Bochum vergrößert St. Paulis Sorgen

Bochumer Jubel im Zweitligaspiel gegen den FC St. Pauli

VfL Bochum - FC St. Pauli 2:0

Bochum vergrößert St. Paulis Sorgen

Der VfL Bochum hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen Heimsieg gegen den FC St. Pauli gefeiert und sich damit Luft im Abstiegskampf verschafft.

Zum Auftakt des 30. Spieltags gewann der VfL am Freitagabend (05.06.2020) mit 2:0 (1:0) und bleibt damit seit dem Re-Start der 2. Liga nach der Corona-Zwangspause ungeschlagen. Für die Führung sorgte Robert Zulj mit einem verwandelten Foulelfmeter bereits in der Anfangsphase (15. Minute). Maxim Leitsch gelang in der Schlussphase im Anschluss an eine Ecke das 2:0 (73.).

Während Bochum mit 39 Punkten mindestens vorerst den Sprung in die obere Tabellenhälfte geschafft hat, wird für St. Pauli nach dem vierten Spiel ohne Sieg in Folge mit 35 Zählern auf Rang 13 der Abstiegskampf vielleicht doch nochmal ein Thema.

Bochum fährt souveränen Sieg gegen St. Pauli ein

Sportschau 05.06.2020 00:48 Min. Verfügbar bis 05.06.2021 ARD Von Marc Eschweiler

Früher Elfmeter für Bochum

Der VfL erwischte gegen die von Trainer Jos Luhukay mit einigen Änderungen und Debütanten neu formierte Startelf der Hamburger den besseren Start und übernahm die Initiative. Bei einer der ersten Offensivaktionen legte Manuel Wintzheimer für Zulj in den Lauf. Der wurde im Zentrum gefoult und verwandelte anschließend den berechtigten Elfmeter zum 1:0 (15.).

St. Pauli spielte insgesamt zu harmlos, kam aber gegen Ende der ersten Hälfte ein bisschen mehr in Tornähe. Ryo Miyaichi traf mit einem Schlenzer nur die Latte (42.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Hamburger allerdings Glück, dass ein Treffer von Wintzheimer wegen eines Handspiels der Bochumer in der Entstehung nach Videobeweis nicht gegeben wurde.

Leitsch nach Zulj-Ecke zur Stelle

Auch im zweiten Durchgang wirkte Bochum, das in den fünf Spielen seit dem Neustart nur ein Gegentor kassierte, stabiler und bei den wenigen Vorstößen zielstrebiger. Einen Freistoß von Danilo Soares konnte St. Paulis Schlussmann Robin Himmelmann gerade noch am Tor vorbeilenken (50.). Die Entscheidung dann in der 73. Minute: Einen weiten Eckball von Zulj verwertete Leitsch am zweiten Pfosten zum 2:0 (73.).

Im Liga-Endspurt geht es für den VfL Bochum am 31. Spieltag zum VfL Osnabrück (Samstag, 13.06.2020, 13 Uhr). Einen Tag später empfängt St. Pauli am Millerntor Erzgebirge Aue (Anstoß 13.30 Uhr).

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 30. Spieltag 2019/2020

Freitag, 05.06.2020 | 18.30 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa (90. Bella-Kotchap), Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares – Losilla, Tesche (66. Eisfeld) – Osei-Tutu (90.+3 Fabian), Zulj, Pantovic – Wintzheimer (66. Ganvoula)

2
Wappen FC St. Pauli

FC St. Pauli

Himmelmann – L.-M. Zander, Östigard, Senger (73. Avevor), Ohlsson – Flum (59. Benatelli) – Gyökeres, Viet (59. Becker), Sobota (66. Franzke), Miyaichi (73. Veerman) – Diamantakos

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Zulj (15./Foulelfmeter)
  • 2:0 Leitsch (73.)

Strafen:

  • gelbe Karte Östigard (6 )
  • gelbe Karte Ohlsson (7 )
  • gelbe Karte Tesche (4 )
  • gelbe Karte Osei-Tutu (3 )
  • gelbe Karte Gyökeres (2 )
  • gelbe Karte Zulj (1 )

Schiedsrichter:

  • Florian Heft (Wietmarschen)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Tor von Wintzheimer (Bochum) nach Videobeweis (Handspiel) zurückgenommen (45.+2).

Stand der Statistik: Sonntag, 21.06.2020, 12:36 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 05.06.2020, 20:23

Darstellung: