Schalke langweilt sich zum Klassenerhalt

Bastian Oczipka (S04) und Daniel Baier (FCA) im Zweikampf

FC Schalke 04 - FC Augsburg 0:0

Schalke langweilt sich zum Klassenerhalt

Von Michael Buchartz

Schwaches Spiel, keine Tore: Schalke und Augsburg haben sich in einem "Freundschaftsspiel" remis getrennt und bleiben beide der Bundesliga erhalten.

Sowohl Schalke als auch Augsburg scheuten am Sonntag (05.05.2019) fast komplett das Risiko, und somit endete die Partie mit dem einzig gerechten Ergebnis: 0:0. Dabei taten die Königsblauen sogar noch etwas mehr für das Spiel und vergaben in Durchgang zwei die einzig nenennswerten Gelegenheiten. "Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll, nach so einem Spiel. Da war schon Fremdschämen dabei", analysierte Augsburgs Kapitän Daniel Baier das schwache Niveau.

Erste Halbzeit ohne Höhepunkte

Beiden Mannschaften war von Beginn an anzumerken, dass die Ergebnisse vom Samstag zu ihren Gunsten ausgefallen waren. Der FCA hatte den Klassenerhalt schon vor Anpfiff sicher, Schalke sechs Punke Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Sowohl Augsburg als auch S04 zeigten wenig Zug zum Tor, wenig Zweikämpfe, und die Partie hatte im ersten Durchgang eher den Charakter eines Freundschaftsspiels. Die einzig halbwegs gefährliche Aktion entstand aus einer Unachtsamkeit des Augsburger Torwarts Gregor Kobel, der die Kugel an Breel Embolo verlor. Bei dessen Hereingabe kam Suat Serdar einen Schritt zu spät (40. Minute).

Serdar: "Wir haben es gar nicht so schlecht gemacht"

Sportschau 05.05.2019 01:17 Min. Verfügbar bis 05.05.2020 ARD

Serdar trifft Aluminium

Der zweite Durchgang begann erst einmal wieder ruhig. Dann allerdings zeigten Embolo und Serdar einen schönen Doppelpass und aus dem Nichts ergab sich für letzteren die Gelegenheit zur Führung, die der Pfosten verhinderte. Auf der Gegenseite verzeichnete auch der FCA seine erste und gleichzeitig letzte größere Torchance, als Michael Gregoritsch nach einem Freistoß zum Abschluss kam und am Schalker Torwart Alexander Nübel scheiterte.

Wer nun die Hoffnung auf mehr Torraumaktionen hatte, wurde gänzlich enttäuscht. Die Partie kehrte sofort wieder in den Freundschaftsspielmodus zurück. Die Zuschauer wurden danach nur noch aus ihrer Lethargie gerissen, als der eingewechselte Rabbi Matondo Kobel prüfte (82.). In der Nachspielzeit vergab Serdar noch eine gute Gelegenheit.

Schmidt unzufrieden: "Das Beste ist der Punkt"

Sportschau 05.05.2019 02:13 Min. Verfügbar bis 05.05.2020 ARD Von Jan Wochner

Gegner kämpfen um Europa

Auch wenn es für beide Mannschaften um nichts mehr geht, könnten sie dennoch im Saisonfinale entscheidend eingreifen. Schalke gastiert am Samstag (11.05.2019) beim Europapokal-Aspiranten in Leverkusen, bevor es zum Abschluss gegen den VfB Stuttgart geht. Augsburg empfängt zuerst Hertha BSC. Am letzten Spieltag könnte Augsburg dann noch zum Spielverderber für den VfL Wolfsburg werden.

Fußball · Bundesliga · 32. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 05.05.2019 | 13.30 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Nübel – McKennie, Stambouli, Nastasic – D. Caligiuri, Mascarell, Oczipka – Rudy (73. Boujellab), Serdar – Kutucu (61. Matondo), Embolo

0
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Kobel – Schmid, Gouweleeuw, R. Khedira, Stafylidis – Baier – Hahn, Koo (66. Moravek), Gregoritsch (83. Teigl), Max – Schieber (57. M. Richter)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Serdar (3 )

Zuschauer:

  • 59.841

Schiedsrichter:

  • Manuel Gräfe (Berlin)

Stand der Statistik: Sonntag, 05.05.2019, 15:22 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Tore 0 0
Schüsse aufs Tor 3 4
Ecken 7 4
Abseits 1 0
gewonnene Zweikämpfe 91 66
verlorene Zweikämpfe 66 91
gewonnene Zweikämpfe 57,96 % 42,04 %
Fouls 4 7
Ballkontakte 660 662
Ballbesitz 49,92 % 50,08 %
Laufdistanz 112,18 km 116 km
Sprints 216 207
Fehlpässe 69 62
Passquote 85,83 % 86,89 %
Flanken 9 4
Alter im Durchschnitt 24,4 Jahre 27,3 Jahre

Stand: 05.05.2019, 15:24

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. M´gladbach1125
2.RB Leipzig1121
3.Bayern München1121
4.SC Freiburg1121
5.1899 Hoffenheim1120
 ...  
16.1. FSV Mainz 05119
17.1. FC Köln117
18.SC Paderborn 07114
Darstellung: