Doppel-Rot für BVB - Schalke schockt Dortmund

Schalke jubelt in Dortmund

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 2:4

Doppel-Rot für BVB - Schalke schockt Dortmund

Borussia Dortmund hat ein denkwürdiges Revierderby gegen Schalke 04 am Samstag (27.04.19) mit 2:4 (1:2) verloren.

Mit einem Sieg in Nürnberg kann Titelverteidiger Bayern München am Sonntag (28.04.19) den Vorsprung auf die Borussia vor den restlichen drei Saisonspielen auf vier Punkte ausbauen. Schalke feierte den ersten Sieg in Dortmund seit Oktober 2012 und hat einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.

Dortmund beendete die hitzige Partie mit acht Feldspielern: Marco Reus und Marius Wolf sahen nach der Pause innerhalb von fünf Minuten nach grobem Foulspiel, jeweils an Suat Serdar, Rot. "Wir brauchen nicht darüber reden, dass es eine rote Karte war", sagte Reus nach der Partie: "Ich komme zu spät." BVB-Teammanager Sebastian Kehl war nach Abpfiff enttäuscht: "Wir haben das Derby verloren. Das ist eine bittere Erkenntnis heute." Trainer Lucien Favre zeigte sich am Sportschau-Mikrofon fassungslos: "Das ist sehr schwer zu verdauen. Das habe ich noch nie erlebt." Schalkes Trainer Huub Stevens lobte sein Team: "Kompliment an die Mannschaft, wir haben taktisch perfekt unseren Plan umgesetzt."

Marco Reus: "Wir brauchen nicht darüber reden, dass es eine Rote Karte war"

Sportschau 27.04.2019 03:27 Min. ARD

Schalke dreht die Partie - Favre hakt Titel ab

Dabei hatte die Partie gut begonnen aus Sicht des BVB: Mario Götze brachte den Favoriten, der anfangs rund 80 Prozent Ballbesitz hatte, zunächst in Führung (14. Minute). Nach einem Traumpass von Jadon Sancho köpfte Götze perfekt ein. Daniel Caligiuri sorgte per Handelfmeter (18.) für den schnellen Ausgleich. Nach einem Schuss von Breel Embolo bekam Julian Weigl den Ball an die Hand. Schiedsrichter Felix Zwayer hatte die Aktion zunächst übersehen, nach einem Hinweis vom Videoassistenten in Köln überprüfte er die Szene und entschied auf Elfmeter. BVB-Trainer Favre bezeichnete die Handspiel-Regel nach dem Spiel als "größten Skandal in der Fußball-Geschichte" und hakte die Meisterschaft ab: "Der Titel ist verspielt. Das ist klar für mich."

Gerade einmal zehn Minuten nach dem Elfmeter war Salif Sané (28.) mit einem perfekten Kopfball nach Caligiuris Eckball zur Stelle und brachte Schalke in Führung. In der Folge wurden die Gäste zwar etwas mutiger, der BVB behielt aber die Oberhand. Vor allem mit Sancho hatte die Schalker Hintermannschaft ihre Probleme.

Doppel-Rot beendet Dortmunder Hoffnungen

Den Dortmundern fehlte zu Beginn der zweiten Halbzeit die spielerische Linie, viele Fouls und Unterbrechungen hinderten zudem den Spielfluss. Ein Distanzschuss von Raphael Guerreiro verfehlte sein Ziel (54.). Favre reagierte und brachte in der 56. Minute seinen Edeljoker Paco Alcácer.

Doch als der BVB den Druck erhöhen wollte, flog Reus nach Foul an Serdar vom Platz und Caligiuri schlenzte den anschließenden Freistoß in den Winkel (62.). Danach verloren die Dortmunder die Nerven und Wolf sah ebenfalls die Rote Karte. Axel Witsels Tor (84.) ließ noch einmal Hoffnung aufkommen, Embolo (86.) stellte wenige Augenblicke später den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her.

Daniel Caligiuri: "Wir haben heute bewiesen, dass wir kämpfen können"

Sportschau 27.04.2019 01:49 Min. ARD

Für Dortmund geht es kommenden Samstag (04.05.19) weiter mit dem Auswärtsspiel bei Werder Bremen. Schalke bekommt es einen Tag später mit dem FC Augsburg zu tun.

Fußball · Bundesliga · 31. Spieltag 2018/2019

Samstag, 27.04.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Bürki – M. Wolf, Akanji, Weigl, Diallo – Witsel, Delaney (56. Alcácer) – Sancho, Reus, Guerreiro (78. Pulisic) – M. Götze (83. Bruun Larsen)

2
Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Nübel – Stambouli, Salif Sané, Nastasic – D. Caligiuri (67. Rudy), Mascarell, McKennie (77. Bruma), Oczipka – Serdar – Embolo (87. Matondo), Burgstaller

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 M. Götze (14.)
  • 1:1 D. Caligiuri (18./Handelfmeter)
  • 1:2 Salif Sané (28.)
  • 1:3 D. Caligiuri (62.)
  • 2:3 Witsel (84.)
  • 2:4 Embolo (86.)

Strafen:

  • gelbe Karte D. Caligiuri (9 )
  • rote Karte Reus (60./grobes Foulspiel)
  • gelbe Karte Serdar (2 )
  • rote Karte M. Wolf (65./grobes Foulspiel)
  • gelbe Karte Embolo (4 )
  • gelbe Karte McKennie (6 )
  • gelbe Karte Mascarell (2 )
  • gelbe Karte Rudy (4 )

Zuschauer:

  • 80.196

Schiedsrichter:

  • Felix Zwayer (Berlin)

Vorkommnisse:

  • Handelfmeter (Schalke) nach Videobeweis (18).

Stand: Samstag, 27.04.2019, 17:27 Uhr

Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Tore 2 4
Schüsse aufs Tor 3 4
Ecken 2 4
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 107 89
verlorene Zweikämpfe 89 107
gewonnene Zweikämpfe 54,59 % 45,41 %
Fouls 9 18
Ballkontakte 801 407
Ballbesitz 66,31 % 33,69 %
Laufdistanz 105,41 km 114,57 km
Sprints 177 160
Fehlpässe 54 41
Passquote 91,36 % 83,2 %
Flanken 6 3
Alter im Durchschnitt 24,9 Jahre 26 Jahre

sid/dpa/red | Stand: 27.04.2019, 21:40

Darstellung: