Schalke gewinnt das Revierderby

Die Schalker Jubeltraube

Schalke 04 - Borussia Dortmund 2:0

Schalke gewinnt das Revierderby

Von Robin Tillenburg

Der FC Schalke 04 hat das Revierderby gegen Borussia Dortmund dank einer extrem disziplinierten und intensiven Spielweise verdient mit 2:0 (0:0) gewonnen. Der BVB wachte zu spät auf.

Yevhen Konoplyanka (50. Minute) traf am Sonntag (15.04.2018) zur Schalker Führung, Naldo erhöhte per Freistoß (82.) für die "Königsblauen", die durch den Sieg nun als Tabellenzweiter vier Punkte Vorsprung auf Dortmund und Leverkusen aufweisen.

BVB bleibt vieles schuldig

Das so prestigeträchtige Spiel begann zunächst munter. Alessandro Schöpf zwang Dortmunds Keeper Roman Bürki schon nach fünf Minuten mit einem Flachschuss zu einer Glanztat, nach 24 Minuten prüfte Marco Reus Schalkes Torhüter Ralf Fährmann mit einem guten Freistoß.

Nun wurden die Zweikämpfe intensiver, die Torraumszenen aber deutlich weniger. Schalke tat insgesamt etwas mehr nach vorn, doch es mangelte an Zielstrebigkeit und Genauigkeit. Ein Kopfball von Thilo Kehrer, der klar das Tor verfehlte und ein Schlenzer von Konoplyanka, bei dem es deutlich knapper war, waren die beiden weiteren gefährlichen Aktionen des Teams von Domenico Tedesco. Die Gäste hingegen blieben im Vorwärtsgang fast alles schuldig, obwohl Tedescos umgebaute Defensivreihe vor allem in Person von Kehrer ein paar Unsicherheiten zeigte.

Schalke zeigt Dortmund die Grenzen auf

Sportschau | 15.04.2018

Naldo-Hammer sorgt für die Entscheidung

Im zweiten Durchgang erhielten die Dortmunder direkt einen Nackenschlag. Ein früher Ballverlust von Marcel Schmelzer gegen den starken Daniel Caligiuri sorgte dafür, dass dieser den durchstartenden Konoplyanka bedienen konnte. Der Ukrainer verwandelte frei vor Bürki zur verdienten Führung. Der BVB reagierte darauf mit vermehrtem und früherem Pressing, doch es dauerte bis zur 66. Minute, ehe erstmals wieder ein Ball auf Fährmanns Gehäuse flog - der aber eben auch genau auf den Keeper. Dortmund erzeugte nun erstmals dauerhaft Druck: Christian Pulisic verfehlte das Tor aus kurzer Distanz (71.), André Schürrle wurde abgeblockt (75.), Reus zielte vorbei (76.). S04 hatte sich deutlich zurückgezogen.

Bei einem der wenigen Entlastungsangriffe wurde der eingewechselte Weston McKennie nach 81 Minuten von Schmelzer gefoult. Beim fälligen Freistoß tippten die Schalker den Ball leicht an, sodass die Mauer "ihre" Ecke überhaupt nicht mehr abdeckte - Naldo ließ sich nicht lange bitten und hämmerte das Spielgerät in die Maschen. Auch wenn die Gäste von Peter Stöger es danach weiterhin probierten und noch einige Abschlüsse hatten, war das siebte Saisontor des Brasilianers letztendlich die Entscheidung. Eine Verletzung von Dortmunds Stürmer Michy Batshuayi kurz vor Spielende rundete den gebrauchten Tag für Schwarz-Gelb ab.

Tönnies: Tedesco wurde geadelt

"Wir haben in der ersten Halbzeit nicht gut gespielt. Schalke hatte die besseren Chancen. Wir mussten nach dem Rückstand kommen, haben es aber nicht gut gemacht", fasste ein sichtlich frustrierter Reus die Partie aus Sicht des BVB zusammen. S04-Coach Tedesco stand da schon in der Nordkurve und feierte mit den Fans. "Er wurde heute geadelt - und das zu Recht", kommentierte S04-Boss Clemens Tönnies diese Szenen.

Schalke trifft schon am Mittwoch (18.04.2018) im DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt, ehe es am folgenden Sonntag nach Köln geht. Dortmund hat mit Bayer Leverkusen im späten Samstagsspiel den nächsten dicken Brocken vor der Brust.

Fußball · Bundesliga · 30. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 15.04.2018 | 15.30 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Fährmann – Stambouli, Naldo, Kehrer – D. Caligiuri, N. Bentaleb, Schöpf – Goretzka (71. McKennie), Harit (87. Di Santo) – Burgstaller, Konopljanka (74. Pjaca)

2
Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bürki – Piszczek, Sokratis, Toprak, Schmelzer (86. M. Götze) – N. Sahin, Dahoud (79. Sancho) – Pulisic, Reus, Philipp (46. Schürrle) – Batshuayi

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Konopljanka (50.)
  • 2:0 Naldo (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Piszczek (2 )
  • gelbe Karte Burgstaller (7 )

Zuschauer:

  • 61.786

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Stand: Sonntag, 15.04.2018, 17:28 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Tore 2 0
Schüsse aufs Tor 3 5
Ecken 4 6
Abseits 3 1
gewonnene Zweikämpfe 85 90
verlorene Zweikämpfe 90 85
gewonnene Zweikämpfe 48,57 % 51,43 %
Fouls 8 9
Ballkontakte 529 675
Ballbesitz 43,94 % 56,06 %
Laufdistanz 115,2 km 111,17 km
Sprints 229 205
Fehlpässe 52 64
Passquote 82,07 % 85,12 %
Flanken 7 14
Alter im Durchschnitt 26,1 Jahre 26,4 Jahre

Stand: 15.04.2018, 17:45

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München00
1.FC Schalke 0400
1.Bor. Dortmund00
1.Bayer Leverkusen00
1.Hertha BSC00
 ...  
1.FC Augsburg00
1.1899 Hoffenheim00
1.RB Leipzig00
Darstellung: