FC Bayern begrüßt neue Saison mit sechs Freudenschüssen

FC Bayern München - SV Werder Bremen 6:0

FC Bayern begrüßt neue Saison mit sechs Freudenschüssen

Nach einem Doppelpack in der Anfangsphase ist der FC Bayern München bei der Bundesliga-Premiere von Trainer Carlo Ancelotti zum höchsten Sieg in einem Eröffnungsspiel eines amtierenden Champions gestürmt. Gegen den SV Werder Bremen gewann der Titelverteidiger am Freitagabend (26.08.16) ohne Gegenwehr mit 6:0 (2:0).

Die Zuschauer in München bejubelten beim Start der 54. Bundesligasaison in den rasanten ersten Minuten ein Traumtor des Spaniers Xabi Alonso per Fernschuss und das rasch folgende 2:0 des amtierenden Torschützenkönigs Robert Lewandowski (13.). Danach vergab der Serienmeister erstmal einige hochkarätige Chancen, blieb dabei aber immer drückend überlegen.

Gleich nach der Pause trafen die Münchner aber wieder. Gerade 41 Sekunden waren in der zweiten Halbzeit gespielt, da schraubte erneut Lewandowski das Ergebnis für die spielfreudigen Münchner auf 3:0. Dann durfte sich beim 4:0 auch Abwehrspieler Philipp Lahm in die Torschützenliste eintragen (66.). Franck Ribéry (73.) und wieder Lewandowski per Foulelfmeter (77.) sorgten für den Endstand. "Alles gut", sagte Ancelotti nach der Partie, "wir sind gut gestartet und haben das Spiel gut kontrolliert und schönen Fußball gespielt." Nationalspieler Mats Hummels erlebte einen ruhigen Abend. "Wir haben das Spiel gut kontrolliert. Es war ein perfekter Start." Werder-Kapitän Clemens Fritz war nicht so glücklich. "Wir haben versagt", sagte Fritz. "Wir hatten heute Angst, hier Fußball zu spielen." Auch Sportdirektor Frank Baumann war sauer: "Wir sind brutal enttäuscht."

Erster Dreierpack von Lewandowski

Werder erlebte eine Woche nach dem Pokal-Aus beim Drittligisten Sportfreunde Lotte die nächste Demütigung. An der Weser muss nach dem Fehlstart eine schwere Saison befürchtet werden. Trainer Viktor Skripnik steht bereits unter Druck.

Denn die Bremer agierten das ganze Spiel über ängstlich, sie versuchten die Bayern mit einer extrem defensiven Ausrichtung zu stoppen. Doch diese Taktik war schon nach nicht einmal einer Viertelstunde hinfällig. Zunächst brachte Xabi Alonso die Bayern mit einem herrlichen Volleyschuss in Führung, dann war Torschützenkönig Lewandowski nach einem feinen Vertikalpass von Ribéry aus spitzem Winkel erfolgreich.

Neues Bayernspiel in die Spitze

Die Kombination zeigte die neue Spielweise unter Ancelotti. Die langen Ballpassagen bei Pep Guardiola sollen einer schnelleren Spielweise in die Spitze weichen. Nach Ballgewinn nahmen die Hausherren sofort den Weg in Richtung Werder-Strafraum, vor allem Alonso glänzte mit brillanten Pässen aus dem Mittelfeld. Ohne das verletzt fehlende Offensiv-Trio Zlatko Junuzovic, Max Kruse und Claudio Pizarro waren die Norddeutschen deutlich limitiert.

Das Beste aus Sicht der Bremer zur Pause war trotz der Höhe das Ergebnis. Denn die Bayern hätten durchaus noch höher gewinnen können. Werder muss am nächsten Spieltag zu Hause gegen den FC Augsburg versuchen, Selbstvertrauen zu finden. Die Bayern reisen zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Schalke.

Fußball · Bundesliga · 1. Spieltag 2016/2017

Freitag, 26.08.2016 | 20.30 Uhr

Wappen Bayern München

Bayern München

Neuer – Lahm (74. Rafinha), Javi Martinez, M. Hummels, Alaba (78. Bernat) – Thiago, Xabi Alonso (64. Kimmich), Ar. Vidal – T. Müller, Lewandowski, F. Ribéry

6
Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Wiedwald – Gebre Selassie, L. Sané, Diagne, Caldirola – Grillitsch (74. M. Eggestein) – Yatabaré, Fritz, Ro. Bauer, Bartels (88. Thy) – Jóhannsson (64. Sternberg)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Xabi Alonso (9.)
  • 2:0 Lewandowski (13.)
  • 3:0 Lewandowski (46.)
  • 4:0 Lahm (66.)
  • 5:0 F. Ribéry (73.)
  • 6:0 Lewandowski (77./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Sternberg (1 )

Zuschauer:

  • 75.000

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Stand: Freitag, 26.08.2016, 22:27 Uhr

Wappen Bayern München

Bayern München

Wappen Werder Bremen

Werder Bremen

Tore 6 0
Schüsse aufs Tor 14 2
Ecken 8 1
Abseits 1 1
gewonnene Zweikämpfe 81 53
verlorene Zweikämpfe 53 81
gewonnene Zweikämpfe 60,45 % 39,55 %
Fouls 7 8
Ballkontakte 930 458
Ballbesitz 67 % 33 %
Laufdistanz 108,5 km 111,36 km
Sprints 204 184
Fehlpässe 85 63
Passquote 88,79 % 77,82 %
Flanken 14 8
Alter im Durchschnitt 28,3 Jahre 26,2 Jahre

red/dpa/sid | Stand: 26.08.2016, 23:03

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München2967
2.Bor. Dortmund2966
3.RB Leipzig2958
4.Eintr. Frankfurt2952
5.Bor. M´gladbach2951
 ...  
16.VfB Stuttgart2921
17.1. FC Nürnberg2918
18.Hannover 962914
Darstellung: