Klarer Sieg gegen Aue - Heidenheim bleibt oben dran

Schmidt über den verschossenen Elfmeter: "Kostet Kraft im Kopf"

Sportschau 31.05.2020 00:39 Min. Verfügbar bis 31.05.2021 ARD

1. FC Heidenheim - FC Erzgebirge Aue 3:0

Klarer Sieg gegen Aue - Heidenheim bleibt oben dran

Der 1. FC Heidenheim ist auch im leeren Stadion heimstark: Der Tabellenvierte der 2. Fußball-Bundesliga bezwang Erzgebirge Aue deutlich, bleibt damit dem HSV und Stuttgart auf den Fersen - und konnte sich sogar einen Fehlschuss von Marc Schnatterer erlauben.

Heidenheims David Otto bejubelt sein Tor

Heidenheim gewann am Sonntag (31.05.2020) letztlich souverän mit 3:0 (0:0) gegen Erzgebirge Aue, die Tore erzielten Calogero Rizzuto (48. Minute/Eigentor), Konstantin Kerschbaumer (58.) und Stefan Schimmer (87.). Der Erfolg hätte noch höher ausfallen können, Schnatterer verschoss in der 24. Minute jedoch einen Elfmeter.

Heidenheim bestimmte die Partie über weite Strecken, allerdings hielten sich die Gäste auch überraschend zurück. In der Offensive fand Aue kaum statt.

Rizzuto fälscht Schuss von Schnatterer ab

Kurz nach der Pause gingen die Gastgeber verdient in Führung, als Rizzuto einen Schuss von Schnatterer ins eigene Tor abfälschte. Wenige Minuten später machte Kerschbaumer nach einer schönen Flanke von Tobias Mohr per Kopf das 2:0. Kurz vor Schluss blieb Schimmer nach einem schönen Pass von Niklas Dorsch cool und stellte frei vor Aues Keeper Martin Männel den Endstand her.

Schuster: "Haben teures Lehrgeld gezahlt"

Sportschau 31.05.2020 03:55 Min. Verfügbar bis 31.05.2021 ARD

Heidenheim jetzt gegen Hannover

Heidenheim bleibt damit Tabellenvierter und bekommt es am 30. Spieltag mit Bundesliga-Absteiger Hannover 96 zu tun. Anpfiff ist am Sonntag, 7. Juni, um 13.30 Uhr in Hannover. Aue spielt zur selben Zeit daheim gegen den Karlsruher SC.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 29. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 31.05.2020 | 13.30 Uhr

Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Busch (78. R. Strauß), Mainka, Beermann, Föhrenbach – Dorsch – Schnatterer (71. Leipertz), Griesbeck, Kerschbaumer (78. Theuerkauf), T. Mohr (71. Feick) – Otto (84. Schimmer)

3
Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Cacutalua, Rasmussen, Rizzuto (69. Wydra), D. Kempe – Baumgart (61. Zulechner), Riese, Hochscheidt, J.-P. Strauß – Testroet (70. Daferner), Krüger (85. Kupusovic)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Rizzuto (48./Eigentor)
  • 2:0 Kerschbaumer (58.)
  • 3:0 Schimmer (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Rizzuto (7 )
  • gelbe Karte Rasmussen (4 )
  • gelbe Karte Busch (1 )
  • gelbe Karte Riese (8 )

Schiedsrichter:

  • Robert Kempter (Sauldorf)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 21.06.2020, 12:11 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 31.05.2020, 15:36

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Erzgebirge Aue24
2.VfL Osnabrück24
3.1. FC Heidenheim13
4.SV Sandhausen13
5.Hamburger SV13
 ...  
16.Karlsruher SC10
16.E. Braunschweig10
18.Würz. Kickers10

Der 1. FC Heidenheim in den Medien

Darstellung: