Augsburg verschärft Bremens Krise

Augsburgs Ruben Vargas wird von Kevin Vogt (Bremen) verfolgt

FC Augsburg - Werder Bremen 2:1

Augsburg verschärft Bremens Krise

Werder Bremen kommt in der Fußball-Bundesliga nicht aus der Krise: Gegen Augsburg gaben die Bremer nach einer schwachen Leistung eine Führung noch aus der Hand.

Die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt verlor am Samstag (01.02.2020) beim FC Augsburg 1:2 (1:0) und bleibt damit auf dem Relegationsplatz 16. Zur Diskussion stehe Kohfeldt laut Sport-Geschäftsführer Frank Baumann aber nicht. Der FCA siegte nach drei Niederlagen wieder und setzte sich ins Mittelfeld ab. Tin Jedvaj brachte Werder mit einem Eigentor (23.) in Führung, Florian Niederlechner (67.) und Ruben Vargas (82.) drehten die Partie für Augsburg. "Das war ganz wichtig, dass wir den Abstand auf Bremen vergrößert haben. Wir haben eine richtig geile zweite Halbzeit gespielt", sagte Torschütze Niederlechner.

Bremen effektiv in Durchgang eins

Beiden Teams merkte man nach den jüngsten Negativerlebnissen eine gewisse Verunsicherung an. Die Fans sahen zunächst eine Partie mit viel Kampf, vielen Fehlern, aber ohne klare Aktionen. Beide Abwehrreihen hatten erst einmal wenig Mühe, sich immer wieder zu formieren. Erst in der 19. Minute gab es die erste nennenswerte Szene des Spiels: Werder-Keeper Jiri Pavlenka wehrte einen strammen Schuss von Ruben Vargas gekonnt ab.

Die Bremer waren konsequenter: Der erste echte Angriff führte gleich zur glücklichen Führung. Nachdem Augsburgs Keeper Andreas Luthe gegen Werders Zugang Davie Selke noch glänzend reagiert hatte, schoss Jeffrey Gouweleeuw beim anschließenden Abwehrversuch seinen Mitspieler unglücklich an. Von Jedvajs Bein kullerte die Kugel ins Tor.

Selke: "Ich will helfen, aus dieser Situation wieder herauszukommen"

Sportschau 01.02.2020 01:25 Min. Verfügbar bis 01.02.2021 ARD


Niederlechner und Vargas sorgen für den Sieg

Von der Hereinnahme des Isländers Alfred Finnbogason nach der Pause erhoffte sich Augsburgs Trainer Martin Schmidt mehr Durchschlagskraft vor dem Bremer Tor. Zwar gingen seine Profis nun sehr einsatzfreudig und druckvoll zur Sache, die Präzision fehlte aber zunächst noch. Ein Tor des Schweizers Vargas zählte wegen einer Abseitsstellung zu Recht nicht (61.). Der FCA drängte mehr und mehr auf den Ausgleich. Von Werder kam offensiv überhaupt nichts mehr.

Augsburgs Vargas: "Ich habe nicht lange überlegt"

Sportschau 01.02.2020 00:58 Min. Verfügbar bis 01.02.2021 ARD Von Kilian Medele


Niederlechner sorgte mit seinem elften Saisontreffer für den erlösenden Jubel, als er vom linken Flügel nach innen zog und entschlossen abzog. Sein Schuss wurde allerdings von Ömer Toprak unhaltbar abgefälscht. Im Anschluss blieben die Hausherren überlegen. Finnbogason versprang der Ball nach Kopfballablage von Niederlechner (75.). Vargas machte es im Anschluss nach schöner Vorlage des Isländers besser und vollendete zum verdienten Sieg der Schwaben.

Augsburgs Trainer Schmidt: "Jetzt haben wir den Fuß drin" Sportschau 01.02.2020 00:58 Min. Verfügbar bis 01.02.2021 Das Erste

Werder mit dem nächsten Kellerduell

Augsburg hat nun schon neun Zähler Vorsprung auf den Relegationsrang und kann mit Rückenwind ins Freitagsspiel (07.02.2020) in Frankfurt gehen. Werder muss sich für das nächste Kellerduell gegen Union Berlin steigern. "Wir schaffen es nicht, konstant über 90 Minuten unser Spiel zu spielen. Da hoffen wir, dass sich das schnellstmöglich wieder verbessert", sagte Bremens Coach Kohfeldt. Die beiden Abstiegskandidaten treffen samstags aufeinander. Vorher empfängt Bremen unter der Woche den BVB im DFB-Pokal. Augsburg ist nicht mehr im Pokal vertreten.

Fußball · Bundesliga · 20. Spieltag 2019/2020

Samstag, 01.02.2020 | 15.30 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Luthe – Jedvaj, Gouweleeuw, Uduokhai, Max – R. Khedira (78. Löwen), Baier – M. Richter, Vargas (86. Framberger) – Hahn (46. Finnbogason), Niederlechner

2
Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Pavlenka – Toprak, Vogt, Moisander – M. Eggestein, N. Sahin (80. Groß), Klaassen, Bittencourt (87. Sargent) – Woltemade (58. Bartels), Selke, Rashica

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Jedvaj (23./Eigentor)
  • 1:1 Niederlechner (67.)
  • 2:1 Vargas (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte M. Eggestein (4 )
  • gelbe Karte Toprak (1 )
  • gelbe Karte Bartels (1 )
  • gelbe Karte Bittencourt (6 )
  • gelbe Karte Baier (3 )
  • gelbe Karte Max (4 )
  • gelbe Karte Selke (4 )

Zuschauer:

  • 29.432

Schiedsrichter:

  • Marco Fritz (Korb)

Vorkommnisse:

  • Co-Trainer Borowski (Bremen) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (89.).

Stand der Statistik: Montag, 03.02.2020, 18:33 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 5 1
Ecken 5 3
Abseits 5 3
gewonnene Zweikämpfe 133 98
verlorene Zweikämpfe 98 133
gewonnene Zweikämpfe 57,58 % 42,42 %
Fouls 8 17
Ballkontakte 572 539
Ballbesitz 51,49 % 48,51 %
Laufdistanz 116,16 km 113,15 km
Sprints 252 198
Fehlpässe 64 64
Passquote 80,37 % 79,49 %
Flanken 8 12
Alter im Durchschnitt 26,9 Jahre 27,1 Jahre

sid/dpa | Stand: 01.02.2020, 17:32

Weitere Themen

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München1023
2.RB Leipzig1021
3.Bor. Dortmund1019
4.Bayer Leverkusen919
5.VfL Wolfsburg1018
6.Union Berlin1016
 ...  
13.1899 Hoffenheim99
14.SC Freiburg108
15.1. FC Köln107
16.Arm. Bielefeld107
17.1. FSV Mainz 05105
18.FC Schalke 0493
Darstellung: