Das Restprogramm der 2. Bundesliga

Bochums Simon Zoller jubelt nach seinem zweiten Ror gegen Holstein Kiel.

Endspurt in der zweiten Liga

Das Restprogramm der 2. Bundesliga

Die zweite Bundesliga geht auf die Zielgerade. Hier gibt es die letzten Partien im Überblick.

Der Kampf um den Aufstieg

VfL Bochum (1. Platz, 60 Punkte, 57:36 Tore)

Jahn Regensburg (H)
1. FC Nürnberg (A)
SV Sandhausen (H)

Greuther Fürth (2. Platz, 57 Punkte, 60:38 Tore)

Karlsruher SC (H)
SC Paderborn (A)
Fortuna Düsseldorf (H)

Holstein Kiel (3. Platz, 53 Punkte, 45:27 Tore)

Hannover 96 (H)
Jahn Regensburg (H)
FC St. Pauli (H)
Karlsruher SC (A)
Darmstadt 98 (H)

Hamburger SV (4. Platz, 52 Punkte, 60:39 Tore)

1. FC Nürnberg (H)
VfL Osnabrück (A)
Eintracht Braunschweig (H)

Fortuna Düsseldorf (5. Platz, 52 Punkte, 48:41 Tore)

Eintracht Braunschweig (H)
Erzgebirge Aue (H)
Greuther Fürth (A)

1. FC Heidenheim (6. Platz, 48 Punkte, 45:41 Tore)

SV Sandhausen (H)
Darmstadt 98 (A)
Karlsruher SC (H)

FC St. Pauli (7. Platz, 47 Punkte, 50:47 Tore)

Holstein Kiel (A)
Hannover 96 (H)
Jahn Regensburg (A)

Karlsruher SC (8. Platz, 45 Punkte, 44:39 Punkte)

Greuther Fürth (A)
Holstein Kiel (H)
1. FC Heidenheim (A)

Ein Spieler steht enttäuscht auf dem Feld

Der Kampf gegen den Abstieg

Jahn Regensburg (14. Platz, 35 Punkte, 31:40 Tore)

Holstein Kiel (A)
VfL Bochum (A)
SV Sandhausen (A)
FC St. Pauli (H)

SV Sandhausen (15. Platz, 31 Punkte, 37:53 Tore)

Holstein Kiel (A)
1. FC Heidenheim (A)
Jahn Regensburg (H)
VfL Bochum (A)

Eintracht Braunschweig (16. Platz, 30 Punkte, 27:51 Tore)

Fortuna Düsseldorf (A)
Würzburger Kickers (H)
Hamburger SV (A)

VfL Osnabrück (17. Platz, 27 Punkte, 28:53 Tore)

Würzburger Kickers (A)
Hamburger SV (H)
Erzgebirge Aue (A)

Würzburger Kickers (18 Platz, 21 Punkte, 33:64 Tore)

VfL Osnabrück (H)
Eintracht Braunschweig (A)
SC Paderborn (H)

red | Stand: 03.05.2021, 22:33

Darstellung: