Hertha BSC macht Schritt in Richtung Europa

Hertha BSC - Borussia Dortmund 2:1 (1:0)

Hertha BSC macht Schritt in Richtung Europa

Hertha BSC hat mit einem knappen Sieg gegen Borussia Dortmund die internationalen Ambitionen des Hauptstadtklubs unterstrichen.

Die Berliner entschieden am Samstag (11.03.2017) das hochklassige Topspiel der Fußball-Bundesliga mit 2:1 (1:0) für sich. Die Hertha ist mit 31 Punkten aus zwölf Spielen die stärkste Heimmannschaft der Bundesliga.

"Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaft. Nach vier Minuten haben wir so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten. Wir haben den Gegner dorthin gelenkt, wo er uns nicht wehtun kann. Eigentlich kommt zum Schluss immer so ein Chaos-Moment, aber wir haben es gut verteidigt", sagte Hertha-Trainer Pal Dardai.

Weniger erfreut war dagegen sein Kollege, BVB-Trainer Thomas Tuchel. "Das Ergebnis ist sehr ärgerlich, die Leistung fand ich absolut okay. Wir hatten phasenweise gute Szenen, Mentalität, Einstellung und Wille waren okay. Aber uns fehlten Effektivität und Präzision", so Tuchel.

Zehnter Heimspielsieg

Den 1:0-Führungstreffer für die Berliner erzielte der überragende Salomon Kalou nach starker Vorarbeit von Sturmpartner Vedad Ibisevic, der den Dortmunder Matthias Ginter gleich zweimal schlecht aussehen ließ.

Nach dem 1:1-Ausgleich durch Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang (22. Saisontor) traf Herthas Linksverteidiger Marvin Plattenhardt mit einem direkt verwandelten Freistoß zum Sieg für Berlin. Durch den zehnten Sieg im zwölften Heimspiel rückte Hertha bis auf drei Punkte an Dortmund heran und darf nun wieder von der Champions-League-Qualifikation träumen.

Zu wenig Durchschlagskraft beim BVB

Die Dortmunder verpatzten im Olympiastadion ihre Generalprobe für das Nachholspiel im Pokal-Viertelfinale am Dienstag gegen Drittligist Sportfreunde Lotte in Osnabrück. Zudem riss ihre Erfolgsserie nach drei Siegen in Folge.

Unmittelbar nach dem 1:0 kamen die Berliner zu weiteren guten Chancen. Die größte vergab Kalou in der 16. Minute, als Raphael Guerreiro den Ball des Ivorers noch von der Linie kratzte. Offensiv entwickelten die Dortmunder in der ersten Halbzeit zu wenig Durchschlagskraft, nachdem sie in den Anfangsminuten zwei gute Möglichkeiten durch Schürrle und Ginter vergeben hatten.

Weiser fügte sich gut ein

Dortmund kam mit mehr Schwung aus der Kabine, die Folge war der Ausgleich von Aubameyang. Zuvor hatte die Hertha durch Per Skjelbred und Genki Haraguchi allerdings ihrerseits zwei große Chancen ausgelassen.

Bei Hertha feierte der für Ibisevic eingewechselte Mitchell Weiser nach hartnäckigen Rückenproblemen in der 66. Minute sein Comeback in diesem Jahr. Die Einwechslung lohnte sich: Weiser holte den Freistoß zum 2:1 heraus.

BVB muss gegen Ingolstadt punkten

Für den BVB geht es am kommenden Samstag gegen den FC Ingolstadt darum, die Berliner nicht noch näher an sich herankommen zu lassen und den dritten Tabellenplatz weiter zu festigen.

Die Herthaner müssen beim heimstarken 1.FC Köln zeigen, dass sie in der Lage sind, ihr Niveau zu halten und auch in der Fremde punkten zu können.

Fußball · Bundesliga · 24. Spieltag 2016/2017

Samstag, 11.03.2017 | 15.30 Uhr

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Jarstein – Pekarik, Langkamp, Brooks, Plattenhardt – N. Stark, Skjelbred – Haraguchi (90. Allagui), Darida, Kalou (81. Mittelstädt) – Ibisevic (66. Weiser)

2
Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bürki – Bartra, Ginter, Schmelzer – Durm (76. Pulisic), Weigl, Castro (76. Dembélé), Guerreiro – Aubameyang, Kagawa, Schürrle (83. Merino)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kalou (11.)
  • 1:1 Aubameyang (55.)
  • 2:1 Plattenhardt (71.)

Strafen:

  • gelbe Karte Langkamp (3 )
  • gelbe Karte Ginter (2 )
  • gelbe Karte Bartra (4 )
  • gelbe Karte Pulisic (1 )
  • gelbe Karte Dembélé (5 )
  • gelbe Karte Weiser (2 )

Zuschauer:

  • 74.667

Schiedsrichter:

  • Robert Hartmann (Wangen im Allgäu)

Stand der Statistik: Samstag, 11.03.2017, 17:38 Uhr

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 4 2
Ecken 4 8
Abseits 2 2
gewonnene Zweikämpfe 91 73
verlorene Zweikämpfe 73 91
gewonnene Zweikämpfe 55,49 % 44,51 %
Fouls 7 15
Ballkontakte 444 793
Ballbesitz 35,89 % 64,11 %
Laufdistanz 114,89 km 113,79 km
Sprints 211 215
Fehlpässe 68 77
Passquote 74,53 % 87,74 %
Flanken 7 6
Alter im Durchschnitt 27,4 Jahre 24,7 Jahre

red/dpa/sid

Mehr zu den Vereinen

Mehr zu den Vereinen

Darstellung: