Bremen verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Die Bremer Florian Kaniz (r.) und Aron Jóhannsson beim Torjubel

Werder Bremen - VfL Wolfsburg 3:1

Bremen verschafft sich Luft im Abstiegskampf

Verdienter Sieg, drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz: Werder Bremen hat die Patzer der Konkurrenz genutzt. Der enttäuschende VfL Wolfsburg meldet sich dagegen im Abstiegskampf zurück.

Bremen gewann durch die Treffer von Ludwig Augustinsson (4. Minute) und Florian Kainz (40./72.) mit 3:1 (1:0) gegen Wolfsburg und liegt als 15. nun sechs Punkte vor Erzrivale Hamburger SV auf Platz 17. Für Wolfsburg war am Sonntag (11.02.2018) der Treffer von Paul Verhaegh (49.), ein im Nachschuss verwandelter Foulelfmeter, zu wenig. Der VfL liegt als 13. nur vier Punkte vor dem Relegationsplatz.

"Der Druck steigt. Es ist vielleicht schon drei Minuten vor zwölf", sagte Wolfsburgs Trainer Martin Schmidt bei "Sky". Auch Maximilian Arnold war bedient. "Wir dürfen so ein Spiel nicht so scheiße angehen. Es ist unerklärlich, wie das in der ersten Halbzeit passieren konnte. Es ist einfach nur schlecht. Wir als Team sind schuld an der Situation." Unter den Bremer Spielern herrschte dagegen Erleichterung. "Wir sind alle sehr froh, dass wir das geschafft haben", sagte Doppel-Torschütze Kainz, mahnte aber mit Blick auf den Klassenerhalt: "Es ist noch nichts erreicht." Zlatko Junuzovic äußerte sich zuversichtlicher: "Wir sind auf einem sehr guten Weg." Seine Mannschaft habe eine große Chance genutzt.

Kruse - "Darauf lässt sich aufbauen"

Sportschau | 11.02.2018 | 01:16 Min.

Moisander trifft Aluminium

Die Bremer hatten einen perfekten Start hingelegt, Linksverteidiger Augustinsson versenkte nach vier Minuten einen Eckball von Junuzovic per Kopf. Werder griff erst spät an und überließ Wolfsburg dadurch oft den Ball, erarbeitete sich aber hochkarätige Chancen. Beispielsweise hatte Niklas Moisander Pech, als er volley aus 16 Metern an der Unterkante der Latte scheiterte (31.). Sehenswert war auch das 2:0: Kainz spielte einen Doppelpass mit Junuzovic und zirkelte den Ball von der Strafraumlinie ins rechte Eck.

Der VfL kam erst nach dem Seitenwechsel in Schwung und profitierte auch von einer strittigen Szene im Strafraum. Moisander zupfte leicht, Wolfsburgs Robin Knoche fiel noch leichter. Schiedsrichter Deniz Aytekin entschied auf Elfmeter - eine harte, aber vertretbare Entscheidung. Verhaegh schoss unplatziert, versenkte nach der Parade von Jiri Pavlenka aber den Nachschuss.

Bruma verliert den Ball

Anschließend blieb Wolfsburg am Drücker, brachte sich aber selbst wieder ins Hintertreffen. Jeffrey Bruma verlor den Ball im Spielaufbau leichtfertig an Maximilian Eggestein. Max Kruse spielte ideal in den Lauf von Kainz, der von halblinks satt durch die Beine von Torwart Koen Casteels zum 3:1 traf. Anschließend geriet der Bremer Sieg nicht mehr in Gefahr.

Für beide Teams geht es am nächsten Samstag um 15.30 Uhr in der Bundesliga weiter. Werder ist dann in Freiburg gefordert, Wolfsburg empfängt Tabellenführer Bayern München.

Fußball · Bundesliga · 22. Spieltag 2017/2018

Sonntag, 11.02.2018 | 18.00 Uhr

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson – Bargfrede (57. Delaney) – Jóhannsson (65. J. Gondorf), M. Eggestein, Junuzovic (89. Ro. Bauer), F. Kainz – M. Kruse

3
Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Casteels – Verhaegh, Bruma, Knoche, William – Guilavogui (69. Origi), Arnold – Brekalo (69. Steffen), Malli, Mehmedi (78. Dimata) – Osimhen

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Augustinsson (4.)
  • 2:0 F. Kainz (40.)
  • 2:1 Verhaegh (49.)
  • 3:1 F. Kainz (72.)

Strafen:

  • gelbe Karte Guilavogui (6 )
  • gelbe Karte Augustinsson (2 )
  • gelbe Karte Bruma (1 )
  • gelbe Karte Steffen (1 )
  • gelbe Karte Arnold (4 )
  • gelbe Karte Verhaegh (2 )

Zuschauer:

  • 38.062

Schiedsrichter:

  • Deniz Aytekin (Oberasbach)

Vorkommnisse:

  • Pavlenka (Bremen) hält Foulelfmeter (49.) von Verhaegh (Wolfsburg).

Stand: Sonntag, 11.02.2018, 19:57 Uhr

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Wappen VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Tore 3 1
Schüsse aufs Tor 4 5
Ecken 6 8
Abseits 0 2
gewonnene Zweikämpfe 100 102
verlorene Zweikämpfe 102 100
gewonnene Zweikämpfe 49,5 % 50,5 %
Fouls 16 11
Ballkontakte 493 674
Ballbesitz 42,25 % 57,75 %
Laufdistanz 120,43 km 119,76 km
Sprints 194 225
Fehlpässe 59 70
Passquote 78,23 % 84,65 %
Flanken 10 10
Alter im Durchschnitt 27 Jahre 24,8 Jahre

red mit dpa und sid | Stand: 11.02.2018, 19:55

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München3178
2.FC Schalke 043156
3.Bor. Dortmund3154
4.Bayer Leverkusen3151
5.1899 Hoffenheim3149
 ...  
16.SC Freiburg3130
17.Hamburger SV3125
18.1. FC Köln3122
Darstellung: