Augsburg feiert gegen Mainz den Klassenerhalt

Die Augsburger Spieler feiern den Klassenerhalt

FC Augsburg - 1. FSV Mainz 05 2:0 (1:0)

Augsburg feiert gegen Mainz den Klassenerhalt

Der FC Augsburg hat sich gegen den 1. FSV Mainz 05 den Klassenerhalt gesichert. Die Rheinhessen müssen dagegen weiter zittern.

"Obacht. Auch im nächsten Jahr wieder Abstiegskandidat Nummer 1!!!" Sweatshirts mit dem selbstironischen Spruch hatten sich nach dem Abpfiff am Sonntag (22.04.2018) FCA-Manager Stefan Reuter und das ganze Team übergezogen. Kurz zuvor hatten die bayerischen Schwaben gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 2:0 (1:0) den Klassenerhalt klar gemacht. Michael Gregoritsch (29. Minute) und Alfred Finnbogason (90.+2) waren die Helden des Tages aus Augsburger Sicht.

Reuter strahlte denn auch: "Es ist riesig. Von der Mannschaft war es eine ganz tolle Saison", sagte er bei "Sky". Der Mainzer Kapitän Pablo De Blasis haderte: "Die erste Halbzeit haben wir hergeschenkt und schlecht gespielt. Die zweite Halbzeit war besser. Nächstes Mal versuchen wir, zu Hause zu gewinnen."

Jonathan Schmid: "Noch so viele Punkte holen wie möglich"

Sportschau | 22.04.2018 | 01:21 Min.

Adler mit starkem Auftritt

Augsburg übernahm von Beginn an das Kommando. Schon in der 2. Minute hatte Finnbogason per Kopf die Chance zur Führung, verfehlte aber knapp das Mainzer Tor. Auch in der Folge wirkte der FCA abgeklärter und zielstrebiger. Marco Richter verzog in der 26. Minute.

Kurz darauf nutzte Gregoritsch die Mainzer Unzulänglichkeiten aus. Der Österreicher ließ Jean-Philippe Gbamin ins Leere laufen und schob überlegt ein. Augsburg drückte weiter.

Alexander Hack: "Die erste Halbzeit war einfach nur schlecht"

Sportschau | 22.04.2018 | 00:59 Min.

Mainz ohne Ideen

Dass die Mainzer so lange im Spiel blieben, lag nur an der mangelhaften Chancenverwertung der Augsburger. Der FSV agierte ideenlos, mit wenig Tempo und ohne Mut zum Risiko. Das änderte sich auch nach der Pause nicht.

Der FCA zog sich zurück, Mainz konnte mit den Räumen aber nicht allzu viel anfangen. Die beste Ausgleichschance hatte Suat Serdar (53.). In der Nachspielzeit gelang Finnbogason nach einem Konter das 2:0, nachdem Adler zuvor mit angegriffen hatte und allzu gemächlich zurück in Richtung Tor getrabt war.

Der FC Augsburg reist nun am Samstag (28.04.2018) zu Hertha BSC. Die Mainzer, mit 30 Zählern weiterhin in akuter Abstiegsgefahr, empfangen tags darauf RB Leipzig.

Fußball · Bundesliga · 31. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 22.04.2018 | 15.30 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Hitz – Schmid, Gouweleeuw, Hinteregger, Max – R. Khedira – M. Richter (73. Heller), Koo (63. Janker), Caiuby – Gregoritsch (83. Cordova), Finnbogason

2
Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Adler – Donati (79. Muto), Gbamin, Hack, Diallo – de Jong – Serdar, Latza (67. Maxim) – Öztunali, Quaison (61. Ujah), de Blasis

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Gregoritsch (29.)
  • 2:0 Finnbogason (90.+2)

Strafen:

  • gelbe Karte Max (4 )
  • gelbe Karte Gouweleeuw (4 )
  • gelbe Karte Maxim (3 )
  • gelbe Karte Caiuby (7 )
  • gelbe Karte Finnbogason (1 )

Zuschauer:

  • 29.110

Schiedsrichter:

  • Frank Willenborg (Osnabrück)

Stand: Sonntag, 22.04.2018, 17:27 Uhr

Wappen FC Augsburg

FC Augsburg

Wappen 1. FSV Mainz 05

1. FSV Mainz 05

Tore 2 0
Schüsse aufs Tor 5 3
Ecken 4 5
Abseits 0 4
gewonnene Zweikämpfe 117 100
verlorene Zweikämpfe 100 117
gewonnene Zweikämpfe 53,92 % 46,08 %
Fouls 15 18
Ballkontakte 511 618
Ballbesitz 45,26 % 54,74 %
Laufdistanz 111,2 km 110,43 km
Sprints 190 204
Fehlpässe 63 71
Passquote 77,42 % 81,75 %
Flanken 14 5
Alter im Durchschnitt 27 Jahre 26,5 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 22.04.2018, 18:05

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München3484
2.FC Schalke 043463
3.1899 Hoffenheim3455
4.Bor. Dortmund3455
5.Bayer Leverkusen3455
 ...  
16.VfL Wolfsburg3433
17.Hamburger SV3431
18.1. FC Köln3422
Darstellung: