Hoffenheim patzt für Europa, Bremen hofft noch

Johannes Eggestein macht das Tor zum 0:1

1899 Hoffenheim - Werder Bremen 0:1

Hoffenheim patzt für Europa, Bremen hofft noch

1899 Hoffenheim hat seine Chance auf den Europacup-Einzug fast verspielt. Die Kraichgauer unterlagen gegen Werder Bremen.

Der scheidende Trainer Julian Nagelsmann verpasste den erhofften Sieg beim Abschied von den eigenen Zuschauern. Johannes Eggestein (39.) traf gegen die Kraichgauer.

"Es ist ein bescheidendes Abschiedsspiel. Ich habe hier wundervolle Jahre gehabt, aber ich bin hier, um zu gewinnen und zu arbeiten. Aber wenn man verliert, dann ist man erst einmal nicht so in der großen Partystimmung", sagte Hoffenheims Trainer Nagelsmann in der Sportschau. Am Abend hat der Coach Mannschaft, Vorstand und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle zu einer gemeinsamen Bootsfahrt auf den Neckar geladen.

Nagelsmann: "Erstmal nicht in großer Partystimmung"

Sportschau 11.05.2019 01:23 Min. Verfügbar bis 11.05.2020 ARD

Die Bremer hatten bereits in der vierten Minute ihre erste Chance durch Ludwig Augustinsson in der Sinsheimer Arena.

Kramaric trifft nur den Pfosten

Danach übernahm Hoffenheim das Kommando. Ádám Szalai vergab in der 19. Minute die erste große Möglichkeit der Gastgeber. Schon nach 24 Minuten musste Werder-Trainer Florian Kohfeldt wechseln. Der angeschlagene Theodor Gebre Selassie wurde durch Marco Friedl ersetzt.

Drei Minuten später konnte erneut Szalai die Chance zur Führung nicht nutzen. Kurz vor dem Ende der ersten Hälfte traf der kroatische Vize-Weltmeister Andrej Kramarić den Pfosten (38.), Eggestein machte es Sekunden später auf der anderen Seite nach einem Missverständnis in der Hoffenheimer Abwehr per Kopf besser.

Nagelsmann: "Statistik für die Tonne" Sportschau 11.05.2019 01:01 Min. Verfügbar bis 11.05.2020 Das Erste

Fernduell um die Europa League

Ein Treffer seines Bruders Maximilian wurde nach Videobeweis nicht anerkannt (43.). Nach dem Seitenwechsel versuchten die Hoffenheimer, Druck aufzubauen. Es blieb aber zunächst bei dem Versuch, Torchancen konnten sich die Kraichgauer nicht erarbeiten. Dagegen waren die Bremer bei ihren Kontern stets gefährlich.

"Wir sind immer noch der absolute Underdog, aber ich kann ihnen versprechen, nächste Woche wird das Stadion in Bremen noch einmal beben", sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt in der Sportschau zu den geringen Chancen seiner Mannschaft, doch noch den Einzug in die Europa League zu schaffen.

Hoffenheim in Mainz ohne verletzten Amiri

Bremen kann jetzt am letzten Spieltag (18.5., 15:30 Uhr) zuhause gegen RB Leipzig noch die Chance auf die Qualifikation für die Europa League wahren, muss dafür aber auf Ausrutscher von Hoffenheim und Wolfsburg hoffen. Hoffenheim tritt zeitgleich bei Mainz 05 an, muss dabei aber auf Nadiem Amiri verzichten, der sich ohne gegnerische Einwirkung Ende der ersten Hälfte einen Außenbandriss im linken Sprunggelenk zuzog.

Fußball · Bundesliga · 33. Spieltag 2018/2019

Samstag, 11.05.2019 | 15.30 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Kaderabek, Vogt, Bicakcic, Brenet – Grillitsch – Demirbay (74. Nelson), Amiri (46. Baumgartner) – Kramaric – Belfodil, Szalai (57. Joelinton)

0
Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Pavlenka – Gebre Selassie (25. Friedl), Veljkovic, Moisander, Augustinsson – M. Eggestein, N. Sahin, Möhwald – Osako – J. Eggestein (87. Langkamp), Rashica (61. Pizarro)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 J. Eggestein (39.)

Strafen:

  • gelbe Karte Möhwald (2 )
  • gelbe Karte Baumgartner (1 )
  • gelbe Karte Kaderabek (7 )
  • gelbe Karte Moisander (6 )
  • gelbe Karte Pizarro (1 )
  • gelbe Karte Grillitsch (8 )
  • gelbe Karte M. Eggestein (4 )

Zuschauer:

  • 30.150

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)

Vorkommnisse:

  • Tor (Bremen) zurückgenommen nach Videobeweis (45.)

Stand der Statistik: Samstag, 11.05.2019, 17:29 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Tore 0 1
Schüsse aufs Tor 3 6
Ecken 1 4
Abseits 3 1
gewonnene Zweikämpfe 126 122
verlorene Zweikämpfe 122 126
gewonnene Zweikämpfe 50,81 % 49,19 %
Fouls 16 10
Ballkontakte 710 449
Ballbesitz 61,26 % 38,74 %
Laufdistanz 118,93 km 118 km
Sprints 228 182
Fehlpässe 75 54
Passquote 84,54 % 73,79 %
Flanken 17 4
Alter im Durchschnitt 25,6 Jahre 27,6 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 11.05.2019, 22:09

Darstellung: