Mainz feiert gegen Düsseldorf den Klassenerhalt

Karim Onisiwo jubelt über sein Tor

Mainz - Düsseldorf 3:1

Mainz feiert gegen Düsseldorf den Klassenerhalt

Beim 1. FSV Mainz 05 darf gefeiert werden. Dank eines 3:1-Heimsieges gegen Fortuna Düsseldorf sicherten sich die Mainzer vier Spieltage vor Schluss endgültig den Klassenerhalt.

Da der VfB Stuttgart gleichzeitig gegen den FC Augsburg verlor, können die 05er nun nicht mehr auf einen der letzten drei Tabellenplätze abrutschen. Die Fortuna kassierte zwar die zweite Niederlage in Folge, war aber bereits vor dem Spieltag gerettet.

"Die Zuschauer haben heute eine super Stimmung verbreitet. Wir können einfach glücklich sein", sagte ein gelöster Mainzer Trainer Sandro Schwarz nach dem Spiel am Sportschau-Mikrofon. Fortuna-Trainer Friedhem Funkel hatte viel Lob für die Mainzer übrig: "Mainz ist für uns eine Art Vorbild. Wie hier gearbeitet wird, ist à la bonne heure."

Jean-Philippe Mateta (1. und 87.) und Karim Onisiwo (67.) erzielten die Tore für die Mainzer. Dodi Lukebakio traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die Fortuna (19.).

Fortunas Innenverteidiger Kaan Ayhan zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht. "Es war deutlich mehr drin. Allein, wenn man an die Phase Mitte der zweiten Halbzeit denkt, haben wir einige Kontersituationen nicht gut ausgespielt", sagte er am ARD-Mikrofon.

Mateta trifft im ersten Versuch

Das Spiel begann rasant, denn der FSV ging bereits mit dem ersten Angriff in Führung. Düsseldorfs Innenverteidiger Marcin Kaminski verschätzte sich bei einem langen Ball und machte so den Weg für Onisiwo frei. Der Stürmer bediente in der Mitte Mateta, der ohne Probleme aus drei Metern einschoss.

Ayhan: "War deutlich mehr drin"

Sportschau 20.04.2019 02:59 Min. ARD

Fortuna brauchte ein paar Minuten, um sich von dem frühen Rückstand zu erholen. Dann wurden die Düsseldorfer aber mutiger und belohnten sich in der 19. Minute mit dem Ausgleich. Benito Raman bediente Lukebakio am Fünfmeterraum, wo sich der Stürmer gegen Alexander Hack und Torwart Florian Müller durchsetzte und einschob.

Lukebakio scheitert vom Punkt

In der zweiten Halbzeit wurde es dann knifflig für die Mainzer. Schiedsrichter Markus Schmidt entschied nach Videobeweis auf Elfmeter für die Fortuna. Hack hatte den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt. Lukebakio trat an, traf aber nur den linken Pfosten (58.). "Kein Vorwurf an Dodi. Beim Elfmeter kann man immer scheitern", sagte Ayhan.

Fortuna war in dieser Phase das bessere Team, verpasste aber die erneute Führung. Das sollte sich rächen. In der 67. Minute traf Oniswio nach Vorarbeit von Aaron Martin zum 2:1 für den FSV und stellte so den Spielverlauf auf den Kopf.

Mateta trifft zur Entscheidung

Mainz drängte in der Folge auf die Entscheidung, musste aber bis zur 87. Minute warten. Jean-Paul Boëtius spielte Mateta mit einem punktgenauen Pass im Strafraum frei. Der Stürmer ließ Fortuna-Torwart Michael Rensing mit einem Übersteiger aussteigen und traf zum 3:1. Dann wurde gefeiert.

Mainz muss nun am kommenden Samstag (27.04.2019) in Hannover antreten. Fortuna empfängt zur gleichen Zeit Werder Bremen.

Restprogramm
1. FSV Mainz 05Fortuna Düsseldorf
Hannover 96 (A)Werder Bremen (H)
RB Leipzig (H)SC Freiburg (A)
Eintracht Frankfurt (A)Borussia Dortmund (A)
1899 Hoffenheim (H)Hannover 96 (H)

Fußball · Bundesliga · 30. Spieltag 2018/2019

Samstag, 20.04.2019 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Fl. Müller – Donati, Hack (58. Maxim), Niakhaté, Martín – Gbamin – Onisiwo, Latza (88. Kunde Malong) – Boetius – Quaison (71. Baku), Mateta

3
Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Rensing – Ayhan, A. Hoffmann, Kaminski – Mat. Zimmermann, Suttner – Morales (71. Barkok), Stöger – Raman (81. Ducksch), Kownacki – Lukebakio (76. Karaman)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Mateta (1.)
  • 1:1 Lukebakio (19.)
  • 2:1 Onisiwo (67.)
  • 3:1 Mateta (87.)

Strafen:

  • gelbe Karte Raman (1 )
  • gelbe Karte Ayhan (9 )
  • gelbe Karte Kownacki (2 )

Zuschauer:

  • 29.205

Schiedsrichter:

  • Markus Schmidt (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Handelfmeter (Düsseldorf) nach Videoentscheid (58.).

Stand der Statistik: Samstag, 20.04.2019, 17:23 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Tore 3 1
Schüsse aufs Tor 5 6
Ecken 3 7
Abseits 3 3
gewonnene Zweikämpfe 95 72
verlorene Zweikämpfe 72 95
gewonnene Zweikämpfe 56,89 % 43,11 %
Fouls 10 14
Ballkontakte 623 501
Ballbesitz 55,43 % 44,57 %
Laufdistanz 112,39 km 110,66 km
Sprints 212 203
Fehlpässe 53 73
Passquote 87,04 % 76,38 %
Flanken 11 13
Alter im Durchschnitt 24,8 Jahre 26,1 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 20.04.2019, 17:23

Darstellung: