Orkanböen - Partie in Fürth abgesagt

Stadion in Fürth

Spielabsage gegen Dresden unumgänglich

Orkanböen - Partie in Fürth abgesagt

Die für den heutigen Sonntag angesetzte Zweitliga-Begegnung zwischen der SpVgg Fürth und Dynamo Dresden ist wegen einer Sturmwarnung abgesagt worden.

Grund für den Spielausfall ist eine amtliche Unwetterwarnung. Nach Rücksprache mit der Polizei entschied sich der Klub für die Spielabsage.

Der Deutsche Wetterdienst hat für die Region um Fürth im Zeitraum von 12 bis 24 Uhr neben starken Niederschlägen auch das Auftreten von schweren Sturmböen prognostiziert. Dabei kann es zu Böen bis zu einer Windstärke 11 und über 100 km/h kommen. Der Sportpark Ronhof in Fürth besitzt nur eine Betriebserlaubnis bis zur Windstärke 8.

Noch kein Nachholtermin

"Der Gastgeber kann als Veranstalter des Spiels die Sicherheit der Stadionbesucher bei solch schweren Sturmböen nicht garantieren, daher war die Spielabsage unumgänglich", sagte Dresdens kaufmännischer Geschäftsführer Michael Born. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

sid/dpa | Stand: 10.03.2019, 11:42

Darstellung: