Kölns Lage immer schwieriger, Union behält Europapokal im Blick

Unions Christopher Trimmel (l.) gegen Kölns Noah Katterbach (r.)

1. FC Union Berlin - 1. FC Köln 2:1

Kölns Lage immer schwieriger, Union behält Europapokal im Blick

Der 1. FC Köln gerät nach der Niederlage beim 1. FC Union Berlin immer stärker unter Druck. Dem FC steht ein schweres Programm im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga bevor. Union darf dagegen weiter auf einen frühzeitigen Klassenerhalt und sogar auf den Europapokal hoffen.

Durch das 1:2 (1:0) in Berlin, bei dem der FC eine Führung verspielte, bleibt das Team im Abstiegskampf auf Rang 14.

Dem FC steht nun eine Trainerdiskussion um Markus Gisdol bevor, in den fünf jüngsten Spielen holte das Team nur einen Punkt. "Die Lage ist natürlich gefährlich. Aber wir dürfen uns nicht verrückt machen lassen", sagte Gisdol.

Köln vor entscheidenden Wochen mit hartem Spielplan

Mit der Niederlage in Berlin ging die negative Kölner Serie weiter, fünf Spiele ist das Team ohne Sieg. "Wir haben nach vorne keine Ideen entwickelt, das war deutlich zu harmlos", sagte Kölns Kapitän Hector im ARD-Hörfunk und blickte auf die jüngste Bilanz: "Wir können nicht auf der faulen Haut liegen. Ein Punkt aus fünf Spielen ist deutlich zu wenig. Da müssen auf jeden Fall Punkte her in den nächsten Wochen."

Kölns Hector: "Ein Punkt aus fünf Spielen ist zu wenig"

Sportschau 13.03.2021 01:22 Min. Verfügbar bis 13.03.2022 ARD


Für den FC stehen entscheidende Wochen im Abstiegskampf an, die Siege von Mainz und Augsburg am Wochenende setzen die Kölner unter Druck. In vier der fünf kommenden Spiele geht es gegen Teams aus der Spitzengruppe: Nach dem Spiel gegen Dortmund stehen die Spiele in Wolfsburg, in Leverkusen und gegen Leipzig an. Hinzu kommt nach dem Wolfsburg-Spiel das wichtige Abstiegsduell gegen Mainz 05.

FC mit schmeichelhafter Führung vom Elfmeterpunkt

Die Kölner waren am Ende der ersten Hälfte schmeichelhaft in Führung gegangen. Unions Robin Knoche hatte den Kölner Jonas Hector im Strafraum am Knöchel getroffen. Ondrej Duda verwandelte den fälligen Strafstoß für den FC (45.+2). Ansonsten hatte Union in einem insgesamt schwachen ersten Durchgang mehr Chancen, blieb aber zu inkonsequent.

Kölns Markus Gisdol wäre auch "mit 50 Prozent Ballbesitz zufrieden gewesen und einem 2:2" Sportschau 13.03.2021 00:23 Min. Verfügbar bis 13.03.2022 Das Erste

Berlin dreht die Partie nach der Pause

Kurz nach der Pause glich Union ebenfalls per Strafstoß aus. Julian Ryerson hatte von links geflankt, Kölns Marius Wolf blockte den Ball mit dem vom Körper weg gehaltenen Arm ab. Max Kruse erzielte vom Punkt den Ausgleich für Union (48.).

In der 67. Minute drehte Union die Partie: Kölns Wolf verlor einen Zweikampf gegen Ryerson, dessen Flanke bei Christopher Trimmel landete. Trimmel erzielte mit seinem ersten Bundesliga-Tor das Siegtor für seine Mannschaft.

Union nah am Klassenerhalt - und mit der Hoffnung auf mehr

Union behält mit nun 38 Punkten nicht nur einen frühzeitigen Klassenerhalt, sondern sogar eine Qualifikation für das internationale Geschäft im Blick. Der aktuell siebte Platz könnte die Teilnahme an den Playoffs zur Europa Conference League bedeuten, wenn der DFB-Pokalsieger auf den Rängen eins bis sechs landet. "Es über die 40 Punkte zu schaffen, ist unser Ziel - und dann schauen wir mal", sagte Unions Kapitän Christopher Trimmel im ARD-Hörfunk.

Unions Christopher Trimmel: "Wichtig ist, dass du weitermachst"

Sportschau 13.03.2021 01:12 Min. Verfügbar bis 13.03.2022 ARD


Union jetzt bei der Eintracht, Köln gegen Dortmund

Beide Teams sind kommende Woche Samstag (20.03.2021/15:30 Uhr) wieder im Einsatz. Union spielt dann bei Eintracht Frankfurt, der 1. FC Köln empfängt Borussia Dortmund.

Fußball · Bundesliga · 25. Spieltag 2020/2021

Samstag, 13.03.2021 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Luthe – M. Friedrich, Knoche, N. Schlotterbeck – Trimmel, Prömel (73. Gentner), Andrich, Ryerson (88. Bülter) – M. Kruse (89. Griesbeck), Endo (61. Ingvartsen) – Musa (73. Pohjanpalo)

2
Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – M. Wolf (81. Ehizibue), Mere, J. Horn (12. Czichos), Katterbach – Skhiri – Meyer, Hector (64. Jakobs) – S. Özcan (81. Bonaventure Dennis), Duda, Rexhbecaj (81. Limnios)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Duda (45.+2/Foulelfmeter)
  • 1:1 M. Kruse (48./Handelfmeter)
  • 2:1 Trimmel (67.)

Strafen:

  • gelbe Karte J. Horn (5 )
  • gelbe Karte Musa (2 )
  • gelbe Karte S. Özcan (3 )
  • gelbe Karte Skhiri (4 )
  • gelbe Karte Andrich (3 )

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 13.03.2021, 17:29 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 7 5
Ecken 6 6
Abseits 2 0
gewonnene Zweikämpfe 124 132
verlorene Zweikämpfe 132 124
gewonnene Zweikämpfe 48,44 % 51,56 %
Fouls 18 12
Ballkontakte 559 764
Ballbesitz 42,25 % 57,75 %
Laufdistanz 122,71 km 120,98 km
Sprints 193 218
Fehlpässe 82 76
Passquote 76,97 % 86,13 %
Flanken 8 12
Alter im Durchschnitt 27,8 Jahre 25 Jahre

nch | Stand: 13.03.2021, 19:25

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München3171
2.RB Leipzig3164
3.VfL Wolfsburg3157
4.Eintr. Frankfurt3156
5.Bor. Dortmund3155
6.Bayer Leverkusen3150
 ...  
13.FC Augsburg3133
14.Werder Bremen3130
15.Arm. Bielefeld3130
16.1. FC Köln3129
17.Hertha BSC2927
18.FC Schalke 043013
Darstellung: