschweig3439
18.1. FC K´lautern3435
Darstellung: