Freiburg vergibt Sieg auf Schalke

FC Schalke 04 - SC Freiburg 0:0

Freiburg vergibt Sieg auf Schalke

Schalke 04 hat die Generalprobe für das Achtelfinale in der Champions League verpatzt und steckt in der Fußball-Bundesliga im Keller fest.

Der abgestürzte Vizemeister kam gegen den Tabellennachbarn SC Freiburg nach einer erneut enttäuschenden Leistung nicht über ein 0:0 hinaus und ist nach vier Spielen in Folge ohne Sieg den Abstiegsplätzen näher als den Europacuprängen. Vier Tage vor dem Hinspiel gegen Manchester City mussten die ideenlosen Schalker über eine Halbzeit in Unterzahl spielen, nachdem U21-Nationalspieler Suat Serdar die Rote Karte gesehen hatte (42.). Bei den Gästen zeigte Schiedsrichter Frank Willenborg Christian Günter (90.+2, wiederholtes Foulspiel) in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte. Freiburg liegt dank des Punktgewinns weiter einen Zähler vor den Gelsenkirchenern.

"Der Schiedsrichter hat mir die Gelb-Rote Karte gezeigt für zwei Aktionen, wo ich nichts dafür kann", echauffierte sich Freiburgs Christian Günter am ARD-Mikrofon nach der Partie über seine Hinausstellung. Auch die Rücknahme eines Handelfmeters durch den Schiedsrichter war für Günter nicht nachvollziehbar: "Zuerst pfeift er, dann sagt er, dass es eine eklatante Fehlentscheidung war. Da gehen die Meinung ganz weit auseinander." Mark Uth war gegenüber der ARD mit dem Spielverlauf am Ende zufrieden: "Wir waren sehr lange in Unterzahl, und da ist der Punkt okay."

Tedesco lässt Rudy schmoren

Schalke-Trainer Domenico Tedesco hatte gegenüber dem 1:3 vor einer Woche bei Bayern München sein Team auf fünf Positionen verändert. Unter anderem musste Nationalspieler Sebastian Rudy, den er bei seinem Ex-Verein nach nur 33 Minuten ausgewechselt hatte, auf der Bank Platz nehmen.

Uth: "Hätten mit elf Mann wahrscheinlich unser Tor gemacht"

Sportschau 16.02.2019 01:23 Min. Verfügbar bis 16.02.2020 ARD

Nach einem Warnschuss von Mark Uth nach nur 55 Sekunden herrschte Funkstille in der Schalker Offensive. Die Gastgeber schoben den Ball hin und her, Freiburg stellte die Räume zu, der neu verlegte Rasen in der Arena blieb in den Strafräumen fast unberührt. Noch schwieriger wurde es für die Gelsenkirchener, als Schiedsrichter Willenborg Serdar völlig zu Recht wegen groben Foulspiels gegen SC-Kapitän Mike Frantz Rot zeigte. Frantz konnte zur zweiten Halbzeit nicht mehr auflaufen.

Günter: "Ich weiß nicht, was ich heute verbrochen habe"

Sportschau 16.02.2019 01:34 Min. Verfügbar bis 16.02.2020 ARD

Gutes Coaching von Streich

In Überzahl verstärkte Freiburg seine Offensivbemühungen, Trainer Christian Streich brachte in Luca Waldschmidt und Jerome Gondorf zur zweiten Hälfte gleich zwei neue Spieler. Die dezimierten Schalker gerieten immer mehr unter Druck: Waldschmidt verpasste knapp (61.), Vincenzo Grifo scheiterte an Torhüter Ralf Fährmann (62.), Philipp Lienhart verfehlte mit einem Kopfball das leere Tor (71.). In der Schlussphase hatte Willenborg bereits auf Handelfmeter für die Gäste entschieden, nach einem Hinweis des Video-Assistenten nahm er die Entscheidung allerdings zurück.

Streich zum Videobeweis: "Ich hab's Spiel lieber, wie es vorher war" Sportschau 16.02.2019 01:46 Min. Verfügbar bis 16.02.2020 Das Erste

Schalke hat am kommenden Mittwoch in der Champions League das schwere Spiel gegen Manchester City (21.00 Uhr/Live-Ticker bei sportschau.de) vor der Brust und muss am nächsten Spieltag samstags beim 1. FSV Mainz 05 antreten. Freiburg spielt - ebenfalls am Samstag - im Kellerduell zuhause gegen den FC Augsburg.

Statistik

Fußball · Bundesliga · 22. Spieltag 2018/2019

Samstag, 16.02.2019 | 15.30 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Fährmann – McKennie, Salif Sané, Nastasic, Oczipka – Serdar, Mascarell – Harit (66. N. Bentaleb), Uth, Matondo (89. Bruma) – Kutucu (84. Burgstaller)

0
Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Schwolow – Kübler, Lienhart, Heintz, Günter – Abrashi, Frantz (46. L. Waldschmidt) – Höler (46. J. Gondorf), Haberer (88. Niederlechner), Grifo – Petersen

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Abrashi (1 )
  • gelbrote Karte Günter (90.+2/Wiederholtes Foulspiel)
  • rote Karte Serdar (42./grobes Foulspiel)
  • gelbe Karte Heintz (1 )

Zuschauer:

  • 58.271

Schiedsrichter:

  • Frank Willenborg (Osnabrück)

Vorkommnisse:

  • Rücknahme Handelfmeter (Freiburg) und Rücknahme Gelbe Karte (Mascarell) nach Videobeweis (81.).

Stand der Statistik: Samstag, 16.02.2019, 17:24 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 16.02.2019, 18:59

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund13
2.RB Leipzig13
3.SC Freiburg13
4.Fort. Düsseldorf13
5.Bayer Leverkusen13
 ...  
16.1. FSV Mainz 0510
17.FC Augsburg10
18.Union Berlin10
Darstellung: