Leipzig feiert gelungene Premiere

1899 Hoffenheim - RasenBallsport Leipzig 2:2

Leipzig feiert gelungene Premiere

Beim ersten Bundesligaspiel in der Geschichte von RB Leipzig können die Sachsen gleich einen Punktgewinn verbuchen. 1899 Hoffenheim kann den Vorsprung nicht über die Zeit retten.

Die Sachsen holten bei ihrer Bundesliga-Premiere am Sonntag (28.08.2016) dank einer überzeugenden Vorstellung bei der TSG 1899 Hoffenheim ein verdientes 2:2 (0:0).

Vor 24.188 Zuschauern erzielten Lukas Rupp in der 55. Minute und Mark Uth (83.) die Tore für die Hausherren. Dominik Kaiser (58.) und Marcel Sabitzer (90.) trafen für die Gäste. "Das war ein gute Start für uns. Wir haben gezeigt, dass wir uns vor niemanden verstecken müssen", sagte Torschütze Kaiser. "Das wir so zurückgekommen sind, macht Bock auf mehr."

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann konnte mit der Punkteteilung leben. "Das Remis geht in Ordnung. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten", sagte der 1899-Coach.

Früh Chancen für den Aufsteiger

Beide Teams legten schwungvoll los. Schon in der ersten Minute musste RB-Torwart Peter Gulacsi gleich zweimal retten: Erst gegen Uth, dann gegen den Nachschuss von Sebastian Rudy.

Der Neuling zeigte sich jedoch nicht beeindruckt und kam schnell zu Chancen. Marcel Sabitzer (4.) scheiterte an TSG-Keeper Oliver Baumann, der auch gegen Kaiser (12.) die Oberhand behielt. Hoffenheim war in der Defensive mehr gefordert als erwartet. So auch nach einer halben Stunde, als Yussuf Poulsen frei zum Kopfball kam. Doch wieder reagierte Baumann prächtig. Und auch Kaiser (34.) brachte den Ball mit einem Schlenzer nicht im Netz unter.

Kaiser trifft per Direktabnahme

Von den Hausherren war offensiv wenig zu sehen. Das Pausen-Remis war schmeichelhaft. Zehn Minuten nach Wiederbeginn lag der Aufsteiger dann aber hinten. Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke hämmerte Rupp den Ball aus rund 14 Metern ins Eck. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. RB-Kapitän Kaiser traf zum Ausgleich.

Mit zunehmender Spielzeit mussten beide Teams dem hohen Tempo Tribut zollen. Das Geschehen spielte sich jetzt weitgehend zwischen den Strafräumen ab. Sieben Minuten vor dem Ende schloss Uth einen Konter eiskalt zur erneuten Hoffenheimer Führung ab. Doch der Neuling schlug zurück, Sabitzer erzielte den Ausgleich.

Nächstes Highlight für RB Leipzig folgt

Für die Leipziger geht es nach dem ersten Spiel gleich mit einem echten Highlight weiter: Borussia Dortmund wird nach der Länderspielpause zu Gast in Sachsen sein. Mal sehen, wie viele Fans die Borussen nach Sachsen begleiten, schließlich protestieren einige Fangruppierungen gegen RB. Für Hoffenheim geht es zu Mainz 05.

Fußball · Bundesliga · 1. Spieltag 2016/2017

Sonntag, 28.08.2016 | 17.30 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Kaderabek, Süle, Schär, Ochs – Vogt (46. Schwegler) – L. Rupp (65. Amiri), Rudy – Uth, Kramaric (79. Terrazzino) – S. Wagner

2
Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Gulacsi – Schmitz, Orban, Compper (63. Forsberg), Halstenberg – Ilsanker, Demme – Do. Kaiser, Ti. Werner (86. M. Bruno), Sabitzer – Y. Poulsen (82. Selke)

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 L. Rupp (55.)
  • 1:1 Do. Kaiser (58.)
  • 2:1 Uth (83.)
  • 2:2 Sabitzer (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Orban (1 )
  • gelbe Karte Vogt (1 )
  • gelbe Karte Schär (1 )
  • gelbe Karte Compper (1 )
  • gelbe Karte Ilsanker (1 )
  • gelbe Karte Demme (1 )

Zuschauer:

  • 24.188

Schiedsrichter:

  • Tobias Stieler (Hamburg)

Stand der Statistik: Sonntag, 28.08.2016, 19:26 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Wappen RB Leipzig

RB Leipzig

Tore 2 2
Schüsse aufs Tor 5 9
Ecken 2 9
Abseits 1 1
gewonnene Zweikämpfe 91 88
verlorene Zweikämpfe 88 91
gewonnene Zweikämpfe 50,84 % 49,16 %
Fouls 12 11
Ballkontakte 605 490
Ballbesitz 55,25 % 44,75 %
Laufdistanz 108,36 km 113,34 km
Sprints 205 209
Fehlpässe 112 116
Passquote 72,82 % 61,2 %
Flanken 6 9
Alter im Durchschnitt 24,7 Jahre 24,5 Jahre

red/dpa/sid

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund13
2.RB Leipzig13
3.SC Freiburg13
4.Fort. Düsseldorf13
5.Bayer Leverkusen13
 ...  
16.1. FSV Mainz 0510
17.FC Augsburg10
18.Union Berlin10
Darstellung: