Hertha BSC zeigt Leverkusen die Grenzen auf

Jhon Cordoba jubelt über seinen Treffer gegen Bayer 04 Leverkusen

Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen 3:0 (3:0)

Hertha BSC zeigt Leverkusen die Grenzen auf

Hertha BSC hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen großen Befreiungsschlag gelandet und die prekäre Lage von Trainer Peter Bosz bei Bayer Leverkusen verschärft.

Deyovaisio Zeefuik, Matheus Cunha und Jhon Cordoba sorgten mit ihren Toren am Sonntag (21.03.2021) im Olympiastadion für einen klaren 3:0 (3:0)-Erfolg der Berliner. Während die Mannschaft von Trainer Pal Dardai durch den Sieg aus der Abstiegszone auf den 14. Platz kletterte, ist bei Bayer die Zukunft des Niederländers Bosz nach der schon zehnten Pflichtspielniederlage in diesem Jahr ungewiss.

Die Werkself zeigte einen sehr enttäuschenden Auftritt und verliert die Champions-League-Plätze immer mehr aus dem Blick. Die Hertha gewann erstmals in dieser Saison zwei Heimspiele nacheinander.

Hertha arbeitet zusammen

"Es war ein sehr anstrengendes Spiel. Wir haben sehr gut zusammengearbeitet. Es war noch nicht perfekt. Das Wichtigste war, wir haben alle zusammengearbeitet", sagte Hertha-Verteidiger Niklas Stark der ARD.

Lennart Grill war entsprechend enttäuscht. "In so einem Spiel musst du auch die nötige Zweikampfhärte an den Tag legen. Ich glaube, die hatten wir nicht. Wir hatten, glaube ich, 30 Prozent Zweikämpfe. So gewinnst du kein Spiel", sagte der Bayer-Torhüter.

Niklas Stark: "Wir haben sehr gut zusammengearbeitet"

Sportschau 21.03.2021 00:22 Min. Verfügbar bis 21.03.2022 ARD


Zeefuik mit sehenswertem Treffer

Es war ein perfekter Start für die Berliner. Der Niederländer Zeefuik schlenzte den Ball nach vier Minuten sehenswert ins lange Eck. Danach übernahm Bayer die Initiative. Mittelstürmer Patrik Schick (11./14.) vergab aber zwei gute Kopfballmöglichkeiten. Und die Hertha? Die zeigte die lange vermisste Konsequenz. Einen Gegenstoß schloss Matheus Cunha im ersten Einsatz nach dreiwöchiger Verletzungspause zum 2:0 ab.

Leverkusen hatte deutlich mehr Ballbesitz, wirkte aber dennoch passiv und orientierungslos. Und es kam noch schlimmer, denn auch der nächste Konter saß. Cordoba schien die große Chance schon verspielt zu haben, doch der Kolumbianer düpierte mit einer Drehung erneut Verteidiger Jonathan Tah.

Bayer-Torwart Grill: "Hatten nicht die nötige Zweikampfhärte"

Sportschau 21.03.2021 01:51 Min. Verfügbar bis 21.03.2022 ARD


Hertha bleibt gefährlich

Zur zweiten Halbzeit brachte Leverkusen mit Lucas Alario und Nadiem Amiri zwei frische Offensivkräfte. Doch Hertha blieb gefährlich. Ein Treffer von Dodi Lukebakio (50.) zählte nur nicht, weil Cordoba zuvor der Ball an den Oberarm gesprungen war. Wenig später parierte Hertha-Schlussmann Rune Jarstein glänzend gegen Schick aus kurzer Distanz. Ein Kopfball des Tschechen ging zudem vorbei.

Matheus Cunha und Lukebakio bei einer Doppelchance sowie der eingewechselte Krzysztof Piatek bei einem Konter (87.) vergaben sogar einen noch klareren Sieg.

Hertha tritt zum Stadt-Derby an

Nach der Länderspielpause muss Hertha BSC am Sonntagabend (04.04.2021) zum Stadt-Derby bei Union Berlin antreten. Bayer 04 Leverkusen empfängt bereits am Samstag den abgeschlagenen Tabellenletzten FC Schalke 04.

Fußball · Bundesliga · 26. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 21.03.2021 | 15.30 Uhr

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Jarstein – Klünter, N. Stark, M. Dardai (82. Torunarigha) – Zeefuik, Tousart, Guendouzi, Mittelstädt (82. Netz) – Lukebakio (73. Radonjic), Matheus Cunha (82. Piatek) – Cordoba (63. Ascacibar)

3
Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Grill – Frimpong (72. Bellarabi), Tah, Tapsoba, Wendell – Ch. Aranguiz, Demirbay (46. Amiri) – Wirtz – Bailey, Schick, Gray (46. Alario)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Zeefuik (4.)
  • 2:0 Matheus Cunha (26.)
  • 3:0 Cordoba (33.)

Strafen:

  • gelbe Karte Bailey (6 )
  • gelbe Karte Amiri (4 )

Schiedsrichter:

  • Dr. Felix Brych (München)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Tor von Lukebakio (Berlin) nach Videobeweis (Handspiel) zurückgenommen (54.).

Stand der Statistik: Sonntag, 21.03.2021, 17:28 Uhr

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Tore 3 0
Schüsse aufs Tor 9 1
Ecken 4 8
Abseits 3 1
gewonnene Zweikämpfe 119 106
verlorene Zweikämpfe 106 119
gewonnene Zweikämpfe 52,89 % 47,11 %
Fouls 7 19
Ballkontakte 414 773
Ballbesitz 34,88 % 65,12 %
Laufdistanz 114,08 km 112,22 km
Sprints 225 235
Fehlpässe 65 65
Passquote 67,01 % 88,54 %
Flanken 3 18
Alter im Durchschnitt 24,3 Jahre 25,2 Jahre

dpa/sid/red | Stand: 21.03.2021, 17:32

Weitere Themen

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München2865
2.RB Leipzig2860
3.VfL Wolfsburg2854
4.Eintr. Frankfurt2853
5.Bor. Dortmund2846
6.Bayer Leverkusen2844
 ...  
13.Werder Bremen2830
14.1. FSV Mainz 052828
15.Hertha BSC2826
16.Arm. Bielefeld2826
17.1. FC Köln2823
18.FC Schalke 042813
Darstellung: