HSV erkämpft Punkt gegen Hannover

Hamburgs Walace und Hannovers Iver Fossum kämpfen um den Ball

Hamburger SV - Hannover 96 1:1

HSV erkämpft Punkt gegen Hannover

Unter dem neuen Trainer Bernd Hollerbach bleibt der HSV ohne Sieg. Im Nordderby gegen Hannover 96 gab es nur einen Punkt - und einen Platzverweis.

"Das Stadion wird am Sonntag brennen", hatte der neue HSV-Trainer Bernd Hollerbach vor seiner Heimpremiere gegen Hannover 96 prophezeit. Doch auch im achten Versuch in Folge konnte der HSV keinen Dreier einfahren. 1:1 (0:1) hieß es am Ende gegen die Niedersachsen, es war das zweite Remis unter Hollerbach.

Das Tor für die 96er erzielte Iver Fossum (37. Minute), Filip Kostic (86.) gelang am Sonntag (04.02.2018) noch der Ausgleich. Hamburgs Kyriakos Papadopoulos (90.+4) sah in der Nachspielzeit nach wiederholten Foulspiel die Gelb-Rote Karte. Der HSV hätte den 17. Tabellenplatz auch mit einem Sieg nicht verlassen. Hannover hat sich derweil im Mittelfeld festgesetzt.

Todt - "Das ist für uns zu wenig"

00:58 Min.

Sakai legt Fossum die Führung auf

Die Anfangsphase war unspektakulär. Hannover stand hoch, machte dem HSV so den Spielaufbau schwer. Den ersten halbwegs gefährlichen Torschuss gab Hamburgs Douglas Santos in der 13. Minute ab. Aaron Hunt (18.) setzte dann einen Distanzschuss knapp über die Latte. Nach Flanke von Santos köpfte Bobby Wood (30.) am Tor vorbei.

Auf der Gegenseite verhinderte HSV-Torhüter Christian Mathenia noch gegen den freistehenden Felix Klaus (36.) mit einer starken Parade den Einschlag. Eine Minute später war auch er machtlos: Gotoku Sakai klärte eine Ecke vor die Füße von Fossum, der den Ball aus 20 Metern links unten im Tor versenkte.

Elfmeter oder nicht?

Große Aufregung gab es dann kurz vor der Pause, als Salif Sané nach Meinung der Hamburger Filip Kostic im Strafraum abgeräumt hatte. Schiedsrichter Sascha Stegemann ließ jedoch weiterspielen. Mit Tumulten ging es in die Halbzeitpause.

Santos (48.) hätte kurz nach der Pause fast das 0:2 verschuldet, als er eine Flanke von Julian Korb per Kopf aufs eigene Tor lenkte - Mathenia konnte mit tollem Reflex Schlimmeres verhindern. Bebou verpasste drei Minuten später ebenfalls die Vorentscheidung, als er frei vor Mathenia den HSV-Keeper anschoss.

HSV nach der Pause stärker

In der Folge gingen die Hamburger mehr ins Risiko und belagerten zuweilen das Hannoveraner Tor. Doch die Niedersachsen blieben bei Kontern stets gefährlich. Auch die Einwechslung von HSV-Hoffnungsträger Jann-Fiete Arp brachte zunächst nicht die Wende, bis Kostic in der spannenden Schlussphase wenigstens noch für einen Punkt sorgte. Er verwertete eine Freistoß-Hereingabe von Sejad Salihovic. So konnte sich HSV-Trainer Hollerbach immerhin auch noch darüber freuen, dass sein Team "Moral gezeigt" habe.

Der HSV steht am kommenden Samstag (10.02.2018) vor der schwierigen Auswärtspartie bei Borussia Dortmund. Hannover 96 muss dann daheim gegen den SC Freiburg ran.

Fußball · Bundesliga · 21. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 04.02.2018 | 18.00 Uhr

Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Mathenia – Sakai, K. Papadopoulos, van Drongelen – Diekmeier (46. Tat. Ito), Douglas Santos – Ekdal (81. Salihovic), Walace – Hunt (57. Arp) – Wood, Kostic

1
Wappen Hannover 96

Hannover 96

Tschauner – Anton, Salif Sané, Elez – J. Korb, Ostrzolek – Schwegler (90.+2 Karaman), Fossum – Klaus (76. Harnik), Bebou (84. Bakalorz) – Füllkrug

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Fossum (37.)
  • 1:1 Kostic (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte Ostrzolek (4 )
  • gelbrote Karte K. Papadopoulos (90.+4/Wiederholtes Foulspiel)

Zuschauer:

  • 46.016

Schiedsrichter:

  • Sascha Stegemann (Niederkassel)

Stand: Sonntag, 04.02.2018, 19:59 Uhr

Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Wappen Hannover 96

Hannover 96

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 3 7
Ecken 8 3
Abseits 0 3
gewonnene Zweikämpfe 110 135
verlorene Zweikämpfe 135 110
gewonnene Zweikämpfe 44,9 % 55,1 %
Fouls 14 18
Ballkontakte 687 568
Ballbesitz 54,74 % 45,26 %
Laufdistanz 123,68 km 123,77 km
Sprints 202 176
Fehlpässe 78 95
Passquote 83,26 % 73,76 %
Flanken 6 6
Alter im Durchschnitt 25,4 Jahre 26,3 Jahre

red | Stand: 04.02.2018, 20:37

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München3484
2.FC Schalke 043463
3.1899 Hoffenheim3455
4.Bor. Dortmund3455
5.Bayer Leverkusen3455
 ...  
16.VfL Wolfsburg3433
17.Hamburger SV3431
18.1. FC Köln3422
Darstellung: