Hoffenheim punktet in letzter Sekunde

1899 Hoffenheim - 1. FC Köln 1:1

Hoffenheim punktet in letzter Sekunde

Mit einem Treffer in letzter Sekunde hat 1899 Hoffenheim glücklich einen Punkt gegen den 1.FC Köln gewonnen und sich gegen den Abstieg gestemmt.

Das Team aus dem Kraichgau hat den ersten Rückschlag unter Trainer-Novize Julian Nagelsmann einstecken müssen. Hoffenheim kam am Sonntag (03.04.2016) nur mit viel Mühe zu einem 1:1 (0:0) gegen den 1. FC Köln. Dennoch verbesserte sich die TSG auf den 14. Tabellenplatz und steht erstmals seit dem 8. Spieltag nicht auf einem Abstiegs- oder Relegationsrang.

Kevin Volland erzielte den glücklichen Ausgleich der lange Zeit enttäuschenden Gastgeber in der Nachspielzeit. Simon Zoller hatte die Kölner zuvor mit seinem sechsten Saisontor in Führung geschossen.

Köln-Manager Schmadtke beerdigt Fairplay-Gedanken

"Wir beerdigen an diesem Wochenende in der Bundesliga den Fairplay-Gedanken", sagte FC-Sportchef Jörg Schmadtke, der vor dem späten Ausgleich ein Foulspiel eines Hoffenheimers ausgemacht hatte. "Wir haben ein ausgezeichnetes Auswärtsspiel gemacht, aber leider nur einen Punkt geholt", fügte er hinzu.

"Aus meiner Sicht war es nicht unbedingt ein Foul", sagte dagegen Hoffenheims Ermin Bicakcic und sprach von "Riesen-Glücksgefühlen und purer Erleichterung".

Dominante Kölner

Hoffenheim begann überlegen und hatte nach zwölf Minuten die erste Chance. Kölns Torwart Timo Horn wehrte gegen Andrej Kramaric mit dem Fuß ab. Anschließend aber verloren die Hoffenheimer immer mehr die Kontrolle, die stark aufspielenden Gäste dominierten.

Eine Flanke von Jonas Hector fälschte Hoffenheims Verteidiger Niklas Süle leicht ab, doch der überzeugende Leonardo Bittencourt rutschte am Ball vorbei. Kurz darauf spielte Bittencourt mit einem feinen Pass Anthony Modeste frei, der frühere 1899-Stürmer vergab jedoch allein vor Oliver Baumann im TSG-Tor geradezu kläglich.

Volland trifft in letzter Sekunde

Die Kölner standen sicher in der Abwehr und bereiteten den Hoffenheimern große Schwierigkeiten. Kevin Volland aus der Drehung über das Tor und mit einem abgefälschten Schuss am Tor vorbei vergab in der Folge zwei Chancen, ehe die Kölner verdient in Führung gingen. Ein Zuspiel von Hector verwandelte Zoller per Direktabnahme.

Die Hoffenheimer Hoffnungen auf mehr Chancen und gesteigerte Torgefahr erfüllten sich zunächst nicht - bis Volland in der Nachspielzeit zumindest das Unentschieden rettete.

Brisante Aufgaben

Wer weiß, wofür dieser glückliche Punkt für die Hoffnenheimer noch gut ist? Am kommenden Samstag muss das Nagelsmann-Team zum Abstiegsgipfel beim Tabellenvorletzten Frankfurt antreten. Sollte dort ein Sieg gelingen, könnte die TSG erst einmal tief durchatmen.

Die Kölner haben ein nicht weniger spektakuläres Spiel vor sich. Der FC empfängt den Nachbarn Bayer 04 Leverkusen zum Derby. Für die Werkself geht es in dieser Begegnung um wichtige Punkte im harten Kampf um die internationalen Plätze. Die Kölner hingegen können einigermaßen entspannt in diese Partie gehen, weil sie den Klassenerhalt so gut wie geschafft haben.

Fußball · Bundesliga · 28. Spieltag 2015/2016

Sonntag, 03.04.2016 | 17.30 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Strobl, Süle, Bicakcic – Kaderabek (79. Schmid), Rudy, Amiri (57. Ochs), Toljan – Uth (57. Eduardo Vargas), Kramaric, Volland –

1
Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

T. Horn – Risse, Maroh, Heintz, Hector – Lehmann – Zoller (76. Klünter), Bittencourt (90. Olkowski), Vogt (86. Hartel), Gerhardt – Modeste

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Zoller (69.)
  • 1:1 Volland (90.+1)

Strafen:

  • gelbe Karte Amiri (3 )
  • gelbe Karte Rudy (4 )
  • gelbe Karte Zoller (4 )

Zuschauer:

  • 30.150

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Stand der Statistik: Sonntag, 03.04.2016, 19:24 Uhr

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Wappen 1. FC Köln

1. FC Köln

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 5 1
Ecken 4 8
Abseits 0 5
gewonnene Zweikämpfe 79 75
verlorene Zweikämpfe 75 79
gewonnene Zweikämpfe 51,3 % 48,7 %
Fouls 11 11
Ballkontakte 734 600
Ballbesitz 55,02 % 44,98 %
Laufdistanz 115,26 km 112,94 km
Sprints 203 187
Fehlpässe 79 87
Passquote 85,48 % 79,14 %
Flanken 13 11
Alter im Durchschnitt 23,8 Jahre 24,8 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 03.04.2016, 19:29

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bor. Dortmund13
2.RB Leipzig13
3.SC Freiburg13
4.Fort. Düsseldorf13
5.Bayer Leverkusen13
 ...  
16.1. FSV Mainz 0510
17.FC Augsburg10
18.Union Berlin10
Darstellung: