FCB-Präsident Hainer: "Die Stärkeren müssen den Schwächeren helfen"

FCB-Präsident Hainer: "Die Stärkeren müssen den Schwächeren helfen"

Sportschau 27.03.2020 01:10 Min. Verfügbar bis 27.03.2021 Das Erste

Präsident Herbert Hainer (65) vom FC Bayern München hebt die Notwendigkeit der Solidaraktion der vier deutschen Champions-League-Starter hervor. Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und RB Leipzig haben insgesamt 20 Millionen Euro in einen Topf gezahlt, um so den von der Corona-Krise ausgelösten Härtefällen der Bundesliga und 2. Bundesliga zu helfen. Die Aussagen von Hainer wurden am Rande eines Besuchs der FCB-Basketball-Abteilung bei der "Münchner Tafel" entnommen.

Weitere Themen

Weitere Audios und Videos

Darstellung: