Schalke mit Harit-Euphorie gegen Frankfurt

Trainer David Wagner von Schalke 04 lächelt

Schalke mit Harit-Euphorie gegen Frankfurt

  • FC Schalke 04 empfängt Eintracht Frankfurt
  • Anstoß ist am Sonntag (15.12.2019) um 18 Uhr
  • Bei S04 herrscht nach Amine Harits Vertragsverlängerung Euphorie
  • Bei Schalke fehlen unter anderem Nastasic und Stambouli

Nach dem kleinen sportlichen Dämpfer bei Bayer Leverkusen in der vergangenen Woche hatte Schalke 04 schnell das passende Gegenmittel parat: Die Vertragsverlängerung mit dem Leistungsträger Amine Harit am Mittwoch sorgte bei den Königsblauen und den Fans für große Euphorie - und soll bewusst auch als Zeichen an die Konkurrenz verstanden werden.

"Im Alterssegment von 19 bis 23 Jahren finde ich keine Mannschaft in Deutschland, die so interessante Spieler hat wie wir. Jetzt liegt es an uns, daraus in den nächsten Jahren etwas zu machen", blickte Trainer David Wagner voller Vorfreude in die Zukunft.

Von der Hand zu weisen ist die gute Altersstruktur im Kader der Schalker nicht. Harit (22) ist ebenso Stammspieler wie Torwart und Kapitän Alexander Nübel (23), Neu-Nationalspieler Suat Serdar (22) oder der US-Amerikaner Weston McKennie (21).

Zudem spielte sich in den letzten Wochen auch Neuzugang Ozan Kabak in den Vordergrund. Nach mehreren Verletzungen in der Schalker Defensive wurde der 19-Jährige ins kalte Wasser geworfen und überzeugte mit teils überragenden Leistungen. Auch Außenverteidiger Jonjoe Kenny (22), allerdings nur ausgeliehen, ist aus dieser Altersklasse - ebenso wie die talentierten Stürmer Rabbi Matondo und Ahmed Kutucu (beide 19).

Wagner lobt Entwicklung in Frankfurt

Amine Harit von Schalke 04 jubelt

Schalkes Amine Harit

Den Schwung der Verlängerung mit Harit will Schalke in die ausstehenden drei Spiele des Kalenderjahres mitnehmen. Am Sonntag (18 Uhr) ist zunächst Eintracht Frankfurt zu Gast in der Schalker Arena, der Respekt vor den Hessen ist groß. "Was Eintracht Frankfurt in den letzten zwei, drei Jahren geleistet hat, ist einzigartig, wahnsinnig gut", schwärmte Wagner.

In Topform befindet sich die Eintracht aber nicht. In der Europa League kassierte das Team von Trainer Adi Hütter eine peinliche 2:3-Niederlage gegen Vitoria Guimaraes und kam nur dank der Unterstützung des FC Arsenal in die Zwischenrunde. In der Bundesliga steht Frankfurt im Tabellenmittelfeld, sieben Punkte hinter Schalke. "Wir werden wie immer das höchstmögliche Tempo anschlagen, um direkt in unser Spiel zu finden", sagte Wagner.

Nastasic und Stambouli fallen bei S04 aus

Personell muss Wagner weiter ohne die noch länger verletzten Salif Sané und Matija Nastasic auskommen, auch Mark Uth wird vor der Winterpause nicht mehr zum Einsatz kommen. Benjamin Stambouli hingegen befindet sich bereits wieder im Lauftraining, er sei aber "noch keine Option" für Frankfurt.

Stand: 14.12.2019, 12:24

Darstellung: