Umkämpftes Remis zwischen Union und Gladbach

Ramy Bensebaini (L) und Unions Cedric Teuchert

Union Berlin - Borussia Mönchengladbach 1:1

Umkämpftes Remis zwischen Union und Gladbach

Union Berlin und Borussia Mönchengladbach haben sich am 19. Bundesliga-Spieltag in einem umkämpften Spiel mit wenigen Torchancen unentschieden getrennt. Am Ende hieß es in einem von starken Defensivreihen geprägten Spiel 1:1 (1:0).

Robin Knoche brachte Union am Samstag (30.01.2021) nach 31 Minuten in Führung. Alassane Pléa traf in der 59. Minute zum Ausgleich. Nach Siegen gegen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen und einem Remis gegen den FC Bayern hat Union damit das nächste Topteam der Bundesliga geärgert und bleibt in der Tabelle auf Tuchfühlung zu den Europapokalrängen. Die Borussia bleibt durch das Unentschieden im Jahr 2021 zwar ungeschlagen, musste im Kampf um die Champions-League-Plätze aber einen Rückschlag hinnehmen.

"Tougher Gegner"

Borussias Torwart Yann Sommer konnte dennoch "ganz gut" mit dem Punkt leben. "Wir haben gegen einen toughen Gegner gespielt, der sehr gut verteidigt und einem wenig Räume lässt. Ich finde, wir haben ein gutes Spiel gemacht. Wir nehmen den Punkt mit", sagte Sommer der Sportschau. Trainer Marco Rose ergänzte: "Wir hatten heute hinten heraus nicht mehr den Punch, um das Spiel zu gewinnen."

Gladbachs Marco Rose: "Jetzt haben wir uns eine Woche gefeiert" Sportschau 30.01.2021 00:42 Min. Verfügbar bis 30.01.2022 Das Erste

Unions Trainer Urs Fischer zeigte sich vor allem mit der Defensivleistung zufrieden: "Das hat die Mannschaft heute sehr gut gemacht. Ich habe vor allem die Basics gefordert. Die Mannschaft stand wirklich sehr kompakt und hat nichts zugelassen." Das bestätigte auch Knoche: "Wir wussten, dass Gladbach gut drauf ist und sie immer wieder gute Aktionen haben. Da wollten wir eng stehen, über die Zweikämpfe kommen und über Standards gefährlich werden."

Lainer scheitert an Luthe

Schon nach zwei Minuten hatte die Borussia die erste große Chance im Spiel: Rechtsverteidiger Stefan Lainer kam aus spitzem Winkel zum Abschluss, Unions-Keeper Andreas Luthe wehrte den Ball mit dem Fuß ab. Es sollte für lange Zeit der letzte Höhepunkt bleiben. Beide Mannschaften waren in erster Linie auf eine sichere Defensive bedacht. Aus dem Spiel ergaben sich so kaum Torchancen.

Gladbachs Yann Sommer kann "ganz gut" mit Punkt gegen Union leben

Sportschau 30.01.2021 01:26 Min. Verfügbar bis 30.01.2022 ARD Von ARD-Reporter Lars Becker


So war es ein Standard, der Union die Führung brachte: Marcus Ingvartsen schlug einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Strafraum. Knoche köpfte den Ball ins lange Eck (31. Minute). Sieben Minuten später hatte Nico Schlotterbeck die Chance zum 2:0, sein Distanzschuss rauschte knapp über die Latte. Die Borussia bot offensiv wenig an und ging mit einem Rückstand in die Pause.

Pléa trifft aus 16 Metern

Nach dem Seitenwechsel hatte erneut Union die nächste Chance. Cedric Teuchert scheiterte aus spitzem Winkel aber an Sommer im Gladbacher Tor (50.). Das Tor fiel dann auf der anderen Seite: Nach einem Doppelpass mit Jonas Hofmann zog Pléa aus 16 Metern ab und überwand Luthe zum zu diesem Zeitpunkt überraschenden Ausgleich (59.).

Kurz darauf musste Union den nächsten Rückschlag verkraften. Nach einem Zusammenprall mit Marcus Thuram und Knoche blieb Luthe benommen im Strafraum liegen. Nach mehrminütiger Behandlungspause ging es nicht weiter für den Keeper, sodass Loris Karius zu seinem Bundesligadebüt für Union kam (69.).

Unions Robin Knoche: "Wichtig war, dass wir uns nicht verrückt gemacht haben"

Sportschau 30.01.2021 01:05 Min. Verfügbar bis 30.01.2022 ARD Von ARD-Reporter Lars Becker


Sichere Defensivreihen auf beiden Seiten

Viel zu halten hatte der ehemalige Liverpooler aber nicht. Zwar bemühten sich beide Mannschaften um den Siegtreffer, fanden gegen sicher stehende Defensivreihen des Gegners aber keine Lösungen. Der Borussia halfen auch fünf aufeinanderfolgende Ecken in der Nachspielzeit nicht mehr. So blieb es am Ende beim Remis.

Für Union geht es am kommenden Samstag (06.02.2021) mit einem Auswärtsspiel bei Mainz 05 weiter (15.30 Uhr). Die Borussia empfängt am selben Tag den 1. FC Köln zum Derby (18.30 Uhr), reist am Mittwoch zuvor aber erst im DFB-Pokal-Achtelfinale zum VfB Stuttgart (20.45 Uhr).

Fußball · Bundesliga · 19. Spieltag 2020/2021

Samstag, 30.01.2021 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Luthe (69. Karius) – M. Friedrich, Knoche, N. Schlotterbeck (79. Bülter) – Ryerson, Gentner (66. Griesbeck), Andrich, Gießelmann – Teuchert (85. Dajaku), Awoniyi (79. Pohjanpalo), Ingvartsen

1
Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – C. Kramer (58. Neuhaus), Zakaria – Hofmann (75. Stindl), Wolf (90.+2 P. Herrmann), Thuram – Pléa (90.+2 Embolo)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Knoche (31.)
  • 1:1 Pléa (59.)

Strafen:

  • gelbe Karte C. Kramer (2 )
  • gelbe Karte Zakaria (3 )
  • gelbe Karte Neuhaus (7 )
  • gelbe Karte N. Schlotterbeck (1 )

Schiedsrichter:

  • Bastian Dankert (Rostock)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Trainer Rose (Mönchengladbach) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (36.).

Stand der Statistik: Samstag, 30.01.2021, 17:29 Uhr

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 3 4
Ecken 2 9
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 100 112
verlorene Zweikämpfe 112 100
gewonnene Zweikämpfe 47,17 % 52,83 %
Fouls 11 12
Ballkontakte 584 764
Ballbesitz 43,32 % 56,68 %
Laufdistanz 122,8 km 116,64 km
Sprints 164 207
Fehlpässe 66 61
Passquote 83,66 % 89,39 %
Flanken 8 10
Alter im Durchschnitt 26,7 Jahre 26,9 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 30.01.2021, 17:25

Darstellung: