Remis in Freiburg: Hoffenheim hat kaum noch Abstiegssorgen

Nicolas Höfler und Robert Skov

Fußball | Bundesliga

Remis in Freiburg: Hoffenheim hat kaum noch Abstiegssorgen

1899 Hoffenheim hat einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Die TSG holte ein Remis in Freiburg und hat damit sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Die Tore erzielten Andrej Kramaric und Vincenzo Grifo.

"Wir wissen, dass es nochmal einen Kraftakt braucht, um gegen eine frische Freiburger Mannschaft zu bestehen", sagte Hoffenheims Coach Sebastian Hoeneß vor der Partie. Sein Team holte am Mittwoch beim 3:2 gegen Gladbach drei wichtige Punkte. Freiburg hingegen hatte wegen der Corona-Quarantäne der Hertha unter der Woche spielfrei.

Der SC Freiburg setzte auf fast genau die gleiche Startelf wie beim 4:0 gegen den FC Schalke 04 vor einer Woche. Einzig Eigengewächs Yannik Keitel rückte neu in die Anfangsformation und vertrat im Mittelfeld den gesperrten Baptiste Santamaria. Auch die Hoffenheimer tauschten im Vergleich zum 3:2 gegen Borussia Mönchengladbach unter der Woche nur einmal: Sargis Adamyan begann in der Offensive für Christoph Baumgartner.

Hoffenheims Baumann: "Das war schon eine Enttäuschung"

Sportschau 24.04.2021 02:39 Min. Verfügbar bis 24.04.2022 Das Erste


Freiburg und Hoffenheim lassen es ruhig angehen

Im Schwarzwaldstadion am Samstag (24.04.2021) passierte in den ersten Minuten wenig bis nichts. Unter den Augen von DFB-Präsident Fritz Keller und U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz ließen es beide Teams relativ ruhig angehen, echte Chancen gab es keine - lediglich Nicolas Höfler sorgte für ein wenig Gefahr vor dem Hoffenheimer Tor (12.).

SC Freiburg - TSG Hoffenheim (Zusammenfassung)

00:48 Min. Verfügbar bis 08.06.2021


Nach knapp 20 Minuten übernahmen die Freiburger die Initiative. Die gesteigerten Bemühungen führten allerdings auch nicht zu Tormöglichkeiten. Die Partie hatte auch Mitte der ersten Hälfte kaum Höhepunkte zu bieten. Die Gäste erwachten erst in der 24. Minute aus ihrer Lethargie. Der Distanzschuss des Dänen Robert Skov klatschte aber an die Latte.

Im Anschluss wurden die Hoffenheimer stärker, die TSG-Führung lag in der Luft. Florian Grillitsch (30.) und Kramaric (31.) konnten die sich bietenden Gelegenheiten aber nicht nutzen. Neun Minuten später musste Kramaric nach guter Vorarbeit von Ihlas Bebou den Ball per Kopf nur noch über die Linie drücken. Es war der 17. Saisontreffer des besten TSG-Torschützen der Geschichte.

Streich: "Haut ihm hinten in die Beine - aber nicht extra" Sportschau 24.04.2021 00:40 Min. Verfügbar bis 24.04.2022 Das Erste

Freiburgs Grifo trifft per Elfmeter

Zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhten die Freiburger die Schlagzahl und gingen offensiver zu Werke. Der vermeintliche Ausgleich durch Ermedin Demirovic (53.) zählte allerdings nicht, weil Lucas Höler bei der Vorarbeit im Abseits gestanden hatte. Das erhöhte Risiko der Gastgeber eröffnete den Kraichgauern Konterchancen. Sargis Adamjan vergab zwei gute Möglichkeiten (57./59.).

Auf der Gegenseite hatte Demirovic den Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber an TSG-Torwart Oliver Baumann (69.). Kurz vor Schluss traf der eingewechselte Grifo vom Punkt. Zuvor hatte Kevin Vogt den Freiburger Demirovic gefoult. Das sah Schiedsrichter Manuel Gräfe (Berlin) allerdings erst nach dem Videostudium so.

Für Freiburg geht es nach einem spielfreien Wochenende am Donnerstag (06.05.2021, 18.30 Uhr) mit dem Nachholspiel bei Hertha BSC weiter. Hoffenheims nächste Partie ist am Samstag (08.05.2021, 15.30 Uhr) gegen Schalke 04.

Fußball · Bundesliga · 31. Spieltag 2020/2021

Samstag, 24.04.2021 | 15.30 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Fl. Müller – Lienhart, K. Schlotterbeck (68. Gulde), Heintz – Schmid, Keitel (68. Tempelmann), Höfler, Günter – Sallai (68. Grifo), Höler (77. Petersen) – Demirovic (90.+1 Jeong)

1
Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Kaderabek, Posch (46. Nordtveit), Richards (77. Vogt), Sessegnon – Samassékou, Grillitsch – Skov (61. Rutter), Kramaric, Adamjan (61. Baumgartner) – Bebou

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Kramaric (40.)
  • 1:1 Grifo (81./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Bebou (3 )
  • gelbe Karte K. Schlotterbeck (3 )
  • gelbe Karte Samassékou (3 )

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Foulelfmeter (Freiburg) nach Videobeweis (77.).

Stand der Statistik: Samstag, 24.04.2021, 17:28 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 7 4
Ecken 6 5
Abseits 2 2
gewonnene Zweikämpfe 95 97
verlorene Zweikämpfe 97 95
gewonnene Zweikämpfe 49,48 % 50,52 %
Fouls 10 12
Ballkontakte 573 620
Ballbesitz 48,03 % 51,97 %
Laufdistanz 114,25 km 114,98 km
Sprints 178 212
Fehlpässe 61 61
Passquote 84,48 % 85,81 %
Flanken 15 12
Alter im Durchschnitt 26,2 Jahre 25,8 Jahre

SWR | Stand: 24.04.2021, 19:00

Weitere Themen

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München3375
2.RB Leipzig3264
3.VfL Wolfsburg3260
4.Bor. Dortmund3258
5.Eintr. Frankfurt3357
6.Bayer Leverkusen3352
 ...  
13.1. FSV Mainz 053236
14.Hertha BSC3335
15.Arm. Bielefeld3332
16.Werder Bremen3331
17.1. FC Köln3330
18.FC Schalke 043316
Darstellung: