Trostloses Remis zwischen Aue und Magdeburg

Aues Pascal Testroet (r.) gegen Magdeburgs Dennis Erdmann

Erzgebirge Aue - Magdeburg 0:0

Trostloses Remis zwischen Aue und Magdeburg

Keine Tore, kaum Höhepunkte: Die Partie zwischen Erzgebirge Aue und dem 1. FC Magdeburg war ein Remis der schwächeren Art - trotz neuem Stürmer auf Auer Seite.

Aue war beim 0:0 am Sonntag (12.08.18) zwar leicht überlegen, spielte sich aber kaum Torchancen heraus. Aufsteiger Magdeburg dürfte mit dem Ergebnis einverstanden sein, holte im zweiten Spiel den ersten Punkt. Den Auftakt hatten beide Mannschaften verloren.

Pascal Testroet in Aues Startelf

Bei seinem Heimdebüt setzte Aues neuer Trainer Daniel Meyer gleich auf Zugang und Torjäger Pascal Testroet, der am vergangenen Dienstag vom Ligarivalen Dynamo Dresden verpflichtet worden war. Doch es entwickelte sich ein Spiel ohne große Angriffsszenen. Beide Mannschaften arbeiteten vor allem Fußball. Die Kreativität kam zu kurz.

Aue nicht zwingend genug, Magdeburg zufrieden

Sportschau | 12.08.2018 | 01:24 Min.

Torraumszenen blieben trotz Auer Bemühungen gegen eine diszipliniert verteidigende Magdeburger Mannschaft lange Zeit Mangelware.

Schwere nächste Gegner

Für Aue geht es nun weiter mit der ersten DFB-Pokal-Runde. Am Samstag, 18. August, um 18.30 Uhr ist Bundesligist Mainz 05 zu Gast. Am Samstag, 25. August, folgt um 13 Uhr das Liga-Auswärtsspiel beim 1. FC Köln.

Magdeburg empfängt im DFB-Pokal am Freitag um 20.45 Uhr Zweitligist Darmstadt 98. In der Liga geht es am Samstag, 25. August, um 13 Uhr weiter mit dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 2. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 12.08.2018 | 15.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Kalig, Tiffert, Rapp – Rizzuto, Hochscheidt (46. Fandrich), Wydra, D. Kempe – Kvesic (58. Nazarov) – S. Bertram (81. Iyoha), Testroet

0
Wappen 1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg

Fejzic – Tob. Müller, Erdmann, S. Schäfer – Butzen, Rother (89. Weil), Preißinger, Ignjovski – Türpitz (90.+2 M. Niemeyer), Beck, Costly (81. Bülter)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Rizzuto (1 )

Zuschauer:

  • 13.300

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Stand: Sonntag, 12.08.2018, 17:24 Uhr

sid/red/dpa | Stand: 12.08.2018, 17:28

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.1. FC Köln1020
2.Greuther Fürth1019
3.FC St. Pauli1019
4.Union Berlin1018
5.Hamburger SV1018
 ...  
16.SV Sandhausen108
17.MSV Duisburg105
18.FC Ingolstadt 04105
Darstellung: