Starke Herthaner beenden Gladbacher Heimserie

Hertha jubelt in Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach - Hertha BSC 0:3

Starke Herthaner beenden Gladbacher Heimserie

Die imposante Heimserie von Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga ist gerissen. Nach saisonübergreifend zwölf Heimsiegen in Folge unterlag die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking Hertha BSC am Samstag (09.02.19) mit 0:3 (0:1).

Durch die erste Heimniederlage in dieser Saison liegen die Gladbacher nach dem 21. Spieltag bereits acht Punkte hinter dem souveränen Spitzenreiter Borussia Dortmund. Salomon Kalou (30.), Ondrej Duda (56.) und Davie Selke (76.) erzielten die Treffer der Berliner, die durch den ersten Sieg in Gladbach seit elf Jahren Anschluss an die Europacup-Plätze halten.

"Wir haben eine gute erste Halbzeit gespielt. Ich glaube das war ein hochverdienter Sieg", sagte Pal Dardai nach der Partie: "Wenn man lange schon nicht mehr hier gewonnen hat, dann kannst du gut auf die Spieler einreden."

Dardai: "Haben verteidigt wie beim Handball"

Sportschau 09.02.2019 01:56 Min. Verfügbar bis 09.02.2020 ARD

Sein Gegenüber, Dieter Hecking, beklagt die Chancenverwertung zu Beginn des Spiels: "Wir waren 25 Minuten gut im Spiel. In dieser Phase müssen wir das Tor machen. Das haben wir verpasst. Nach dem 0:1 hat man die Ungeduld gespürt. Es hat ja jeder gesehen, dass wir vom Passspiel her nicht sauber genug gespielt haben." Hecking räumte ein: "Die Niederlage ist absolut verdient."

Offener Schlagabtausch zu Beginn

Für die Gastgeber waren es die ersten Gegentore in diesem Jahr. Dabei begannen die Gladbacher schwungvoll. Als die Berliner nach zehn Minuten ihre Ordnung fanden, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Kalou sorgte nach einer halben Stunde mit einer starken Einzelleistung für die Berliner Führung. Der Offensivspieler umkurvte Oscar Wendt, Nico Elvedi und Jonas Hofmann und ließ danach auch Torhüter Yann Sommer bei seinem dritten Saisontor keine Abwehrchance. In der Folge wirkte Gladbach verunsichert, es fehlten Präzision und das Tempo. Die Berliner hielten das Geschehen nun immer wieder vom eigenen Tor fern und wurden immer mutiger.

Hecking über Favoritenrolle: "Lernen, damit umzugehen" Sportschau 09.02.2019 01:20 Min. Verfügbar bis 09.02.2020 Das Erste

Duda und Selke machen alles klar

Nach glänzender Vorarbeit von Selke erzielte Duda den zweiten Treffer der Gäste. Gladbach erhöhte nach dem 0:2 zwar noch einmal den Druck, doch insgesamt blieb das Spiel der Gastgeber zu fehlerhaft.

Berlin stand nun wieder tiefer und machte die Räume eng. Bei einem Konter vergab Kalou frei vor dem stark reagierenden Sommer die Entscheidung (66.). Dafür sorgte dann kurze Zeit später der überragende Selke. "Tor und Assist, damit bin ich natürlich glücklich", sagte Selke am Sportschau-Mikrofon.

Schwierige Aufgaben am nächsten Spieltag

Am kommenden Spieltag geht es für Hertha mit dem Samstagabend-Topspiel (16.02.19) gegen Werder Bremen weiter. Gladbach tritt einen Tag später bei Eintracht Frankfurt an.

Fußball · Bundesliga · 21. Spieltag 2018/2019

Samstag, 09.02.2019 | 15.30 Uhr

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Sommer – Lang (64. P. Herrmann), Ginter, Elvedi, Wendt – Neuhaus, Strobl (81. C. Kramer), Hofmann (34. Cuisance) – T. Hazard, Stindl, Pléa

0
Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Jarstein – Klünter, N. Stark, Rekik, Torunarigha – Grujic, Lustenberger – Kalou, Duda (88. Darida), Mittelstädt – Selke

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Kalou (30.)
  • 0:2 Duda (56.)
  • 0:3 Selke (76.)

Strafen:

  • gelbe Karte Grujic (3 )
  • gelbe Karte Torunarigha (2 )

Zuschauer:

  • 48.289

Schiedsrichter:

  • Martin Petersen (Stuttgart)

Stand der Statistik: Samstag, 09.02.2019, 17:25 Uhr

Wappen Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Tore 0 3
Schüsse aufs Tor 4 4
Ecken 5 5
Abseits 0 1
gewonnene Zweikämpfe 72 74
verlorene Zweikämpfe 74 72
gewonnene Zweikämpfe 49,32 % 50,68 %
Fouls 7 11
Ballkontakte 782 421
Ballbesitz 65 % 35 %
Laufdistanz 112,97 km 116,08 km
Sprints 185 223
Fehlpässe 60 40
Passquote 89,83 % 81,82 %
Flanken 20 8
Alter im Durchschnitt 26,7 Jahre 26 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 09.02.2019, 19:45

Darstellung: