Leidenschaftliche Schalker erobern Punkt in Leverkusen

Leverkusens Aranguiz (r.) im Zweikampf mit Schalkes McKennie

Bayer 04 Leverkusen - FC Schalke 04 1:1

Leidenschaftliche Schalker erobern Punkt in Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen hat im Kampf um Platz vier am 33. Spieltag einen Rückschlag erlitten. Nach dominanter erster Halbzeit musste sich Leverkusen am Samstag (11.05.2019) mit einem 1:1 (1:0) gegen Schalke 04 begnügen.

Die Führung erzielte Kai Havertz mit seinem 16. Saisontreffer (31. Minute). Für Schalke traf Guido Burgstaller kurz nach der Pause zum 1:1 (47.). Daniel Caligiuri hatte sogar bei einem Foulelfmeter die Schalker Führung auf dem Fuß, scheiterte aber an Leverkusens Torwart Lukas Hradecky (53.).

Mit Blick auf Platz vier und eine mögliche Qualifikation zur Champions League wertete Hradecky das Unentschieden nicht unbedingt negativ. "Vielleicht ist dieser Punkt noch Gold wert", meinte er im Gespräch mit dem ARD-Hörfunk. Sein Trainer war nicht ganz so entspannt. "Als Trainer bin ich über die zweite Halbzeit enttäuscht", sagte Peter Bosz, "da haben wir schlecht gespielt."

Hradecky: "Vielleicht ist dieser Punkt noch Gold wert"

Sportschau 11.05.2019 01:23 Min. Verfügbar bis 11.05.2020 ARD

Latte und Pfosten in einem Angriff

Bayer 04, das vor der Partie mit Alt-Stars wie Andreas Thom, Bum Kun Cha oder Bernd Schneider auf dem Rasen seine 40-jährige Bundesliga-Zugehörigkeit gefeiert hatte, dominierte die Partie in der ersten Hälfte, tat sich aber schwer, in gute Abschlusspositionen zu kommen. Nach einem Fehler in der Schalker Abwehr hatten die Gastgeber dann eine Doppelchance. Doch zuerst traf Lucas Alario die Latte und im Nachschuss Julian Brandt den Pfosten (22.).

Auch beim Führungstreffer bekam Leverkusen Schalker Schützenhilfe. Weston McKennie lenkte eine Flanke per Kopf genau auf Havertz, der aus zehn Metern zum 1:0 traf. Schalke wurde erst in der Schlussphase der ersten Halbzeit mutiger. Nassim Boujellab zwang mit einem Schuss aus kurzer Distanz Hradecky zu einer starken Parade (37.).

Schalke dreht auf und trifft

Mit Beginn der zweiten Halbzeit traute sich Schalke 04 deutlich mehr zu und es wurde sofort eine offene, rasante Partie. Nach einem Ballgewinn hatte Burgstaller freie Bahn und lupfte über Hradecky hinweg zum 1:1 ein (47.). Wenig später hatten die Gäste sogar die Chance zur Führung. Nach Videobeweis entschied Schiedsrichter Deniz Aytekin auf Foul von Kevin Volland an McKennie nach einer Ecke. Doch der starke Hradecky hielt den von Caligiuri getretenen Strafstoß (53.).

Einen zweiten Elfmeterpfiff nach einer Aktion von Jonathan Tah gegen Breel Embolo nahm Aytekin nach Ansicht der Videobilder zurück (71.). Schalke spielte weiter leidenschaftlich und kaufte den Gastgebern, die in der zweiten Halbzeit über 80 Prozent Ballbesitz hatten, den Schneid ab. Kurz vor Schluss setzte Burgstaller noch einen Kopfball an die Latte (89.). Schalkes Trainer Huub Stevens gab sich mit dem Remis zufrieden: "In der ersten Halbzeit haben wir Fehler gemacht, die wir nicht machen dürfen. Das war in der zweiten Halbzeit besser."

Bosz: "Es ist noch alles drin" Sportschau 11.05.2019 01:04 Min. Verfügbar bis 11.05.2020 Das Erste

Leverkusen zum Abschluss in Berlin

Leverkusen hat zwar nach dem ersten Remis unter Bosz einen Platz in der Europa League sicher. Aber im Kampf um den letzten freien Champions-League-Platz wird es für die Rheinländer (55 Punkte, +13 Tore) am letzten Spieltag bei Hertha BSC im Fernduell mit Mönchengladbach (55 Punkte, +15 Tore) und Eintracht Frankfurt (54 Punkte, erst Sonntag in Mainz) eng.

Für Vize-Meister Schalke 04 klingt die unterdurchschnittliche Saison in der heimischen Arena gegen den VfB Stuttgart aus. "In der Saison ist viel schief gelaufen", wagte Torschütze Burgstaller am Sportschau-Mikrofon eine erste kleine Zusammenfassung. "Das werden wir analysieren. So eine Saison dürfen wir uns nie wieder leisten."

Thema in: Sportschau, Das Erste, Samstag, 11.05.2019, 17.30 Uhr.

Fußball · Bundesliga · 33. Spieltag 2018/2019

Samstag, 11.05.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky – Tah, S. Bender, Wendell – Baumgartlinger (84. Kohr), Ch. Aranguiz – L. Bender (46. Weiser), K. Volland – Havertz, Brandt – Alario (76. Paulinho)

1
Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Nübel – McKennie, Stambouli, Nastasic – D. Caligiuri, Mascarell, Oczipka – Boujellab, Rudy – Embolo (80. Matondo), Burgstaller (90.+4 Teuchert)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Havertz (31.)
  • 1:1 Burgstaller (47.)

Strafen:

  • gelbe Karte Baumgartlinger (2 )
  • gelbe Karte K. Volland (3 )
  • gelbe Karte Nübel (1 )

Zuschauer:

  • 30.210

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Vorkommnisse:

  • Foulelfmeter für FC Schalke 04 nach Videobeweis (53.). Foulelfmeter für FC Schalke 04 nach Videobeweis (72.) zurückgenommen.

Stand der Statistik: Samstag, 11.05.2019, 17:25 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 6 3
Ecken 4 4
Abseits 0 4
gewonnene Zweikämpfe 106 96
verlorene Zweikämpfe 96 106
gewonnene Zweikämpfe 52,48 % 47,52 %
Fouls 10 11
Ballkontakte 963 424
Ballbesitz 69,43 % 30,57 %
Laufdistanz 118,45 km 114,81 km
Sprints 251 211
Fehlpässe 83 63
Passquote 88,98 % 70,7 %
Flanken 12 2
Alter im Durchschnitt 26,1 Jahre 25,3 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 11.05.2019, 18:40

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.RB Leipzig410
2.Bor. Dortmund49
3.SC Freiburg49
4.Bayern München48
5.VfL Wolfsburg48
 ...  
16.1. FSV Mainz 0543
17.SC Paderborn 0741
18.Hertha BSC41
Darstellung: