Paderborn gewinnt trotz Unterzahl in Freiburg

Paderborn jubelt in Freiburg

SC Freiburg - SC Paderborn 07 0:2

Paderborn gewinnt trotz Unterzahl in Freiburg

Der SC Paderborn hat sich im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga noch lange nicht aufgegeben. Trotz einer halben Stunde in Unterzahl gewann der Aufsteiger am 19. Spieltag überraschend mit 2:0 (0:0) beim SC Freiburg.

Christopher Antwi-Adjei (48.) und Abdelhamid Sabiri (84.) per Foulelfmeter trafen für den SCP. Jamilu Collins sah in der 59. Minute die Gelb-Rote Karte. Die Paderborner feierten damit ihren vierten Saisonsieg und haben nun 15 Punkte auf dem Konto. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt noch drei Punkte.

Der SC Freiburg bleibt derweil bei 29 Punkten stehen und hat zumindest den zwischenzeitlichen Sprung auf einen Europa-League-Platz verpasst. Dennoch können die Breisgauer weiter von einer erfolgreichen Saison sprechen, denn mit dem Abstieg wird der Sportclub wohl nichts mehr zu tun bekommen.

Debüttorschütze Antwi-Adjei: "Stolz auf die Mannschaft"

Sportschau 25.01.2020 01:42 Min. Verfügbar bis 25.01.2021 ARD

Chancenarme erste Hälfte

In der ersten Hälfte spielte sich das Geschehen anfangs vor allem im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften waren auf Fehlervermeidung bedacht, sodass Torchancen Seltenheitswert hatten. Nach 28 Minuten hätte Lucas Höler fast die Freiburger Führung erzielt, wurde beim Kopfball aber von Mitspieler Robin Koch entscheidend gestört. Die beste Paderborner Gelegenheit vergab Collins, der einen Distanzschuss nach einer Ecke nur knapp neben das Tor setzte.

Streich: "Paderborn hat verdient gewonnen" Sportschau 25.01.2020 00:51 Min. Verfügbar bis 25.01.2021 Das Erste

Der zweite Spielabschnitt startete dagegen mit einem Knall. Paderborns Klaus Gjasula eroberte den Ball im Mittelfeld von Dominique Heintz. Dennis Srbeny schaltete schnell und schicke Antwi-Adjei auf die Reise, der Schmid davonlief und frei vor Torwart Alexander Schwolow zur nicht unverdienten Führung traf. Es war das erste Bundesliga-Tor für den Deutsch-Ghanaer.

Collins sieht Gelb-Rot

Dann aber schwächte Paderborn sich selbst. Collins verhinderte mit einem Foul an Höler einen Freiburger Konter und sah seine zweite Gelbe Karte der Partie.

Freiburgs Koch: "Nicht getraut, ins Risiko zu gehen"

Sportschau 25.01.2020 01:41 Min. Verfügbar bis 25.01.2021 ARD Von Martin Thiel

Freiburg drückte in der Folge auf den Ausgleich, schaffte es gegen leidenschaftlich verteidigende Gäste aber nicht, einen Abschluss gefährlich auf das Tor zu bringen. Stattdessen fiel die Entscheidung auf der anderen Seite. Höler erwischte Kai Pröger im Zweikampf mit dem Ellbogen im Gesicht. Weil der Zweikampf im Strafraum stattfand, zeigte Schiedsrichter Christian Dingert auf den Punkt. Die Entscheidung war sehr hart, Sabiri verwandelte sicher (84.).

"Wir haben uns totgelaufen"

"So ein Sieg sagt viel über unsere Mentalität aus", sagte Antwi-Adjei nach dem Spiel der Sportschau. "Wir haben uns totgelaufen und wurden am Ende belohnt." Sein Trainer Steffen Baumgart sagte: "Der Sieg ist nicht unverdient. Die Mannschaft hat einen guten Job gemacht. Ich freue mich, wenn sich die Jungs dann auch belohnen."

Freiburgs Trainer Christian Streich bemängelte vor allem die Chancenverwertung seiner Mannschaft: "Wir waren insgesamt nicht gut genug, Paderborn war gut. Wir waren in Überzahl immer wieder im Strafraum, kamen nicht klar zum Abschluss. So verlierst du verdient."

Für den SCP geht es nun am Sonntag (02.02.20) mit einem Heimspiel weiter. Gegner wird der VfL Wolfsburg sein. Freiburg reist am selben Tag zum 1. FC Köln.

Statistik

Fußball · Bundesliga · 19. Spieltag 2019/2020

Samstag, 25.01.2020 | 15.30 Uhr

Wappen SC Freiburg

SC Freiburg

Schwolow – Gulde (56. Höfler), R. Koch, Heintz – Schmid, Haberer, Abrashi (46. Grifo), Günter – Kwon (70. L. Waldschmidt), Höler – Petersen

0
Wappen SC Paderborn 07

SC Paderborn 07

Zingerle – Jans, Strohdiek, Schonlau, Collins – Gjasula (75. Hünemeier) – Vasiliadis, Sabiri (88. Zolinski) – Pröger, Antwi-Adjej – Srbeny (62. Holtmann)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Antwi-Adjej (48.)
  • 0:2 Sabiri (84./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Gjasula (10 )
  • gelbrote Karte Collins (59./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Höler (2 )
  • gelbe Karte Haberer (3 )
  • gelbe Karte Heintz (2 )
  • gelbe Karte L. Waldschmidt (1 )

Zuschauer:

  • 23.500

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Vorkommnisse:

  • Trainer Baumgart (Paderborn) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (79.).

Stand der Statistik: Samstag, 25.01.2020, 17:25 Uhr

Stand: 25.01.2020, 17:20

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München2246
2.RB Leipzig2245
3.Bor. Dortmund2242
4.Bor. M´gladbach2142
5.Bayer Leverkusen2240
 ...  
16.Fort. Düsseldorf2217
17.Werder Bremen2217
18.SC Paderborn 072216
Darstellung: