BVB bezwingt auch starke Mainzer

FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund 1:2

BVB bezwingt auch starke Mainzer

Borussia Dortmund bleibt in der Fußball-Bundesliga das Maß der Dinge. Der ungeschlagene Tabellenführer feierte mit dem 2:1 (0:0) am Samstag (24.11.2018) beim FSV Mainz 05 den neunten Saisonsieg.

Marco Reus, Jadon Sancho und Paco Alcacer jubeln über das Führungstor

Damit gelang dem BVB eine gelungene Generalprobe für die Champions-League-Partie am Mittwoch gegen den FC Brügge, in der ein Unentschieden zum Sprung in die K.o.-Runde reicht. Top-Joker Paco Alcácer (66.) brachte den BVB nur kurz nach seiner Einwechselung mit seinem neunten Saisontor in Führung. Robin Quaison gelang zwar der Ausgleich (70.), doch Lukasz Piszczek (76.) legte mit einem Traumtor von der rechten Strafraumkante für Dortmund nach.

Schon 2011 hatte der Rechtsverteidiger in Mainz das Siegtor für den BVB geschossen - anschließend wurden die Schwarz-Helben Deutscher Meister. "Damals wussten wir nicht, wohin das führt. Und das wissen wir jetzt auch nicht. Wir müssen weiter hart arbeiten und unsere Punkte sammeln", sagte Piszczek nach der Partie am Sportschau-Mikrofon. Sein Trainer, Lucien Favre sprach von "harter Arbeit", sah aber einen verdienten Sieg: "Ich denke wir haben verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit haben wir das Spiel beherrscht." Angesprochen auf seinen Edeljoker Alcácer kommentierte Favre: "Er ist so geboren. Er war sofort da, er spürt das. Die ganze Aktion war gut."

Brosinski: "Waren immer wieder am Drücker"

Sportschau | 24.11.2018 | 01:15 Min.

FSV-Trainer Sandro Schwarz war stolz auf die Leistung seiner Mannschaft. "Es war ein offenes Spiel mit sehr viel Tempo", sagte Schwarz: "Leider war das Momentum nicht auf unserer Seite. Wir haben alles versucht und mit viel Intensität gespielt."

Gäste dominieren die Anfangsphase

Vor 33.305 Zuschauern in der ausverkauften Mainzer Arena dominierten die Gäste die Anfangsphase. Abwehrspieler Dan-Axel Zagadou prüfte FSV-Torwart Robin Zentner bereits nach vier Minuten per Kopf, Reus zielte kurze Zeit später ebenfalls mit dem Kopf nur knapp am Mainzer Tor vorbei (10.). Dabei hatte Schwarz, der zuletzt zwei Siege in Folge bejubelt hatte, gegen den Tabellenführer umgestellt und setzte auf fünf Defensiv-Spieler.

Der heimstarke FSV suchte seine Chancen immer wieder in Kontern. Jean-Philippe Mateta (20.) und Aaron Martin (27.) scheiterten an Bürki, der belgische Nationalspieler Axel Witsel (21.) auf der Gegenseite an Zentner.

Mainz hat die besseren Chancen

Der BVB verpasste es allerdings zunächst, die spielerische Überlegenheit in Zählbares umzumünzen. Mario Götze als einzige Spitze fand nur selten ins Spiel, was sich auch in der zweiten Halbzeit zunächst kaum änderte. Folgerichtig musste er Alcácer weichen.

Unmittelbar nach der Pause hatte Mainz die besseren Chancen, doch Mateta (47.), Danny Latza (52.) und Alexander Hack (66.) vergaben ihre Möglichkeiten. Dortmund spielte in dieser Phase zu unkonzentriert und wenig konsequent im Abschluss. Dann kam zwar Alcácer, doch Quaison hatte die passende Antwort parat. Genauso wie wenig später der Dortmunder Piszczek mit einem Schuss unter die Latte.

Mainz rannte anschließend bis zum Schlusspfiff an, kam noch zu Chancen, konnte sich für eine engagierte Leistung aber nicht belohnen. Nun geht es am Freitag (30.11.2018) weiter mit einem Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf. Der BVB muss nach der Champions-League-Partie gegen Brügge unter der Woche kommenden Samstag daheim gegen Freiburg ran.

Fußball · Bundesliga · 12. Spieltag 2018/2019

Samstag, 24.11.2018 | 15.30 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Zentner – Bell, Hack (77. Boetius), Niakhaté – Brosinski, Martín – Kunde Malong – Gbamin, Latza (83. Maxim) – Mateta, Quaison (71. Onisiwo)

1
Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bürki – Piszczek, Akanji, Zagadou, Hakimi (83. Diallo) – Witsel, Delaney – Sancho, Reus, Bruun Larsen (77. Pulisic) – M. Götze (64. Alcácer)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Alcácer (67.)
  • 1:1 Quaison (70.)
  • 1:2 Piszczek (76.)

Strafen:

  • gelbe Karte Hack (1 )
  • gelbe Karte Kunde Malong (3 )
  • gelbe Karte Delaney (3 )

Zuschauer:

  • 33.305

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Stand: Samstag, 24.11.2018, 17:27 Uhr

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Tore 1 2
Schüsse aufs Tor 7 7
Ecken 6 5
Abseits 4 1
gewonnene Zweikämpfe 86 80
verlorene Zweikämpfe 80 86
gewonnene Zweikämpfe 51,81 % 48,19 %
Fouls 9 11
Ballkontakte 497 860
Ballbesitz 36,62 % 63,38 %
Laufdistanz 117,96 km 118,18 km
Sprints 246 256
Fehlpässe 76 72
Passquote 75,4 % 88,68 %
Flanken 11 4
Alter im Durchschnitt 25,2 Jahre 24,6 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 24.11.2018, 17:21

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund1436
2.Bor. M´gladbach1429
3.Bayern München1427
4.RB Leipzig1425
5.Eintr. Frankfurt1423
 ...  
16.VfB Stuttgart1411
17.Hannover 961410
18.Fort. Düsseldorf149
Darstellung: