Fürth siegt nach 0:2-Rückstand in Bielefeld

 Tobias Mohr (29) und Maximilian Sauer (24) bejubeln den späten Siegtreffer gegen Bielefeld

Arminia Bielefeld - SpVgg Fürth 2:3

Fürth siegt nach 0:2-Rückstand in Bielefeld

Verrückte Zweitliga-Partie in Bielefeld: Bis zur 55. Minute lag die Arminia mit 2:0 vorne und ging am Ende doch als Verlierer gegen Greuther Fürth vom Platz.

Die SpVgg Greuther Fürth blieb dank des 3:2 (0:2)-Sieges am Samstag (20.10.2018) zum vierten Mal in Serie ungeschlagen und schob sich auf den zweiten Platz hinter Spitzenreiter 1. FC Köln. Bielefeld hingegen verpasste durch seine dritte Niederlage nacheinander den Sprung in die obere Tabellenhälfte.

Fürth verdankte seinen dritten Auswärtssieg den Treffern von Fabian Reese (51. Minute) und Doppeltorschütze Tobias Mohr (54. und 86.). Bielefeld hingegen konnte bei seiner zweiten Heimniederlage aus der komfortablen 2:0-Führung durch Joan Edmundsson (31.) und Stephan Salger (35.) zur Enttäuschung der 16.032 Zuschauer kein Kapital schlagen.

Bielefelds Trainer Saibene: "Ich habe das Gefühl, einige haben Angst zu gewinnen"

Sportschau | 20.10.2018 | 01:47 Min.

Nach dem Wechsel wie verwandelt

Beide Mannschaften zeigten im Spielverlauf zwei Gesichter. Im ersten Durchgang erspielten sich die Arminen aufgrund ihrer Feldüberlegenheit ein Chancenplus und waren auch zweikampfstärker als die Gäste. Durch die konsequente Verwertung ihrer Möglichkeiten verdienten sich die Platzherren ihre Führung zur Pause. Nach dem Seitenwechsel allerdings agierte Fürth entschlossener, und die Gastgeber verspielten durch leichtsinnige Fehler in ihrem vor der Pause stabilen Abwehrverbund wichtige Punkte. Kurz vor Schluss stand Bielefelds Torwart Stefan Ortega vor einem Platzverweis, nachdem er sein Bein gegen den heranstürmenden Mohr stehen ließ.

Bielefeld reist nächsten Samstag zu Erzgebirge Aue. Greuther Fürth muss bereits am Freitag in Darmstadt ran.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 10. Spieltag 2018/2019

Samstag, 20.10.2018 | 13.00 Uhr

Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Behrendt, Brunner, Salger – Clauss, Seufert (69. Christiansen), Prietl (90. Staude), Hartherz – Edmundsson – Klos, Voglsammer (74. Owusu)

2
Wappen SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

Burchert – Sauer, Maloca, Magyar, Max. Wittek – Reese (70. Steininger / 76. Jaeckel), Gugganig, Ernst, T. Mohr – Atanga (35. M. Caligiuri), Keita-Ruel

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Edmundsson (31.)
  • 2:0 Salger (35.)
  • 2:1 Reese (51.)
  • 2:2 T. Mohr (54.)
  • 2:3 T. Mohr (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Brunner (3 )
  • gelbe Karte Max. Wittek (2 )
  • gelbe Karte Staude (1 )

Zuschauer:

  • 16.032

Schiedsrichter:

  • Johann Pfeifer (Hameln)

Stand: Samstag, 20.10.2018, 14:57 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 20.10.2018, 15:33

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1327
2.1. FC Köln1324
3.Union Berlin1323
4.FC St. Pauli1323
5.VfL Bochum1320
 ...  
16.MSV Duisburg1310
17.1. FC Magdeburg139
18.FC Ingolstadt 04138
Darstellung: