Augsburg stellt auch Leipzig ein Bein

Spielszene

RB Leipzig - FC Augsburg 0:0

Augsburg stellt auch Leipzig ein Bein

Für den FC Augsburg ist es ein "Bonuspunkt" im Kampf um den Klassenerhalt: Mit großem Einsatz erkämpfte sich der abstiegsbedrohte Club bei Champions-League-Anwärter RB Leipzig ein 0:0.

Trotz großer Dominanz und guter Chancen verpasste Leipzig den fest eingeplanten ersten Heimsieg in diesem Jahr. RB fehlte am Ende die Kreativität und Zielstrebigkeit, um das massive Abwehrbollwerk der Gäste zu knacken.

FCA-Keeper Kobel hält die Null fest

Dabei hatte Leipzigs Trainer Ralf Rangnick sein Team auf einen defensiv ausgerichteten Gegner eingestellt. Die Bullen waren von Beginn an tonangebend und gefährlicher im Spielaufbau. Aggressiver in den Zweikämpfen und laufstärker aber waren die Augsburger. Zudem fehlte dem RB-Angriffsspiel bisweilen das Timing - und RB-Star Timo Werner beim Comeback nach zwei Spielen Pause wegen einer Grippe die Treffsicherheit.

Rangnick: Werners Trainingsrückstand "hat man ihm heute schon angemerkt" Sportschau 09.03.2019 00:33 Min. Verfügbar bis 09.03.2020 Das Erste

Bei seiner ersten Chance rettete Augsburgs Torwart Gregor Kobel im Herauslaufen vor Werner (15.). Bei der zweiten Gelegenheit brachte der Nationalspieler einen Kopfball aus dem Fünfmeterraum nicht im Tor unter. Zuvor hatte Kobel bei einem Schuss von Werners Sturmpartner Matheus Cunha (37.) erneut herausragend pariert.

Augsburgs Bollwerk hält

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich an der Rollenverteilung auf dem Platz nichts. Trotzdem kam Augsburg in der 55. Minute das erste Mal gefährlich vors Tor: RB-Torhüter Peter Gulacsi lenkte eine Kopfball-Bogenlampe von Kevin Danso übers Tor. Bis dahin hatte Gulacsi lediglich vier Ballkontakte gehabt.

Als Augsburg-Coach Manuel Baum kurz darauf Marco Richter für Sergio Córdova aufs Feld brachte, hätte er Sekunden später fast die Führung seiner Mannschaft bejubeln können: Nach einer Kopfballverlängerung von Richter scheiterte Michael Gregoritsch aber am glänzend reagierenden Gulacsi. RB-Trainer Rangnick versuchte mit den Einwechslungen von Emil Forsberg, Bruma und Jean-Kévin Augustin den Offensivdruck weiter zu erhöhen. Doch eine Lücke im Augsburger Abwehrbollwerk fanden auch diese drei nicht.

Augsburg auf gutem Kurs

"Das ist ein bisschen ärgerlich, weil das ein wichtiges Spiel für uns war“, kommentierte RB-Torwart Gulacsi in der Sportschau sichtlich enttäuscht das 0:0 und forderte: "Wir müssen noch zwingender spielen." Sein Gegenüber, Kobel, strahlte dagegen über das ganze Gesicht und lobte seine Vorderleute: "Unser Erfolgsgeheimnis ist, dass einfach jeder läuft, jeder wirft sich in die Zweikämpfe. Genau das möchte ich von jedem sehen, und dann kann das so weiter gehen."

Schon am kommenden Spieltag können die Augsburger im Abstiegsduell gegen Hannover 96 einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Auf RB Leipzig wartet beim ebenfalls abstiegsbedrohten FC Schalke wohl das nächste Spiel gegen eine Abwehrwand.

Fußball · Bundesliga · 25. Spieltag 2018/2019

Samstag, 09.03.2019 | 15.30 Uhr

Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Gulacsi – Klostermann, Konaté, Orban, Halstenberg – Adams (73. Bruma), Kampl – Sabitzer, Laimer (81. Augustin) – Matheus Cunha (58. Forsberg), Werner

0
Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Kobel – Schmid, Danso, R. Khedira, Max – Teigl, Baier, Jensen (83. Janker) – Koo, Gregoritsch – Cordova (59. M. Richter)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Konaté (7 )
  • gelbe Karte Danso (3 )

Zuschauer:

  • 38.590

Schiedsrichter:

  • Sven Jablonski (Bremen)

Stand der Statistik: Samstag, 09.03.2019, 17:23 Uhr

Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Tore 0 0
Schüsse aufs Tor 4 3
Ecken 7 4
Abseits 3 3
gewonnene Zweikämpfe 104 104
verlorene Zweikämpfe 104 104
gewonnene Zweikämpfe 50 % 50 %
Fouls 13 9
Ballkontakte 838 482
Ballbesitz 63,48 % 36,52 %
Laufdistanz 113,45 km 116,61 km
Sprints 209 165
Fehlpässe 108 91
Passquote 82,66 % 65 %
Flanken 13 4
Alter im Durchschnitt 24 Jahre 25,9 Jahre

sid/dpa | Stand: 09.03.2019, 17:22

Darstellung: