Transferpanne 1975: Marinho und die verschwundenen Stimmzettel

Transferpanne 1975: Marinho und die verschwundenen Stimmzettel

Sportschau 02.09.2019 04:13 Min. Verfügbar bis 02.09.2020 Das Erste

Der damalige Präsident des FC Schalke 04, Günter Siebert, wollte 1975 den Brasilianer Marinho verpflichten. Der Verein band seine Zuschauer in den Transfer ein und sammelte Stimmzettel. Doch dann wurden alle Zettel geklaut, aus dem Engagement wurde nichts.

Weitere Audios und Videos

Darstellung: