Eiskalte Wolfsburger beenden Frankfurts Erfolgsserie

Spielszene Bundesliga Frankfurt gegen Wolfsburg

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 1:2

Eiskalte Wolfsburger beenden Frankfurts Erfolgsserie

Gegen den VfL Wolfsburg ist die Erfolgsserie von Eintracht Frankfurt am 13. Bundesligaspieltag gerissen. Mit dem 1:2 (0:1) am Sonntag (02.12.2018) kassierte Frankfurt nach zuvor elf ungeschlagenen Spielen wieder eine Niederlage.

"Wie wir gefightet und als Mannschaft unser Tor verteidigt haben, macht mich stolz", sagte Wolfsburgs Mittelfeldspieler Maximilian Arnold. Nach durckvollem Start der selbstbewussten Frankfurter mit einer Freistoßchance von Filip Kostic (7. Minute) und einem Pfostentreffer von Jonathan de Gzuman (13.) erzielte Admir Mehmedi Wolfsburgs 1:0-Führung nach einem Konter (31). Für die Vorentscheidung sorgte Daniel Ginczek mit einer Direktabnahme aus fünf Metern (68.) mitten in eine Frankfurter Drangphase hinein.

Zwar wurde es nach dem späten 1:2-Anschluss durch das zehnte Saisontor von Luka Jovic (87.) in der Schlussphase noch einmal spannend. Doch Frankfurt fehlte trotz über weite Phasen optischer Überlegenheit die letzte Spritzigkeit, um die Partie zu drehen. "Wir haben das die letzten Wochen besser gelöst und Wolfsburg hat seine Angriffe einfach gut ausgespielt", sagte Eintracht-Verteidiger Marco Russ vor dem ARD-Mikrofon.

Russ ordnet Niederlage ein: "Es musste uns treffen"

Sportschau | 02.12.2018 | 01:46 Min.

Wolfsburg darf nach oben schielen

Während Frankfurt durch die vierte Saison-Niederlage den Sprung auf Platz zwei verpasste, hat Wolfsburg mit dem zweiten Coup in Folge nach dem 1:0 gegen RB Leipzig in der Vorwoche als Achter jetzt Kontakt zu den Europacup-Plätzen.

Bei Hertha BSC (Samstag, 18.30 Uhr) geht es für Eintracht Frankfurt am 14. Spieltag darum, den Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Der VfL Wolfsburg empfängt ebenfalls am Samstag (15.30 Uhr) mit 1899 Hoffenheim den nächsten Europacup-Kandidaten und könnte mit einem weiteren Sieg nach Punkten zum Tabellensechsten aufschließen.

Thema in: Sportschau mit Bundesliga am Sonntag, Hessischer Rundfunk, Sonntag, 02.12.2018, 21.45 Uhr.

Statistik

Fußball · Bundesliga · 13. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 02.12.2018 | 18.00 Uhr

Wappen Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt

Trapp – M. Russ, Hasebe, N'Dicka – G. Fernandes (63. Gacinovic), de Guzmán (63. Willems) – da Costa, Kostic – Rebic – Haller, Jovic

1
Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Arnold – Gerhardt, Mehmedi (90. Guilavogui), Rexhbecaj (90.+3 Steffen) – Ginczek (82. Uduokhai), Weghorst

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Mehmedi (31.)
  • 0:2 Ginczek (68.)
  • 1:2 Jovic (87.)

Strafen:

  • gelbe Karte Brooks (5 )
  • gelbe Karte G. Fernandes (2 )
  • gelbe Karte Weghorst (4 )
  • gelbe Karte Pervan (1 )
  • gelbe Karte Trapp (2 )
  • gelbe Karte Roussillon (2 )
  • gelbe Karte M. Russ (1 )
  • gelbe Karte Rexhbecaj (2 )
  • gelbe Karte Gerhardt (2 )
  • gelbe Karte William (5 )

Zuschauer:

  • 48.000

Schiedsrichter:

  • Sascha Stegemann (Niederkassel)

Vorkommnisse:

  • Rücknahme Foulelfmeter (Frankfurt) nach Videobeweis (10.). Gelbe Karte für Pervan (Wolfsburg) auf der Ersatzbank (34.).

Stand: Sonntag, 02.12.2018, 21:16 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 02.12.2018, 20:27

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund1436
2.Bor. M´gladbach1429
3.Bayern München1427
4.RB Leipzig1425
5.Eintr. Frankfurt1423
 ...  
15.1. FC Nürnberg1411
16.VfB Stuttgart1411
17.Hannover 961410
18.Fort. Düsseldorf149
Darstellung: