Aue bezwingt St. Paulis Rumpfteam

Aues Florian Krüger (r.) jubelt nach seinem Tor zum 1:0.

Erzgebirge Aue - FC St. Pauli 3:1

Aue bezwingt St. Paulis Rumpfteam

Die Sieglos-Serie des FC St. Pauli in der 2. Bundesliga hält an. Stark ersatzgeschwächt unterlagen die Hamburger auch bei Erzgebirge Aue - und zwar mit 1:3 (0:2).

Damit wächst der Negativlauf der St. Paulianer auf sechs Spiele in Folge ohne Sieg. Auf der anderen Seite feierten die Auer nach drei Begegnungen ohne Dreier wieder einen Erfolg und kletterten vorübergehend auf Relegationsplatz drei. St. Pauli setzt sich dagegen im Tabellenkeller fest.

Hamburger Rumpfteam

Die Vorzeichen für die Hamburger waren alles andere als günstig. St.-Pauli-Coach Jos Luhukay musste im Erzgebirge auf 15 (!) Spieler verzichten. Prompt ging es nicht gut los für die Rumpftruppe vom Millerntor. Schon nach 14 Minuten gelang den Gastgebern die Führung. Florian Krüger besorgte nach einer unfreiwilligen Vorlage von Paulis Abwehrmann Jamie Lawrence das 1:0 für Aue. Zehn Minuten später machte Dimitrij Nazarov per Handelfmeter das 2:0 (24.).

Toller Testroet-Treffer

Nach der Pause steigerten sich die Gäste und wurden belohnt. Veerman erzielte nach Waldemar Sobotas Freistoßflanke den Anschlusstreffer (56.). Doch nur sechs Minuten später war der alte Abstand wieder hergestellt. Pascal Testroet schloss einen gelungenen Angriff zum 3:1 ab. Ein toller Treffer: Testroet hatte den Ball in zentraler Position mit dem Rücken zum Tor angenommen und nach 180-Grad-Drehung vollendet. Das sollte reichen für die Mannschaft von Dirk Schuster, die damit weiter zu den positiven Überraschungen der Liga zählt.

Aues Testroet: "Heute Abend werde ich auf die Tabelle gucken"

Sportschau 22.11.2019 02:33 Min. Verfügbar bis 22.11.2020 ARD Von ARD-Reporter Philipp Weiskirch

Am 15. Spieltag empfängt der FC St. Pauli am kommenden Samstag (30.11.2019) Bundesliga-Absteiger Hannover 96. Erzgebirge Aue gastiert ebenfalls am Samstag beim VfL Bochum.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 14. Spieltag 2019/2020

Freitag, 22.11.2019 | 18.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Rizzuto, Mihojevic, Gonther, D. Kempe – Fandrich, Riese – Baumgart, Nazarov (80. Samson), Krüger (85. Daferner) – Testroet (73. Zulechner)

3
Wappen FC St. Pauli

FC St. Pauli

Himmelmann – Ohlsson (67. Lankford), Lawrence, Östigard, Kalla – Knoll (67. Becker) – Miyaichi, Sobota, Zehir (46. Möller Daehli), Gyökeres – Veerman

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Krüger (14.)
  • 2:0 Nazarov (24./Handelfmeter)
  • 2:1 Veerman (56.)
  • 3:1 Testroet (62.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ohlsson (3 )
  • gelbe Karte Riese (5 )
  • gelbe Karte Fandrich (5 )

Zuschauer:

  • 14.000

Schiedsrichter:

  • Markus Schmidt (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Handelfmeter (Erzgebirge Aue) nach Videobeweis (23.)

Stand der Statistik: Freitag, 22.11.2019, 20:23 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 22.11.2019, 20:26

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld1633
2.Hamburger SV1629
3.VfB Stuttgart1629
4.1. FC Heidenheim1626
5.VfL Osnabrück1623
 ...  
16.1. FC Nürnberg1615
17.Wehen Wiesbaden1614
18.Dynamo Dresden1613
Darstellung: